Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 28. August 2006, 19:34

Dummheiten, für die ich momentan keinen Grund finden kann...

Vielleicht findet jemand Gründe, die Sachen erklären, die mich am Ende des Buches ziemlich enttäuscht haben.
Und zwar:
1.Ist eigentlich noch wem außer mir aufgefallen, dass Itkovian seine aufopferungsvolle Erlösungstat irgendwie im falschen Moment macht ? Ist ja alles schön und gut, den geplagten T'lan Imass Erlösung zu geben, aber gerade, als sie das Gegengewicht zu der tödlichsten Armee des Gegners darstellen ?
Das wäre ungefähr, als würde eine Mafiafamilie gerade dabei helfen, vor Terroristen zu schützen, die tausende Unschuldige töten wollen und irgendein Sozialpädagoge würde sie mittendrin entwaffnen, um mit ihnen über ihre Kindheit zu reden und so die Unschuldigen ihrem Schicksal überlassen...

So gesehen ist Itkovian Schuld an dem Tod tausender Lebewesen, was den Charakter, den ich eigentlich sehr sympathisch fand, sehr zerstört hat.

2. Envy IST weltfremd, aber SO weltfremd, dass sie den Kommentar von Picker( Tippa) im Turm nicht versteht und damit mehrere BBs unsinnig sterben ?

3. Warum kommt Moons Spawn erst, wenn alles vorbei ist ?
Moons Spawn geht kaputt, damit man den Turm plätten kann, in dem sich eh nur noch Tote und ein zerstörter Seher befinden...
"It is time to let our voices be heard regarding the intrusion of religion in our schools and politics."

maschine

Moderator Admini Gratia

Beiträge: 3 125

Wohnort: Mannheim

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. August 2006, 20:01

Hm, konnte Moonspawn nicht nur heimlich bei Nacht reisen oder so? Irgendwas war da doch mein ich..

Und das mit Itkovian ist eigentlich das schöne an der Serie:
Es wird nicht so hingestellt als hätte jeder den vollen Überblick und als würden alle mit dem selben Ziel agieren.
Itkovian selber sieht einfach nur das Leid der Imass und kann einfach nicht anders als sie zu erlösen - dabei wurde dann auch jeder Gedanke an die Konsequenzen verdrängt
Sadness is just another word for not enough coffee
Dilbert

Gerade am Lesen dran:
The Wizard von Gene Wolfe
Meine Büchersammlung
Meine DVD-Sammlung

3

Montag, 28. August 2006, 20:16

RE: Dummheiten, für die ich momentan keinen Grund finden kann...

Zitat

Original von Surtur
1.Ist eigentlich noch wem außer mir aufgefallen, dass Itkovian seine aufopferungsvolle Erlösungstat irgendwie im falschen Moment macht ? Ist ja alles schön und gut, den geplagten T'lan Imass Erlösung zu geben, aber gerade, als sie das Gegengewicht zu der tödlichsten Armee des Gegners darstellen ?
Das wäre ungefähr, als würde eine Mafiafamilie gerade dabei helfen, vor Terroristen zu schützen, die tausende Unschuldige töten wollen und irgendein Sozialpädagoge würde sie mittendrin entwaffnen, um mit ihnen über ihre Kindheit zu reden und so die Unschuldigen ihrem Schicksal überlassen...

So gesehen ist Itkovian Schuld an dem Tod tausender Lebewesen, was den Charakter, den ich eigentlich sehr sympathisch fand, sehr zerstört hat.


Nun, da stimme ich maschine zu. Ich finde, genau das macht die Tragik dieser Sache aus, dass eben genau das in genau diesem Augenblick passiert. Es zeigt, dass die Charaktere menschlich sind und keine Superwesen, die den vollen Überblick haben.
Und ja, mag sein, dass Itkovian daran Schuld ist, aber er wollte nur etwas gutes... Willst du ihm das vorwerfen..?


Zitat

Original von Surtur
2. Envy IST weltfremd, aber SO weltfremd, dass sie den Kommentar von Picker( Tippa) im Turm nicht versteht und damit mehrere BBs unsinnig sterben ?


Ja, ist sie. Bei ihrem Alter und Charakter kein Wunder.


Zitat

Original von Surtur
3. Warum kommt Moons Spawn erst, wenn alles vorbei ist ?
Moons Spawn geht kaputt, damit man den Turm plätten kann, in dem sich eh nur noch Tote und ein zerstörter Seher befinden...


Kalkulierungsfehler, würde ich sagen. Auch etwas, was für mich der ganzen Geschichte ihre Würze verleiht.


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

thorondor

Anfänger

Beiträge: 37

Wohnort: salzburg, österreich

Beruf: sozialarbeiter

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. Juli 2007, 10:25

RE: Dummheiten, für die ich momentan keinen Grund finden kann...

Zitat

Original von Surtur
3. Warum kommt Moons Spawn erst, wenn alles vorbei ist ?
Moons Spawn geht kaputt, damit man den Turm plätten kann, in dem sich eh nur noch Tote und ein zerstörter Seher befinden...


anomander rake entschuldigt sich sogar einmal, dass er so spät gekommen ist. aber er hatte nichts davon gewusst, dass die bridgeburners bzw dujek bereits mit der einnahme von coral begonnen hatten. das war ja auch nicht so abgesprochen. ich denke mal, er hat auf "seinen" teil der armee mit caladan brood gewartet und wäre dann im rechten augenblick aufgetaucht.

5

Sonntag, 15. Juli 2007, 10:48

Da hat man so viele mächtige Magier und ausgefeilteste Kriegsführung und kann dann nichtmal ein wenig kommunizieren bzw. planen.
So sehr ich die Showdowns mag, aber manchmal kommt es mir so vor, als werfe SE alles und Jeden, das/der in dem Buch eine Rolle gespielt hat und noch nicht tot ist, noch am Ende irgendwo rein, was besonders in RG krass ist.
"It is time to let our voices be heard regarding the intrusion of religion in our schools and politics."

6

Mittwoch, 25. Juni 2008, 16:49

Auch wenn der Thread schon ziemlich alt ist, möchte ich, da ich MoI gerade nochmal gelesen habe, doch anmerken, dass ziemlich gut darauf eingegangen wird, dass eben keine Kommunikation mit Rake stattfindet, die Alliierten glauben sogar er sei verloren, weil er sich eben so gut versteckt hat (und Moons Spawn ja aus dem Wasser auftaucht und nicht wie alle erwarten von oben kommt) das ihn niemand mehr auffinden konnte. Nichtmal Paran als Master of the Deck.
We rode on the winds of the rising storm,
we ran to the sounds of the thunder.
We danced among the lightning bolts,
and tore the world asunder.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kah-thurak« (25. Juni 2008, 16:50)