Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Malazan. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anomandaris

First Son of Mother Dark

  • »Anomandaris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 151

Wohnort: Kurald Galain

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Mai 2008, 22:01

RotCG - Prolog und Kapitel 1

Hey Leute...ja, es ist anscheinend wahr...den Prolog und das Kapitel 1 aus ICEs RotCG kann man auf malazanempire.com lesen.

Viel Spass dabei
Mane of Chaos. Anomandaris. Lord of the Tiste Andii, who has looked down on a hundred thousand winters, who has tasted the blood of dragons, who leads the last of his kind, seated in the Throne of Sorrow and a kingdom tragic and fey.
Mod-Stimme ist rot :yoda:



Jeder hat das Recht auf seine eigene, falsche Meinung.

2

Samstag, 29. August 2009, 14:57

Hi Leute,

nach längerer Zeit ma wieder nen Postle von mir ;)

So, als Vorbemerkung: Gabs nicht mal nen eigenes Subforum zu RotCG wie auch NoK?
Egal, will hier mal kurz was loswerden:
Bin von RotCG enttäuscht! NoK war ja wirklich ein cooles Buch, habs in erhöhter Geschwindigkeit durchgelesen, weil Sogwirkung entfaltend.

Dies geht der CG ja mal komplett ab! Ich finde es zwischendurch interessant, aber seit zwei Monaten bin ich dran und hab grad nen Drittel geschafft. In der Zeit lese ich vier Martins und zwei bis drei Eriksons.

Kommt da noch a weng drive auf???

Jedenfalls werd ich erstmal DoD lesen, sowie ich es in den Händen halte. Btw: Ein Armutszeugnis für Amazon, dass es bei denen erst im Jan 2010 erhältlich ist.

Grz & Krächz,
Corvus
Die Katzen halten nur den für eloquent, der miauen kann

Kapuze

Profi

Beiträge: 609

Wohnort: Unna

Beruf: Studierender Student

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 30. August 2009, 11:34

Ich hab RotCG in 5 Tagen durchgelesen. Ich fand das klasse. Aber das liegt wahrscheinlich daran, dass ich total von den dort Mitspielenden Personen entzückt bin; die alte Garde, die CG, Traveller usw. Ich finde schon, dass es noch hoch hergeht. Ich kann nur empfehlen weiter zu lesen.

Anomandaris

First Son of Mother Dark

  • »Anomandaris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 151

Wohnort: Kurald Galain

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 30. August 2009, 11:44

Ich fand RotCG auch wirklich Klasse. Besser als BH, RG und TtH. Ein eher im Anfangsstil Eriksons geschriebenes Werk, der mir besser gefallen hat als das viele Geschwafel das SE in den letzten Bänden gezeigt hat.

Und noch etwas, ein Tipp: Lies DoD nicht bevor du RotCG gelesen hast. MMn passiert doch einiges das sehr interessant ist, wenn man weiter liest in den Bücher des malazan Buchs der Gefallenen!
Mane of Chaos. Anomandaris. Lord of the Tiste Andii, who has looked down on a hundred thousand winters, who has tasted the blood of dragons, who leads the last of his kind, seated in the Throne of Sorrow and a kingdom tragic and fey.
Mod-Stimme ist rot :yoda:



Jeder hat das Recht auf seine eigene, falsche Meinung.

5

Montag, 31. August 2009, 19:45

Jojo, die Chars finde ich zum Teil auch Klasse. Grade Traveller.
Bloß ist hier mal wieder diese Unübersichtlichkeit der Plotelemente.

Weniger wäre mehr.

Traveller kam bislang drei oder viermal vor. Toc the Elder zweimal. Mallick Rel hatte einige Auftritte, Topper zwo.
Ein weiterer imho recht vielversprechender Strang - der um die Duchess - ist ebenfalls unterrepräsentiert.

Zu viele Stränge! Genau wie bei Erikson, nur dass SE witziger und unterhaltsamer und - bisweilen nervig, klar - anspruchsvoller schrieb. Also, ich kann dir gar nicht zustimmen, Anomandaris. Jeder Erich war besser, wobei auch TtH anfangs sehr anstrengend war.

Ich denke, sowohl Erich als auch Ian haben auf ihrer Writing School den Stil gelernt, 17,5 Stränge einzeln - mit kleinen Querverbindungen dann und wann - zu beginnen, um sie auf den letzten 100-150 Seiten zusammenzuführen.
Am Anfang war das bei den Erichs noch nicht soo arg - hab grad HoC im Sinn, wo Karsa sehr schön und ausführlich eingeführt wird, ohne seinen Strang permanent zu splitten. Bei TtH wars schlimm.

Na ja, ich les selbstverständlich weiter und lasse mich überraschen. Ob ich DoD so lang zur Seite legen kann, weiß ich allerdings nicht. Wirklich essenziell, Anomander?? Check ich dann was nicht?

Grz, Corvus
Die Katzen halten nur den für eloquent, der miauen kann

Daryl

Der Nager - Herold/Herald of High House Malazan.de

Beiträge: 1 155

Wohnort: Frick (CH)

Beruf: Medizinstudent

  • Nachricht senden

6

Montag, 31. August 2009, 22:19

Ich denke Checken wirst dus schon, aber du wirst wahrscheinlich wohl erstma seeeehhr überrascht sein :). Es gibt halt ein paar Plottwists die einen schwerwiegendn Einfluss auf die gesammte Malazan-Welt haben (sagen wir mal, vergleichbar mit dem Tod von Whiskeyjack oder der Einführung von Rhulad - wenigstens meiner Meinung nach ;)).

Ich fand das Buch sehr gut, besser als einige von Eriksons Büvchern und auch besser als TtH. Grad der Crimson Guard Strang hats mir sehr angetan, und die Endschlacht war erste Sahne. Aber eben, die Geschmäcker sind verschieden ;)
We do what we must, because we can.
For the good of all of us,
except the ones who are dead.
But there's no such crying over every mistake,
you just keep on trying 'till you run out of cake.
And the science get's done,
and you make a neat gun
for the people who are still alive.

Anomandaris

First Son of Mother Dark

  • »Anomandaris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 151

Wohnort: Kurald Galain

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Montag, 31. August 2009, 22:24

Zitat

Original von Corvus

Na ja, ich les selbstverständlich weiter und lasse mich überraschen. Ob ich DoD so lang zur Seite legen kann, weiß ich allerdings nicht. Wirklich essenziell, Anomander?? Check ich dann was nicht?

Grz, Corvus


Na ja, Geschmäcker sind verschieden. Ich fand nicht, dass ICE jetzt so viel schlechter schreibt als SE (sicher SE ist unterdessen feiner, besser geworden...er hat aber auch schon 8 Bücher aufm Buckel). ICE hat für mich definitiv auch Malazan-flair. Und das ist was zählt. Dazu kommt weniger Slapstick (Pluspunkt) und weniger Introspektiven-geschwafel-philosophiererei-ohne-Ende (Pluspunkt).

Anyway, zur Frage: Da ich DoD noch nicht durch habe (erst auf Seite 60 oder so) kann ich das nicht mit Sicherheit beantworten. Da aber gerade in Bezug auf das malazanische Imperium etwas wirklich wichtiges passiert in RotCG, denke ich das es auf jeden Fall Zusatzlayers hat, die man mit dem Wissen aus RotCG besser kapiert.
Mane of Chaos. Anomandaris. Lord of the Tiste Andii, who has looked down on a hundred thousand winters, who has tasted the blood of dragons, who leads the last of his kind, seated in the Throne of Sorrow and a kingdom tragic and fey.
Mod-Stimme ist rot :yoda:



Jeder hat das Recht auf seine eigene, falsche Meinung.

8

Dienstag, 1. September 2009, 19:59

Idealerweise sollte man RotCG schon vor TtH lesen, weil man sich sonst einen Teil von RotCG spoilert [auch wenn ich es schon wieder vergessen hatte, als ich damit durch war, aber falls man ein besseres gedächtnis hat und so..]. Daher also auch definitiv vor DoD.


Schatten, wurd heute vom Klingeln des Postboten geweckt, der DoD brachte, yay :D
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

9

Dienstag, 22. September 2009, 23:09

Im Übrigen gefällt mir das Buch immer besser.
Bin grad beim Gemetfel in Unta - das rockt!

Btw.: wie hieß skinner doch gleich auf deutsch?
Die Katzen halten nur den für eloquent, der miauen kann

10

Mittwoch, 23. September 2009, 15:15

Ich bin mir nicht sicher, würde aber auf "Schinder" tippen.
:harhar:

gero

Fortgeschrittener

Beiträge: 205

Wohnort: Offenburg

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 23. September 2009, 17:59

:daumen:
Sudden moroseness. One hop too far.