Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Malazan. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tippa

Soldier of HHM

Beiträge: 2 008

Wohnort: Linz

Beruf: Pädagogin

  • Nachricht senden

61

Sonntag, 27. Januar 2008, 22:14

Lieblingscharaktere

- ganz generell die Brückenverbrenner , weil sie bei all dem Wahnsinn unheimlich liebenswert und menschlich bleiben und auch einem Vorgesetzten zur Not zeigen, wo der Bartl den Most herholt...

Itkovian - weil er auch so ein schräger, nusstrockenener Typ ist.

Quick Ben und Kalam - weil sie ein Dream Team sind

Mappo und Icarium- noch ein Dream Team und zwei sehr tragische Figuren

Lady Missgunst - die Oberzicke auf Malazan mit dem Herz am richtigen Fleck :D

Trull Sengar - weil er irgendwie so hilflos durch die Gegend stolpert und trotzdem was auf dem Kasten hat
"First in - Last out"

'Aye.' It's a good word. I think. More a whole attitude than a word, really. With lots of meaning in it, too. A bit of 'yes' and a bit of 'well fuck' and maybe some 'we're all in this together.' So a word to some up the Malazans.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tippa« (5. Juli 2008, 22:27)


62

Sonntag, 16. August 2009, 22:13

Meine Lieblingscharaktere sind eigentlich immer die, bei denen ich von dem Ideenreichtum des Autors am meisten fasziniert bin, so z.B. bei:

- den Azath-Häusern (mystisch und anmutig)

- Flickenseel (sympathisch, da keine Bohnenstange)

- Kruppe, Pustl, Tehol und Kuru Qan (witzig, da scheinbar verblödet)

- dem Schnellen Ben (weil er um seine Arroganz weiß)

- Coltain (intelligent, schwarzer Humor, aufopfernd)

- Felesin (so ein kleines, intelligentes, bedauernswertes Miststück)

- Caladan Bruth (nicht ganz so aalglatt wie Rake)

- Itkovian (leider ist er jetzt fertig)

- Karsa (Wer war schon nicht verblendet in seiner Jugend?)

- den Forkrul Assail (hammerharte Viehcher)

- Lady Missgunst (was für ein Schatz, einfach zuckersüß)

- Icarium (für mich die beste Charaktererfindung bisher)

- Trull (weil ich mich in ihm am ehesten wieder erkenne)

- Rhulad (einfach ein faszinierender Charakter)

- dem Verkrüppelten Gott (im Grunde auch nur ein armes Schwein)

- Eisenhart (herrlicher Humor)

- und zu guter Letzt Bagg, weil er - wie ich - eine Schwäche für Tehol hat
Der Diener seufzte. "Dann folgt mir. Wir gehen zu einem toten Azath-Haus."
"Ein totes Azath-Haus? Hol mich der Vermummte, ein Gartenfest."
Ein Gartenfest? Ach, ich mag diesen Mann.

63

Sonntag, 16. August 2009, 22:30

Klasse Begründungen, willkommen im Forum :D ;)

Ich sollte vielleicht mal meinen drei Jahre alten Post revidieren.. Ich erwähne hiermit, dass Udinaas auch unter anderen oben auf meiner Liste steht! :) Und Karsa neuerdings auch, und und und ;)


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

64

Montag, 17. August 2009, 21:43

Zitat

Original von Balrog
- Coltain (intelligent, schwarzer Humor, aufopfernd)


Vielen Dank fürs Kompliment *g*
It's not denial. I'm just selective about the reality I accept.

65

Dienstag, 18. August 2009, 16:27

Nun schreib ich mal einige Takte dazu...

Zunächst stehen bei mir Kalam & der Schnelle Ben ziemlich hoch im Kurs, der Killer ist einfach cool und sein Magierkollege steht dem in nichts nach. ^^

Aber ich bin ein echter Fan der "alten Garde" Schattenthron, Cotillion bzw. ihre alten Egos, doch auch Dujek, Dassem, Nok, Urko alles durchgehend intressante Gestalten.
Ich hab bisher nur bis "Die Knochenjäger" gelesen, deshalb fehlt mir da leider einiges an Hintergrundwissen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Azrael« (18. August 2009, 16:28)


66

Mittwoch, 19. August 2009, 10:01

Zitat

- Flickenseel (sympathisch, da keine Bohnenstange)


Brilliante Begründung :D :lachtot:

Willkommen im Forum, Balrog und Azrael :wink:

P.S. Hab ich hier eigentlich schonmal was geschrieben? Nö, oder? Na dann:

- Paran ( Der ist irgendwie sympatisch, mit seiner Art, die Spiele der Götter nicht mitmachen zu wollen)

- Corabb ( Das Schoßkind des Glücks, trotz der Rebellion am Ende noch Rechtschaffend)

- Lady Missgunst (Wer mag sie nicht? :D )

- Fiedler (Ein Brückenverbrenner wie er im Buche steht)

[ Rake - in GotM ] ( Da war er eiskalt und völlig cool. Irgendwie hat er das für mich in MoI verloren)

Quack
In den vier Teilen der Erde gibt es viele, die fähig sind, Bücher zu schreiben, viele, die fähig sind, Heere anzuführen, und auch viele, die fähig sind, Königreiche und Kaiserreiche zu regieren; aber wenige gibt es, die ein Hotel führen können.

-Omar Khayyam

"Auf meinem Weg von hier nach da, traf ich einen Mann, der gar nicht war.
Heute war er wieder nicht dort, ich wünschte mir, er ginge fort."

-"Identität"

Ganeos Paran

Anfänger

Beiträge: 2

Wohnort: Berlin

Beruf: Sicherheitsdienst

  • Nachricht senden

67

Freitag, 21. August 2009, 17:06

Kenn nur die deutschen Ausgaben.

Also an meinem Nick kann man natürlich gleich erkennen, wer bei mir ganz oben steht.

Ganoes Paran :tongue:- weil er am Anfang so unschuldig war und man seinen Lebens-und Leidensweg innerhalb der malazanischen Armee mitbekommen hat. Er weiß zwar jetzt mehr als die meisten Anderen, trotzdem scheint er seine Unschuld immer noch ein bißchen behalten zu haben.

Der Schnelle Ben- der legt sich ja fast mit jedem Aufgestiegenen/Götter an und lebt immer noch.

Karsa Orlong- wegen seines absoluten Vertrauens in sich selbst

Die Brückenverbrenner- allgemein

Die Deragoth
"Auf den Straßen wimmelt es in diesen Tagen von Lügen..."

Ich weiß der Name wird Ganoes Paran geschrieben , aber so mag ich es lieber. =)

Elster

Fortgeschrittener

  • »Elster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 392

Wohnort: the Old Guard

Beruf: Soldier

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 15. September 2009, 17:45

Zitat

Original von Azrael

Aber ich bin ein echter Fan der "alten Garde" Schattenthron, Cotillion bzw. ihre alten Egos, doch auch Dujek, Dassem, Nok, Urko alles durchgehend intressante Gestalten.
Ich hab bisher nur bis "Die Knochenjäger" gelesen, deshalb fehlt mir da leider einiges an Hintergrundwissen.


Dann freu dich auf Esselmonts "Return of the Crimson Guard", da bekommst du einiges dazu geliefert! :D
...
He was of the Old Guard,
commanding the honed edge
of Empire's fury,
and so in stepping down
but not away
he remained the remembrance
before her eyes, the curse
of conscience she would not stand.
...

69

Samstag, 23. Januar 2010, 13:02

Hi,

also mein absoluter lieblingscharakter ist (überraschung) trull sengar. er ist mir einfach am sympatischsten. mit ihm kann ich mich am besten identifizieren. und dann noch sein gefährte onrak. ich finde die passen gut zusammen. dann wären da noch kruppe und iskaral pustel. bei beiden weiß man einfach nie, woran man ist! und die dialoge von beiden sind echt zum in die ecke schmeißen! wo wir grade bei dialogen sind, dürfen auch tehol und sein "diener" bagg nicht fehlen! die sind einfach genial!
Kasra gefiel mir erst überhaupt nicht. Aber er hat eine tolle entwicklung hinter sich. find ich toll. nicht jeder kann sich vom mordenden irren zu einem, na ja doch nachdenklichem und hinterfragenden wesen entwickeln. bin auf band 14 gespannt!

Spoiler Spoiler

da müsste es ja zum kampf zwischen kasra und icarum oder dem goldenen herrscher kommen.


Hab mal Spoiler gesetzt. Ist zwar kein ganz direkter, aber verrät doch ein gewisses Detail.
Anomandaris

Barnabas

Planeswalker - Jace

Beiträge: 374

Wohnort: Salzburg

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 9. Februar 2010, 14:39

Klingt zwar einfach, ist aber wirklich eine schwere Frage.

Meine Lieblingscharaktere sind:

Elster & die Brückenverbrenner (braucht wohl keine Erklärung oder?!)
Malazanische Soldaten (sind bis auf wenige ausnahmen, einfach die witzigsten und besten ihres faches)
Grantl
Tehol und Bagg
Toc der Jüngere
Korlat
Mappo und Icarium

und noch viele mehr, die mir gerade nicht einfallen.
Es gibt kein Gut und Böse. Nur Entscheidungen und Konsequenzen.

Lostara Yil

Wandernde Seele

Beiträge: 138

Wohnort: Terra Bavariae

Beruf: Mädchen für alles

  • Nachricht senden

71

Montag, 12. Juli 2010, 00:55

Boah, die Frage ist vor allem deshalb so schwierig, weils einfach so erschlagend viele sind und man in jedem Buch wieder einen anfängt lieber zu mögen.. aber gewisse all-time Favoriten hat jeder und wie ich seh, schwimm ich da wieder voll mit dem Strom ;)

> Fiedler, Igel & Krake: hey, hier brennt die Luft! ich will auch mit kleinen Moranthbömbchen um mich schmeißen ^^

> die Andii: selbsterklärend - obwohl die schnöseligen Liosan auch ihren Witz hatten.

> Kalam & Ben, das Ausheckerteam

> Tehol & Bagg: ham einfach Witz.

> Trull Sengar: verraten und verkauft, aber aufgegeben wird noch lange nicht.

> Apsalar: mein Alter Ego - erschreck ich doch immer noch wenn ich hier Posts von "mir" entdecke (tjoh, diesmal zu langsam gewesen)

> Icarium: weil die Figur einfach so verworren gestrickt ist. Wie lang hab ich mir anfangs den Kopf zerbrochen was & wer & wie & sowieso & überhaupt
- Was ist die wahre Farbe des Drachen, Sohn?
- Rot, Meister, stets rot, was das Auge auch sieht.

72

Montag, 12. Juli 2010, 19:06

mein Lieblingscharakter ist momentan eindeutig Helian die betrunkene Seesoldatin :lachtot:

Lostara Yil

Wandernde Seele

Beiträge: 138

Wohnort: Terra Bavariae

Beruf: Mädchen für alles

  • Nachricht senden

73

Montag, 12. Juli 2010, 23:41

Hellian, ja, die ist immer wieder gut, die mag ich auch sehr gerne.

Und nicht zu vergessen - Tapferer Zahn, dafür dass er den Soldaten all die schönen Namen gegeben hat... Blitzgescheit, Lächeln, Totstink... :smoke:
- Was ist die wahre Farbe des Drachen, Sohn?
- Rot, Meister, stets rot, was das Auge auch sieht.

74

Montag, 28. Februar 2011, 14:33

Für mich sind das:-1. Der schnelle Ben (einfach nur cool)
-2. Kruppe (hat man immer was zu lachen)
-3.Coltaine (hammer wie er die Flüchtlinge gerettet hat)
Lang lebe Theol, Bagg, Kruppe und Iskral Pustll
Dass sie in diese großartige Serie noch den passenden Humor geben.

Phares

Anfänger

Beiträge: 15

Wohnort: Berlin

Beruf: Lobbyist

  • Nachricht senden

75

Freitag, 7. Oktober 2011, 10:40

Ich mag auch :D

- Ganoes Paran, von Anfang an sympathisch, außerdem mag ich seine Funktion als Herr der Drachenkarten
- Trull Sengar, ein tragischer Held
- Coltaine, ein noch viel tragischerer Held
- Anomander Rake, der Inbegriff des ehrfurchteinflößenden Mannes
- Tehol und Bagg, ein Duo, das seinesgleichen sucht
- Icarium und Mappo, eine Freundschaft, die ebenso einzigartig ist wie einfach... schön
- Cotillion, der Aufgestiegene, der ein Mensch geblieben ist
- Fiedler, stets für gute Sprüche zu haben und ein loyaler Soldat, der nicht besser die malazanische Armee widerspiegeln könnte
- Quick Ben und Kalam natürlich, einfach weil sie klasse sind.
- Elster, dessen Tod ich immer noch nicht so ganz verarbeitet habe ;)
Unbowed, unbent, unbroken.
- Wahlspruch des Hauses Martell (ASoIaF, GRRM)

"Ich weine um dich!"
"Aber ich sehe keine Tränen!"
"In meinem Herzen, Imass!"
- aus House of Chains (MTotF, SE)

76

Freitag, 7. Oktober 2011, 18:14

Ich mag auch :D

- Coltaine, ein noch viel tragischerer Held

:daumen:
It's not denial. I'm just selective about the reality I accept.