Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 7. September 2011, 12:26

Cover für Orb, Sceptre, Throne

Ich enthalte mich mal dezent mit meiner Meinung, aber ich wollt es euch nicht vorenthalten.. Tadaaa, das Cover von ICEs Orb, Sceptre, Throne..



Und für diejenigen, die es sich mal in größer ansehen wollen..


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

Anomandaris

First Son of Mother Dark

Beiträge: 10 151

Wohnort: Kurald Galain

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. September 2011, 12:24

Oha... wasn das fürn Titel?! Der wurde wohl geändert. Von dem hab ich noch nie gehört ^^

Das Bild finde ich ganz ok...sagt zwar gar nicht Malazan zu mir, aber als Bild finde ich es durchaus anschauenswert.
Mane of Chaos. Anomandaris. Lord of the Tiste Andii, who has looked down on a hundred thousand winters, who has tasted the blood of dragons, who leads the last of his kind, seated in the Throne of Sorrow and a kingdom tragic and fey.
Mod-Stimme ist rot :yoda:



Jeder hat das Recht auf seine eigene, falsche Meinung.

3

Donnerstag, 8. September 2011, 12:34

Das Bild ist für'n Arsch, und nicht nur weil's nicht zu Malazan passt.. Es ist schlecht gemacht. Aber ich wollte mich ja nicht darüber aufregen..

Und der Titel geister seit einer Zeit schon durch die Gegend. Ich finde ihn ungefähr genauso gelungen wie das Cover.

..aber ich wollte mich ja nicht aufregen. Man darf gespannt sein, wie der Inhalt wird.


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

Anomandaris

First Son of Mother Dark

Beiträge: 10 151

Wohnort: Kurald Galain

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. September 2011, 17:18

:D

Ich glaube ja du bist einfach ein Feind der Computerkunst...da kann der Künstler machen was er will...du wirsts immer fürn Arsch halten ^^

Der Titel ist wohl inhaltlich relevant...aber ich finde ihn so untitelhaft :D Von da her...schlechte Wahl. Der Inhalt wird aber sicher wieder top sein, bisher hat mich ICE jedenfalls nicht enttäuscht. Und dass es dieses Jahr nochmal einen Malazan Roman gibt find ich super!
Mane of Chaos. Anomandaris. Lord of the Tiste Andii, who has looked down on a hundred thousand winters, who has tasted the blood of dragons, who leads the last of his kind, seated in the Throne of Sorrow and a kingdom tragic and fey.
Mod-Stimme ist rot :yoda:



Jeder hat das Recht auf seine eigene, falsche Meinung.

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. September 2011, 17:27

Also an sich finde ich den Titel nicht schlechter oder besser als alle vergangenen, einprägsam und (wahrscheinlich) thematischer Bezug. Wenn ich jetzt noch wüsste, was die übliche Deutungsrichtung bei den 3 Karten war...

Und das Bild reiht sich halt mit tCG ein, aber wen das darstellen soll... :nixweiss:
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


6

Donnerstag, 8. September 2011, 17:40

:D

Ich glaube ja du bist einfach ein Feind der Computerkunst...da kann der Künstler machen was er will...du wirsts immer fürn Arsch halten ^^


Das stimmt so nicht. Ich kann dir auf Anhieb sehr viele digitale Künstler nennen, die gut sind. Aber den Mist da oben kann sogar ICH in zwei Stunden zusammenbasteln, da braucht es keinen Künstler für. Und das allerschlimmste ist, dass Steve Stone es ja doch drauf hat, aber sich anscheinend entschlossen hat, seit ein paar Jahren nur noch schlechte Photomanipulationen zu machen und in jedem Cover, das er macht, und ich meine wirklich jedem, die exakt selben Effekte und Farbschemata zu benutzen.

Ich kann immer noch sehr gut unterscheiden zwischen 'mag ich nicht' und 'ist schlecht gemacht', und das Cover ist letzteres.


Und erklär mir mal einer das hier.. DAS kann niemand guten Gewissens verteidigen.




Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Schattenthron« (8. September 2011, 18:39)


Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. September 2011, 22:34

Hm...wenn ich so mit dem Cover von tCG vergleiche, gefällt mir dort vor allem die Aufteilung mit Autor oben, Titel unten besser, hier wirkt die Person nach unten gedrückt.

Ach Schatten, was hast du uns denn da für eine Perle ausgebuddelt? :D
Also irgendwie sieht es nach einer Kombination aus "Machen wir mal mysteriöse, coole Fantasywolken oben hin", "wir brauchen unbedingt eine ruhige Landschaft" und "kleine Kinder kommen doch immer gut"...ich weiß zwar gerade nicht, worums in der Geschichte geht, aber diese Mischung wirkt schon abschreckend. Und ob der Junge jetzt lichttechnisch in die düstere Landschaft passt... :nixweiss:
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


8

Dienstag, 27. Dezember 2011, 22:48

Für alle die nicht bis in den Januar warten können gibt es hier schon mal Prolog und Kapitel 1 & 2. ;)
Natürlich sind die DP und die neue Karte vom südlichen Genabackis auch interessant. :D

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 08:59

Juhuu, Seguleh in Massen, das kann doch nur überaus amüsant werden :D
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


Anomandaris

First Son of Mother Dark

Beiträge: 10 151

Wohnort: Kurald Galain

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 12:18

Ah sehr schön, danke Ganoes.

Und die Karten werd ich mir jetzt sofort ansehen gehen :D
Mane of Chaos. Anomandaris. Lord of the Tiste Andii, who has looked down on a hundred thousand winters, who has tasted the blood of dragons, who leads the last of his kind, seated in the Throne of Sorrow and a kingdom tragic and fey.
Mod-Stimme ist rot :yoda:



Jeder hat das Recht auf seine eigene, falsche Meinung.

11

Mittwoch, 25. Januar 2012, 12:43

So gestern ist es angekommen.
Die ersten kanpp 100 Seiten sind auch schon gelesen und es verspricht sehr spannend zu werden, vor allem die Seguleh -:D

Anomandaris

First Son of Mother Dark

Beiträge: 10 151

Wohnort: Kurald Galain

Beruf: Student

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 25. Januar 2012, 16:49

Jup, hab auch gestern angefangen...hatte aber nur kurz Zeit...bin daher erst so gegen Seite 40 ^^ Aber ja, fängt gut an wie ich finde...die Traveller Szene fand ich geil :D Und es ist halt gleich wieder Malazan-Flair da....hach ja, ich fühl mich zu Hause :D
Mane of Chaos. Anomandaris. Lord of the Tiste Andii, who has looked down on a hundred thousand winters, who has tasted the blood of dragons, who leads the last of his kind, seated in the Throne of Sorrow and a kingdom tragic and fey.
Mod-Stimme ist rot :yoda:



Jeder hat das Recht auf seine eigene, falsche Meinung.

McClane

Dem Genitiv sein Tod

Beiträge: 1 187

Wohnort: Speyer im schönen RLP

Beruf: Student

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 30. Oktober 2013, 19:41

*Thread-Nekromantie betreib*

Bin normalerweise kein Live-Stream Reader aber eine Sache muss ich einfach erwähnen :D :D :D Womöglich das lustigste "poem" an einem Malazan-Kapitelanfang:

"Madrun and Lazan Door -
From distant lands they hail.

One day Door did announce:
'Tis time my hair to cut.

Yet no shear would tear
No blade would part
No scissor snick nor sever.

And so it grew -
This bounteous mane.
Wenches plotted
Knives were sharpened
Yet no helm nor hat could tame
These wilful, prideful curls.

When last Door heard
His hair had fled
Fighting pirates off far Elingarth!

Priceless :thumbsup:
Dick Laurent ist tot!

14

Donnerstag, 31. Oktober 2013, 16:33

:lachtot:

Das motiviert mich ja fast, doch noch OST zu lesen :P


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

McClane

Dem Genitiv sein Tod

Beiträge: 1 187

Wohnort: Speyer im schönen RLP

Beruf: Student

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 31. Oktober 2013, 16:55

Also ich bin jetzt knapp 360 Seiten drin und muss sagen ich finds bisher von allen Esslemont Büchern am besten. Schönes Setting (klar, Darujhistan) aber auch ne gute Sput Horror, was wie ich finde, ICE richtig gut kann...bisher war ich nicht so begeistert von seinen Büchern...haben alle ne 6 bzw 6,5 bekommen, einfach weil mir die Ausführung und POVs und Struktur ned so wirklich gefallen mochten. Kann jetzt natürlich nicht sagen welchen Verlauf OST jetzt in den nächsten 500 Seiten noch nimmt in dieser Hinsicht, aber die Basis bislang gefällt mir sehr gut.

Hab schon viel darüber gelesen, dass Esslemont die Timeline - ja ich habs gesagt :D - hier in Bezug auf die Seguleh komplett über Bord wirft. Aber ich muss sagen, da ich die ganzen Details mit Mok us MoI und der Timeline und überhaupt wie lange ist es her, dass das und das passiert ist, ganr nicht im Kopf hab, beeinträchtigt das mein Lesevergnügen 0%. Wenn dir das also nichts ausmacht versuchs ruhig...
Dick Laurent ist tot!

16

Donnerstag, 31. Oktober 2013, 17:48

Die Timeline macht mir schon bei SE nichts aus, von daher ist das nicht so wichtig. Ich möchte die alten Argumente auch nicht schon wieder aufwärmen, aber ich war doch recht enttäuscht von Stonewielder und ich habe zu wneig Zeit zum Lesen als dass ich ICE undendlich viele Chancen geben könnte^^ Ich lese SE auch nicht in erster Linie, weil's Malazan ist, sondern weil ich ihn als Autor toll finde, während ich ICE.. eher weniger toll finde, und da schadet es eher, dass er in der selben Welt schreibt. Für mich jedenfalls.

Naja, es ist ein altes Argument, und ich werde mir definitiv mal OSt kaufen und einen dritten oder vierten Versucht starten, aber das könnte noch dauern^^


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

17

Freitag, 1. November 2013, 12:49

Ich würde auch auf jeden Fall sagen, dass RotCG und OST zu seinen besseren Büchern gehören. Also den beiden sollte man schon eine Chance geben, den andren...naja.
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


McClane

Dem Genitiv sein Tod

Beiträge: 1 187

Wohnort: Speyer im schönen RLP

Beruf: Student

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 3. November 2013, 16:43

Sodelle, hab OST nun durch und es ist durchaus das beste bisher geblieben mMn, auch wenn es relativ dünn endet sag ich mal.

Spoiler Spoiler

Hätte mir ein größeres Finale gewünscht und vllt ein paar casualties. Am Ende wird ja fast wieder status quo errichtet. War mir dann doch etwas zu "leicht".


Dagegen haben mir einige Cameos sehr gut gefallen, auch wenn manche wirklich nur extrem periphär waren, aber naja...
Ein solides Buch bleibts, nichts mehr und nicht weniger, da es doch auch einige Punkte gab die mich gestört haben:

Auf der einen Seite das alte Struktur-Problem. Dass POV's nach ner halben Seite wieder abgewürgt werden und einfach zu viele in ein Kapitel kommen. Dann doch lieber alle drei Kapitel ein POV wieder, und dafür mit guter Länge, als jedes Kapitel und dann immer nur ein paar Zeilen.

Dann, dass ICE zu viel Mystery-Elemente nutzt und zu wenig erklärt. Das ist manchmal doch over the top, was für meinen Geschmack eher contra-produktiv ist...

Die Geschichte mit dem ganzen Gefluche der Charaktere. Das mag jetzt an mir liegen, aber irgendwie hab ich so das Gefühl, dass es überhaupt nicht passt, wenn Togg, Fanderay, Osserc und mit was weiß ich wem geflucht wird, wo doch normalerweise Hood verwendet wird (und von Anhängern auch mal Fener). War für mich irgendwie falsch und hat mich immer wieder genervt, vor allem weils so oft passiert is (welcher Malazaner flucht mit Osserc?).

Und was ich vollkommen unnötig fand war:

Spoiler Spoiler

K'Rul ist weiblich? Und das auch noch selbstverständlich aus dem Mund mancher BB und Tay...nee, das hätte man sich echt sparen können.


Zum Abschluss hab ich noch drei unklare Punkte, vielleicht kann das ja jm auflösen:

Spoiler Spoiler

1. Malakai, der mit Antsy Moon Spawn looten will. Dachte zuerst der ist Topper, da er sich mit Andii auskennt, Orchid auf die Probe stellt, im Dunkeln perfekt sieht und dauernd spurlos verschwindet. Dann kam aber Topper später im Buch aktiv an anderen Orten zum Einsatz. Also entweder Malakai ist wirklich nur ein Dieb, der Apsalara toppen will (was ich schade fände, da der Charakter dann quasi verbraucht wäre, unnütz ohne Sinn, oder er war Topper, der dauernd durch das IW hin und her geflitzt ist.

2. Lady Envy liest am Anfang das Deck of Dragons. Da ist der Mittelpunkt der Session King of High House Dark -> "a dark hooded Figure". Nen King of HHD wurde ja nie erwähnt, meine Vermutung wäre jetzt Draconus, da der ja aus Dragnipur raus ist und wieder mitmischt, mal in Darujhistan, mal in den Spawns etc. So wirklich drauf eingegangen wurde aber nicht mehr. Soll das eher auf seine Rolle in DoD und TCG bezogen sein? Wobei er dann als Angelpunkt dann trotzdem irgendwie nicht passen würde...hmm...

3. In den Tombs am Anfang findet Ebbin eine kleine Perle bei dem letzten verblieben eingeschlossenen Dämon und weckt damit den Tyrant. Wer ist denn der letzte Dämon und warum ist der als einziger noch da unten mit dem Tyrant? Is das evtl. Kruppe ein Hinweis darauf, dass auch er ein Dämon ist? Er hat ja schon öfter den Tyrant besiegt wie es heißt, oder fisch ich auch da im Trüben?

4. Was war das mit Tayschrenn? Er übernimmt K'Ruls Rolle oder was genau sollte das andeuten? Wenn das der Fall ist, passiert das aber Off-Screen erst nach tCG, schätz ich mal oder?
Dick Laurent ist tot!

19

Sonntag, 3. November 2013, 23:44

@McClane

Spoiler Spoiler

Ich hatte Malakai als Crokus identifiziert, der Apsalar eine Rose aus den Gärten des Mondes bringen will. Kann sicherlich auch ein Irrtum sein. Ich finde es allerdings auch höchstgradig alber Charaktere unter falschem Namen auftauchen zu lassen, wenn es keinen zwingenden Grund dafür gibt.
We rode on the winds of the rising storm,
we ran to the sounds of the thunder.
We danced among the lightning bolts,
and tore the world asunder.