Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 578.

Dienstag, 18. Mai 2010, 02:34

Forenbeitrag von: »Surtur«

Jaghut vs Death

Sorry, dass ich hier in einem uralten Thread rumwühle, ich habe nur vor Kurzem Dust of Dreams durch und durch die Diskussion im Hoodthread kam mir diese doch sehr wichtige und interessante Szene wieder in den Sinn. Zitat Original von Gruntle Hinzu kommt, dass wenn keiner darüber "gewacht" hat, wer hat dann diesen Realm verteidigt und es geschafft Millionen von Jaghut auszulöschen, die stellenweise so mächtig sind/waren wie ältere Götter? Was Hoods Gründung des Deathrealm angeht habe ich so meine...

Donnerstag, 28. Januar 2010, 01:20

Forenbeitrag von: »Surtur«

Das Lied von Eis und Feuer

Ich glaub das geht jedem so Habe mal zwischendurch a clash of kings nochmal gelesen, um mir die Story wieder bisschen ins Gedächtnis zu holen ... hab mir dabei Zeit gelassen, weil, ... naja, könnt ihr euch denken. Währendessen hat Amazon den Erscheinungstermin mal kurzerhand auf September 2010 verschoben und auf Martins Seite steht auch absolut nichts mehr Neues von der Serie, entweder er schreibt an irgend was anderem, editiert in anderen Büchern rum oder verkauft munter die Rechte an seiner ha...

Dienstag, 29. September 2009, 01:22

Forenbeitrag von: »Surtur«

Film-Screenshots raten

Gehts noch kleiner?

Dienstag, 22. September 2009, 01:46

Forenbeitrag von: »Surtur«

Joe Abercrombie - First Law Trillogie

Ich sage mal, warum mir das Ende so gut gefallen hat (bzw. die "Enden"), soweit ich mich erinnern kann - dazu muss natürlich gespoilert werden. Spoiler Logen - The bloody nine holen ihn am Ende doch ein. Bis auf die schrecklichen Dinge, die er in seinem "Zustand" getan hat, hat er eigentlich die richtigen Dinge getan - der Union ihre Hilfe zurückgezahlt etc. In Bethods Kriegstreiben wären mehr umgekommen. Realistischerweise sind seine Gefolgsleute aber weder begeistert davon, im Süden Krieg zu f...

Donnerstag, 17. September 2009, 00:41

Forenbeitrag von: »Surtur«

Joe Abercrombie - First Law Trillogie

Zitat Original von Anomandaris Jap, hab nun das erste Buch auch durch und ich muss sagen ich bin ziemlich begeister. Noch kein Erikson aber doch ein sehr guter und solider Fantasyschreiberling. Hatte sehr viel gute Momente und der schwarze Humor passt sehr gut...da könnte sich der Herr SE mal ne Scheibe abschneiden. So siehts aus, die Bücher sind herrlich schwarz! Insbesondere Inquisitor Glokta ist unheimlich unterhaltsam, wenn man etwas für schwarzen/zynischen Humor übrig hat. Die Charaktere s...

Donnerstag, 17. September 2009, 00:33

Forenbeitrag von: »Surtur«

Meinungen und Kritiken zur Reihe

Ich finde es ganz gut, dass die Völker nicht alle bis zum Erbrechen beschrieben werden - habe beim Lesen von Band 4 mit großer Pause zwischendrin und ohne Reread sowieso völlig den Überblick verloren Es ist genug beschrieben, um Anspielungen auf "richtige" Reiche, bzw. den Kreuzzug (bzw. auch Kritik an demselben) erkennen zu lassen - langt mir. Ist aber - wie so Vieles - Geschmackssache. Was die Verarbeitung angeht: Das hatte ich auch mal, wo hast du denn bestellt? Bei mir wars glaub irgendwo au...

Dienstag, 21. Juli 2009, 06:05

Forenbeitrag von: »Surtur«

Video Interview mit R. Scott Bakker

Jep, definitiv ! Sehr ehrlich, wenns um seine Vergangenheit geht, vor allem xD Ist vor allem gut, dass er wie jemand scheint, der seine Arbeit fertig bringt, d.h. wir koennen tatsaechlich mal mit einer zu Ende gebrachten Serie rechnen ... bin ja maechtig gespannt, ob das was mit dem Film wird irgendwann ... das Potenzial ist definitiv da, ich kann mich daran erinnern, beim Lesen von Prince of Nothing die ganze Zeit gedacht zu haben "Verdammt, wuerde sich das gut in nem Film machen".... dann hat ...

Donnerstag, 2. Juli 2009, 14:37

Forenbeitrag von: »Surtur«

The judging Eye

Oh, davon weiß ich garnix mehr... weißt du noch in etwa, wo das war ? Was die Figuren angeht: Naja, sie ärgern sich darüber von Zeit zu Zeit... gehorchen aber trotzdem in den meisten Situationen Kellhus, stimmt scho. Gerade in Neuropath merkt man eben Bakkers Faszination für Psychologie und sein ziemlich dunkles Menschenbild ... wie manipulierbar der Mensch ist etc. Mit Kellhus schafft er einen fiktiven Charakter, der durch 2000 Jahre Selektion und harte Konditionierung einen unmenschlichen Inte...

Mittwoch, 1. Juli 2009, 22:59

Forenbeitrag von: »Surtur«

The judging Eye

Er eleminiert eben alles, was seiner Macht im Wege stehen könnte.... Circumstances beherrschen als einziges und immerwährendes Ziel. Das ist kein Vergleich zu einem No-God, der allein durch seine böse Präsenz das Gebären neuer Kinder verhindert. Trotzdem kann so viel Macht unter einer einzigen Person natürlich nicht dauerhaft so bleiben - schon garnicht mit religiöser Legitimation - Kellhus wird wahrscheinlich keine Grenzen kennen, erst Recht nicht, nachdem er Golgotterath eingeebnet hat. Moment...

Mittwoch, 1. Juli 2009, 22:53

Forenbeitrag von: »Surtur«

Film-Screenshots raten

Warlords?

Dienstag, 30. Juni 2009, 19:29

Forenbeitrag von: »Surtur«

The judging Eye

Sehr gelungenes Review! Stimme allerdings nicht mit dir überein, dass Leute, die Achamanian früher nicht leiden konnten, jetzt genau so genervt von ihm sein müssten, da er doch Einiges von seiner etwas verweichlichten Art hinter sich gelassen hat. Außerdem würde ich sowohl Achamanian als auch Sorweel als Sympathieträger (bzw. eher Mitleidsträger) bezeichnen, wobei mir bei Achamanian manchmal der Sinn hinter dessen Handlungen fehlt - ist doch der Krieg gegen Golgotterath vorerst das relevanteste ...

Montag, 29. Juni 2009, 13:56

Forenbeitrag von: »Surtur«

The judging Eye

Ah ja, Achamanian bezeichnet Cnaiur ja auch als "dead man", was ich allerdings als Ignoranz gedeutet hab ( da war zu 100% Wunsch Vater des Gedanken xD) Ich kann mich allerdings garnicht mehr erinnern, warum er denn tot sein soll Spoiler Er hatte doch Kellhus' Vater mit ner Chorae getötet und war irgendwann mal mit Skinspies unterwegs - aber was ist noch passiert? Sorry, mein Siebhirn lässt mich etwas im Stich Bei Moengus hab ich mich sowieso gefragt, wieso der Gedanke erst so spät auftaucht, das...

Samstag, 27. Juni 2009, 12:52

Forenbeitrag von: »Surtur«

The judging Eye

Esmenet fand ich etwas langweilig, Kellhus' Monster von einem Sohn sehr unterhaltsam und Achamanians/Mimaras Storyline hat mir sehr gut gefallen. Die Story des jungen Prinzen/König war mal so, mal so. Fühlte mich ein bisschen an A Feast for Crows erinnert, da haben mir nämlich alle Lieblingscharaktere gefehlt - hier gabs dafür nix von meinem Lieblingscharakter Cnaiur. Trotzdem sehr lesenswert auf jeden Fall!

Samstag, 27. Juni 2009, 12:48

Forenbeitrag von: »Surtur«

Neuropath

Er predigt es (bin fast durch) 3 mal glaub ich... aber gerade die Dialoge mit seinem Kollegen Neil (Neil ist vollends losgelöst vom "Wunschdenken", was die Beiden "Disney World" nennen, Thomas hat durch die Liebe zu seinen Kindern mittlerweile eine etwas andere Position) sind unglaublich interessant und auf einem verdammt hohen Niveau. Es fehlt also die wissenschaftliche Gegenposition (bis jetzt), trotzdem gibt es gute Debatten mit glaubhaften Charakteren. Außerdem besteht das Buch ja nicht nur ...

Freitag, 26. Juni 2009, 00:20

Forenbeitrag von: »Surtur«

Neuropath

Ich bin gerade dabei. Es geht um freien Willen im Verbund mit moderner Hirnforschung, die ja besagt, dass Entscheidungen gefällt werden, bevor das Bewusstsein was davon mitbekommt und damit kein freier Wille existiert. Mich stört ein wenig, wie oft der Hauptcharakter diese "Revelation" allen möglichen Leuten in voller Länge (wenn auch immer auf unterschiedliche Art und Weise) mitteilt und auch, dass bis jetzt noch keine überzeugende Gegenposition aufkam, wodurch ich mich ein wenig schlecht vertr...

Freitag, 26. Juni 2009, 00:05

Forenbeitrag von: »Surtur«

Der "Sinnfreie Tests im Internet"-Thread

You scored 5 on High-Brow, higher than 42% of your peers You scored 25 on Violent, higher than 96% of your peers. You scored 13 on Experimental, higher than 78% of your peers. You scored 23 on Cynical, higher than 85% of your peers. Kein Wunder, dass ich R. Scott Bakker und insbesondere Cnaiur urs Skiotha, most violent of all men so mag Ich bin übrigens Mary Gentle (b. 1956) - nie von ihr gehört Oo

Donnerstag, 25. Juni 2009, 23:39

Forenbeitrag von: »Surtur«

Der "Sinnfreie Tests im Internet"-Thread

Meine Güte, cooler Test! Aber ich kann mich - wie bei allen Tests - nie entscheiden: Which of the following should be the most ashamed of themselves? People who can't find their own country on a world map. People who aren't prepared to work with their hands to make a living. People who'd vote for someone just because he or she is good-looking. People who use unnecessarily "difficult" words just to seem smart. Äääh... ich finde 2-4 verachtenswert! You and a friend are taking a long road trip in y...

Montag, 8. Juni 2009, 16:19

Forenbeitrag von: »Surtur«

Was rotiert gerade bei euch im CD-Player? (Mk II)

Metallica - Kill 'em all Einfach zu geil, der Klassiker

Montag, 8. Juni 2009, 16:18

Forenbeitrag von: »Surtur«

Hurt & Heal 2.5 MnT

Hurt: Scabbi Heal: Tehol Bagg: 34 Binadas Sengar: 19 Brys Beddict: 33 Ezgara Diskanar: 20 Forcht Sengar: 21 Gerun Eberict: 16 Gothos: 37 Hannan Mosag: 15 Hull Beddict: 19 Janall: 19 Kessel: 28 Kuru Qan: 33 Moroch Nevath: 20 Nifadas: 20 Ormly: 24 Quillas Diskanar: 17 Scabandari Blutauge: 11 Shurq Elalle: 24 Silchas Ruin: 28 Tehol Beddict: 33 Tomad Sengar: 20 Triban Gnol: 20 Turudal Brizad: 19 Ublala Pung: 20 Udinaas: 25 Unutal Hebaz: 20 Withal: 4

Samstag, 6. Juni 2009, 20:19

Forenbeitrag von: »Surtur«

Neuropath

Grüßt euch Leute, ich hatte gerade nach "The judging eye" gesucht (nach Anomandaris' Empfehlung - danke dafür, wenns selbst den größten Kritiker überzeugt, muss es ja gut sein ) und bin dabei hierüber gestolpert. Ist kein Fantasybuch, klingt aber auch sehr interessant und ich mochte sowieso Bakkers brutalen Stil mit den vielen Anspielungen auf die Realität (Kreuzzüge). Hats wer gelesen und kann es eventuell empfehlen?