Sie sind nicht angemeldet.

Anomandaris

First Son of Mother Dark

  • »Anomandaris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 151

Wohnort: Kurald Galain

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. Juli 2008, 19:03

Allgemeine Diskussion

So, sowas haben wir hier mal nötig...

Bitte verwendet in diesem Thread noch Spoilertags (wer nicht weiss wie es geht: [ spoiler ] bla bla [ /spoiler ] einfach die Leerschläge weglassen) und vermerkt am Anfang eures Posts, bis wo ihr gelesen habt (dann weiss man, auf was für einem Stand ihr seid und auf welchen Stand der Spoiler sich etwa bezieht).

Um gleich mal zu beginnen

Bin jetzt ca. auf Seite 200 und ich meine das sich nun ein Geheimnis ziemlich eindeutig gelüftet hat, nämlich, dass

Spoiler Spoiler

der gute Traveller wirklich Dassem Ultor ist. Die Szene als er auf Shadowthrone und Cotillion trifft macht das deutlich. Ein Geheimnis weniger ^^
Mane of Chaos. Anomandaris. Lord of the Tiste Andii, who has looked down on a hundred thousand winters, who has tasted the blood of dragons, who leads the last of his kind, seated in the Throne of Sorrow and a kingdom tragic and fey.
Mod-Stimme ist rot :yoda:



Jeder hat das Recht auf seine eigene, falsche Meinung.

2

Dienstag, 15. Juli 2008, 18:04

Hab gestern Toll the Hounds beendet und ich muss sagen, dass das Buch ziemlich extrem ist.

Einerseits die etwas "lahmen" Erzählstränge um Snell/Harrlo, sowie den etwas blass wirkenden Gruntle und die endlos langen Gespräche zwischen Nimander und Skin.
Anderseits die genialen Enthüllungen/Hintergründe der Tiste Andii Geschichte, neue spannende Charaktere (va Endest Silann und Spinnock Durav) und neue Seiten an alten Bekannten (Kallor).

Und dann das abartige Finale der letzen 200 Seiten...Schlachtfeld Darujhistan.
DAS näher auszuführen wären jetzt zuviele Spoiler.
Aber wenn Erikson meint, dass das alles so geplant war von Shadowthrone/Cotillion/Rake/Hood, ja, dann kann wohl keiner denen das Wasser reichen.

Anomander Rake hat mich bisher nie wirklich begeistert, aber nach TtH
muss ich sagen:
Anomander Rake ist die Figur in diesem Buch und man hat sehr viele neue tiefe Einblicke bekommen!

Ach ja, der Body Count ist jenseits von Gut und Böse.
Und einer meiner Lieblingschars der Serie, Karsa, wird immer interessanter.
Toblakai Warcry, genug gesagt.

Bisherige Lieblinsstelle:

Spoiler Spoiler

Whiskeyjack stellt in Dragnipur die Armee gegen das Chaos auf und das Ende von Kallors Kampf gegen Spinnock als Rake ins Schwert geht
Ich sammel nicht nur Text, sondern auch Musik:
musik-sammler.de

3

Dienstag, 15. Juli 2008, 18:53

Hab TtH auch vor paar Tagen beendet und muss sagen mir hats auch sehr gefallen.

Kann meinen Vorposter in allem nur zustimmen ,besonders das mit Kallor er is mir nach diesem Buch irgendwie sympathisch ,zwar isser in vielerlei hinsicht immernoch Badboy aber einsdass man bischen besser verstehen kann.

Und ansonsten von den neuen Figuren hat mir Spinnock gefallen .

Bin gepsannt wie die letzten beiden Teile werden.

MFG
Mihawk

4

Montag, 21. Juli 2008, 13:33

Bin ca. auf Seite 90 (?) - Traveller erschien grad das erste Mal - und muss auch gleich was eher Negatives anmerken.
Trotz rascher Szenenwechsel kommt das Buch nur langsam in Gang verglichen mit den meisten seiner Vorgänger. Überdies halte ich einige Szenen fast für überflüssig. Etwa die erste mit Scorch und Leff.
Diejenige, wo

Spoiler Spoiler

Torvald Nom auftaucht
hätte genügt.

Derartiges ist zäh. Trotzdem: Endlich wieder ein neues Malazan-Buch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:jipii:
Die Katzen halten nur den für eloquent, der miauen kann

5

Donnerstag, 24. Juli 2008, 15:29

RE: Allgemeine Diskussion

Zitat

Original von Anomandaris
Bin jetzt ca. auf Seite 200 und ich meine das sich nun ein Geheimnis ziemlich eindeutig gelüftet hat, nämlich, dass

Spoiler Spoiler

der gute Traveller wirklich Dassem Ultor ist. Die Szene als er auf Shadowthrone und Cotillion trifft macht das deutlich. Ein Geheimnis weniger ^^


Ja. ist wirklich extrem eindeutig, da

Spoiler Spoiler

Cotillion Traveller erst "First Sword", später dann sogar Dassem nennt. Was ich nicht verstanden habe ist, warum alte Loyalitäten zwischen Dassem und den Schattenhunden bestehen. Als Ritter des Todes hatte er doch keine Verträge mit den Hunden? Hab ich was überlesen, oder ist das was ganz Neues?
Die Katzen halten nur den für eloquent, der miauen kann