Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Malazan. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 17. Oktober 2006, 17:36

Lieblingszitate

Wie, MT hat noch keinen Zitatethread ? Muss wohl daran liegen, dass viele Tehol nicht leiden können...

Tehol plugged another fig from the plate, brushed dust from it- Bugg had been harvesting from the market leavings again. Outwitting ( überlisten, u.U. auch "intelligenter sein" xD) rats and dogs.
............
"They wanted to know if this was the house of the man who sleeps on his roof."
" If they needed to ask THAT, they are from some toadsquelching village.What else did they want to know ? The colour of your hair ? What you were wearing while standing in front of them? Did they want to know their own names as well ? Tell me, are they sisters ? Do they share a single eyebrow ?"

"Not that I noticed. Handsome women, as I recall. Young and meaty. Sounds as though youre not interested, though."
"Servants shouldn't presume. Handsome. Young and meaty. Are you sure they were women ?

" Oh yes, quite certain. Even eunuchs dont have breasts so large, or perfect, or, indeed, lifted so high the lasses could rest their chins-"
Tehol found himself standing beside the bed. He wasn't sure how he got there, but it felt right. :D

-----------------------------------

We are equal to all that might assail us, Rhulad said quickly.
Barring the babbling tongue of an unblooded fool

------------------

"Hold on a moment, " Tehol cut in." Let's see if I fully understand you, Ublala. You feel they're just using you. Interested only in your, uh, attributes. All they want from you is sex. No commitment, no loyalty even. They're happy taking turns with you, taking no account of your feelings, your sensitive nature. They probably dont even want to cuddle afterwards or make small talk, right?"
Ublala nodded.

[...]
Tehol stared for a moment longer, then tossed up his hands. "Ublala, don't you understand ? You are in a mans paradise! [...]
"But I want something more! "
"NO! You dont! Trust me! Bugg, don't you agree ? Tell him!"
Bugg frowned:" It is as Tehol says- Granted, a tragic trugh and granted, Masters nature is to revel in tragic truths, which to many might seem unusual, unhealthy even-"
"Thanks for the affirmation, Bugg," Tehol interrupted with a scowl "Go clean up, will you?

------------------


Shurq: [..] but there are outlying watchers that need taking care of.
" I don't know. I got nothing against them-"
"They dont like you"
"They don't ? Why ?"
"No reason. They just don't."
"Then I don't like them either"
So you say, but I havnt seen any proof.
You want proof? Good. Let's go.
[..]
We have to jump to that other roof. I don't think you can do it, Ublala. Not quietly, anyway.
Yes I can. I'll show you I can.

Tehol stared after them,then swung to bug.
The manservant shrugged. "It's the complexities of the male mind, master.

........................

I am well guarded, brother, whilst you are not.
Nonsense, I have Bugg!

Tehol, htis is not time for jokes-

Bugg resents that !
I do?
Well, dont you ?I would, if I were you-
It seems you just were. My apologies for making you speak out of turn, then.
Speaking on your behalf, master, I accept.
You are filled with relief-
Will you two stop it!, Brys shouted, throwing up his hands.

:D
[..]
Now, how about some soup, just to tide you over until you break your fast ?
Theres wine in it, isnt there ?
Indeed. Only the best, at that.
Fine. Half a bowl.
Tehol and Bugg exchanged pleased smiles .

Jaja, die Müllfresserfamilie xD
"It is time to let our voices be heard regarding the intrusion of religion in our schools and politics."

2

Dienstag, 17. Oktober 2006, 21:51

Besonders gut hat mir der Anfang gefallen:

"Here, then, is the tale. Between the swish of the tides, when giants knelt and became mountains. When they fell scattered on the land like the ballast stones of the sky, yet could not hold against the rising dawn. Between the swish of tides, we will speak of one such giant. Because the tale hides with his own.
And because it amuses."

Der meiner Meinung nach beste Tehol-Bugg Dialog:

"Tehol paused at the regged edge pf the section of roof that collapsed. 'Ah yes, you have trousers to make - have you enough wool for that?'
'Well, I can make one leg down all the way, or I can make bothe short.'
'How short?'
'Pretty short.'
'Go with the one leg.'
'Aye, master. And then I have to find us something to eat. And drink.'
Tehol turned, hands on his hips. 'haven't we sold virtually everything, sparring one bed and a lone stool? So, just how much tidying up is required?'
Bugg squinted. 'Not much,' he conceded. 'What do you want we should eat tonight?'
'Something that needs cooking.'
'Would that be something better when cooked, or something that has to be cooked?'
'Either way is fine.'
'How about wood?'
'I'm not eating--'
'For the health.'
'Oh, right. Well, find some. Look at the stool you're sitting on - it doesn't really need all three legs, does it? When scrounging doesn't pay, it's time to improvise. I'm off to meet my three destinies, Bugg. Prey the Errant's looking the other way, will you?'"

3

Dienstag, 17. Oktober 2006, 21:53

Der is wirklich genial, ja :)
Steht auch irgendwo in nem anderen Thread.

Bei der Einleitung muss noch das "Thus." dahinter, unbedingt :)
"It is time to let our voices be heard regarding the intrusion of religion in our schools and politics."

Alar

Anfänger

Beiträge: 28

Wohnort: Würzburg/Hamburg

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 17. Oktober 2006, 22:46

Zitat

Original von Axel
Besonders gut hat mir der Anfang gefallen:

"Here, then, is the tale. Between the swish of the tides, when giants knelt and became mountains. When they fell scattered on the land like the ballast stones of the sky, yet could not hold against the rising dawn. Between the swish of tides, we will speak of one such giant. Because the tale hides with his own.
And because it amuses."

Der meiner Meinung nach beste Tehol-Bugg Dialog:

"Tehol paused at the regged edge pf the section of roof that collapsed. 'Ah yes, you have trousers to make - have you enough wool for that?'
'Well, I can make one leg down all the way, or I can make bothe short.'
'How short?'
'Pretty short.'
'Go with the one leg.'
'Aye, master. And then I have to find us something to eat. And drink.'
Tehol turned, hands on his hips. 'haven't we sold virtually everything, sparring one bed and a lone stool? So, just how much tidying up is required?'
Bugg squinted. 'Not much,' he conceded. 'What do you want we should eat tonight?'
'Something that needs cooking.'
'Would that be something better when cooked, or something that has to be cooked?'
'Either way is fine.'
'How about wood?'
'I'm not eating--'
'For the health.'
'Oh, right. Well, find some. Look at the stool you're sitting on - it doesn't really need all three legs, does it? When scrounging doesn't pay, it's time to improvise. I'm off to meet my three destinies, Bugg. Prey the Errant's looking the other way, will you?'"


Ich hab schon viele Bücher gelesen, aber diesen Dialog vergöttere ich. Einfach genial!

5

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 17:52

Noch eins, Tehol macht sich Sorgen, wie sie sich verteidigen, wenn seine 3 Weiber rausfinden, dass er sie verarscht.

"Do we have any weapons at all, Bugg ?"
"Well, there's wooden spoons..."
"And are you adept to them?"
"Yes"
"Well, that'll have to do"

:D
"It is time to let our voices be heard regarding the intrusion of religion in our schools and politics."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Surtur« (19. Oktober 2006, 11:44)


6

Samstag, 3. Februar 2007, 13:40

Rissarh, Shand und Hejun prügeln sich mit Rucket:

Tehol seufzte. "Wir sollten gehen. Aber vorher gehst du noch zum Geschäftsführer und machst mit ihm ab, dass er vier Flaschen guten Wein bringen soll, wenn sie damit fertig sind, sich gegenseitig zu verprügeln. Ich sage voraus, dass sie bei Anbruch der Morgendämmerung dicke Freundinnen sein werden."

--------------------

Als Trull dorthin zurückkehrte, wo seine Krieger lagerten, wurde ihm bewusst, dass er lächelte. Lilacs Freude, kurz bevor er verschwunden war, hatte etwas sehr Kindliches gehabt. Doch der Dämon war kein Dummkopf. Er musste gewusst haben, dass Trull ihn - wenn er die Täuschung entdeckte - in einem Wutanfall erneut herbei beschwören und schrecklich bestrafen könnte. Aus irgendwelchen Gründen war Lilac zu dem Schluss gekommen, dass das unwahrscheinlich war.
Meine Schwäche ist so offensichtlich und unübersehbar, dass selbst ein Dämon sie erkennen kann.



Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

Elster

Fortgeschrittener

Beiträge: 392

Wohnort: the Old Guard

Beruf: Soldier

  • Nachricht senden

7

Samstag, 3. Februar 2007, 14:00

Zitat

Original von Schattenthron
--------------------

Als Trull dorthin zurückkehrte, wo seine Krieger lagerten, wurde ihm bewusst, dass er lächelte. Lilacs Freude, kurz bevor er verschwunden war, hatte etwas sehr Kindliches gehabt. Doch der Dämon war kein Dummkopf. Er musste gewusst haben, dass Trull ihn - wenn er die Täuschung entdeckte - in einem Wutanfall erneut herbei beschwören und schrecklich bestrafen könnte. Aus irgendwelchen Gründen war Lilac zu dem Schluss gekommen, dass das unwahrscheinlich war.
Meine Schwäche ist so offensichtlich und unübersehbar, dass selbst ein Dämon sie erkennen kann.


Das Zitat ist wirklich wunderschön und beschreibt Trulls Charakter in wenige Sätzen sehr genau!
...
He was of the Old Guard,
commanding the honed edge
of Empire's fury,
and so in stepping down
but not away
he remained the remembrance
before her eyes, the curse
of conscience she would not stand.
...

8

Samstag, 17. Februar 2007, 02:40

Zitat

MT Seite 80
'I'm fairly certain that my left arm is of length close to, if not identical with that of my right.'
Tehol

:lachtot:

Zitat

MT Seite 427
"'You're talking to yourself, Udinaas. You shouldn't do that.'
"'That's what I keep telling myself.'"'

Kruppe

Den Vortrefflichen, nennen mich manche

Beiträge: 3 332

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Freitag, 6. April 2007, 00:28

RE: Lieblingszitate

Zitat

Original von Surtur
"Not that I noticed. Handsome women , as I recall. Young and meaty. Sounds as though youre not interested, though."
"Servants shouldn't presume. Handsome. Young and meaty. Are you sure they were women ?


Eine wirklich witzige Stelle!
Was mir grad auffält, jetzt wo ich den Originaldialog lese:
"Hübsch-handsome"
Wir haben mal gelernt "handsome" wird verwendet, wenn man einen Mann beschreibt.
Ist dies falsch?
Oder hat sich Steven da was dabei gedacht, oder aber benutzt er einfach nur gerne dieses Wort und unterscheidet da nicht zwischen Mann und Frau?
Ich denke zweiters dürfte der Fall sein, oder?
Denn "beautiful" sind die drei ja auch nicht gerade. :D


Dann will ich auch noch ein Zitat da lassen.
Shurq Elalle - Kessel

Zitat

"Ich möchte wissen, wie du den Spion getötet hast."
"Ich hab ihm die Kehle durchgebissen. Es geht am schnellsten und ich mag das Blut."
"Warum magst du das Blut?"
"Wegen meiner Haare, um sie mir aus dem Gesicht zu halten. Und es riecht nach Leben, nicht wahr? Ich mag den Geruch."
"Wie viele tötest du?"
"Viele. Der Boden braucht sie."
"Warum braucht der Boden sie?"
"Weil er stirbt."
"Weil er stirbt? Und was wird geschehen, wenn er stirbt, Kessel?"
"Alle werden herauskommen."
"Oh."
"Mir gefällt es hier."
"Kessel, von jetzt an werde ich dir sagen, wen du töten sollst. Mach dir keine Sorgen, es sollten genug sein."
"In Ordnung. Das ist nett von dir."
Kinder des Schattens - Seite 205


In dieser Schlächterin dürfte sogar Arya Stark ihre Meisterin gefunden haben. :D
"The Streets are crowded with lies these days" - MC Tay
"Welch greifbares Vonsinnensein!", rief Kruppe. "Vonsinnensein? Gibt es ein solches Wort? Wenn nicht, dann müssen wir Kruppes zahllosen Talenten noch linguistische Erfindungen hinzufügen."

10

Freitag, 6. April 2007, 01:24

RE: Lieblingszitate

Zitat

Original von Kruppe
Wir haben mal gelernt "handsome" wird verwendet, wenn man einen Mann beschreibt.
Ist dies falsch?
Oder hat sich Steven da was dabei gedacht, oder aber benutzt er einfach nur gerne dieses Wort und unterscheidet da nicht zwischen Mann und Frau?
Ich denke zweiters dürfte der Fall sein, oder?


Ok, der Übersetzerspezialist ist hier wer anders, aber ich bin mir meiner Sache sehr sicher: Ersteres ist meiner Ansicht nach richtig und Erikson hat sich offensichtlich was dabei gedacht. Nicht umsonst heißt es im letzten Satz des zitierten Zitats, dass sich der Zuhörer nicht sicher ist, ob von Frauen oder Männern die Rede war, weil der Sprecher die Frauen mit Attributen beschrieben hat, die eben nur in Bezug auf Männer attraktiv sind. Quasi so, wie "kräftig gebaut" im Deutschen für Männer eine positive Beschreibung ist (sein kann - ich glaube, es ist auch euphemistisch für dick), während es für Frauen eher abwertend gemeint ist.


Gruß,

Threepwood

Kruppe

Den Vortrefflichen, nennen mich manche

Beiträge: 3 332

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

11

Freitag, 6. April 2007, 22:24

RE: Lieblingszitate

Danke Threepwood!
Du hast natürlich Recht, es wird dadurch

Zitat

Original von Surtur
Are you sure they were women ?

schon deutlich, dass Erikson das Wort nicht unabsichtlich benutzt hat.

Ich war gestern auch schon sehr müde, da hab ich das nicht so ganz umrissen. :D

Heute habe ich mit "Gezeiten der Nacht" begonnen. Im Folgenden ein winzig kleiner Auszug aus einem Dialog zwischen Seren Pedac und Gerun Eberict:

Zitat

"Wie haben aus der Freiheit ein Schwert geschmiedet.
Und wenn man nicht sein will wie wir, dann werden wir dieses Schwert benutzen und einen nach dem anderen töten, bis der Geist gebrochen ist."

Gezeiten der Nacht; Seite 84


George Walker lässt grüßen...
Natürlich lässt so ziemlich alles eine politische Deutung zu, aber das hier stach mir förmlich ins Auge. ;)
"The Streets are crowded with lies these days" - MC Tay
"Welch greifbares Vonsinnensein!", rief Kruppe. "Vonsinnensein? Gibt es ein solches Wort? Wenn nicht, dann müssen wir Kruppes zahllosen Talenten noch linguistische Erfindungen hinzufügen."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kruppe« (6. April 2007, 22:26)


Kruppe

Den Vortrefflichen, nennen mich manche

Beiträge: 3 332

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

12

Freitag, 13. April 2007, 01:13

Zitat

"Wir sind die Seregahl", sagte der vordere Toblakai.
"Bevor du uns verletzt hast, hättest du vielleicht um Gnade betteln können.
Du hättest vielleicht auf die Knie sinken und uns anbeten können, und vielleicht. hätten wir dich angenommen. Aber jetzt nicht mehr."
"Nein", stimmte der Bekenner ihm zu.
"Ich nehme an, jetzt nicht mehr."
"Ist das alles, was du sagen willst?"
Er zuckte die Schultern. "Sonst kommt mir nichts in den Sinn."
"Du runzelst die Stirn. Warum?"
"Nun ich habe heute schon einen Gott getötet", sagte Eisenhart.
"Wenn ich gewusst hätte, dass dies ein Tag zum Töten von Göttern werden wird, hätte ich mir das alles vielleicht besser eingeteilt."
Gezeiten der Nacht - Seite 539


Brys Beddict - Turudal Brizad:

Zitat

"Der Ceda..."
"Er hat sich bis jetzt sehr gut gehalten."
Brys warf dem Ersten Galan einen verblüfften Blick zu.
"Was meint ihr damit? Er hat doch ... gar nichts getan."
Augenbrauen wanderten in die Höhe. "Nichts? Er hat den Meeresgott ausgelöscht, den Dämon, den Hannan Mosag an sich gebunden hatte.
Und er hat sich seit Tagen auf diesen Augenblick vorbereitet...

Ich kann mir den Gesichtsausdruck der beiden erstaunlich gut vorstellen.

Zitat

"Besiegt?" Die Stimme des Ceda klang dünn im Vergleich zu der des Edur, fast schon zitternd. "Hat das was zu bedeuten? Nicht im Geringsten.
Ich sehe euch, Hannan Mosag, euch und eure K`risnan. Ich spüre wie ihr eure Macht sammelt. Doch wenn euere wahnsinniger Imperator Anspruch auf den Thron erheben will, müsst ihr an mir vorbei."

GdN - Seite 561

Ich konnte zwar nicht glauben, dass der Ceda wahnsinnig geworden war, aber damit, dass er noch einen so genialen Auftritt bekommt, habe ich dann doch nicht mehr gerechnet. Umso überraschter und erfreuter war ich. :]

Zitat


Ihr habt keine Ahnung, Tehol, wie langweilig es sein kann, eine Ewigkeit lang zu existieren."
"Schön, aber ... als Diener?"
Bagg zögerte, schüttelte schließlich langsam den Kopf. Ihre Blick trafen sich.
"Meine Freundschaft zu euch, Tehol, war ein Quell unaufhörlicher Freude.
Ihr habt in mir da Vergnügen am Dasein wiedererweckt, und ihr werdet niemals begreifen, wie selten das ist."
GdN - Seite 588
:] :)
Für mich beinahe herzzerreißend, doch für alle Tehol-hasser wohl eher unverständlich. :D
"The Streets are crowded with lies these days" - MC Tay
"Welch greifbares Vonsinnensein!", rief Kruppe. "Vonsinnensein? Gibt es ein solches Wort? Wenn nicht, dann müssen wir Kruppes zahllosen Talenten noch linguistische Erfindungen hinzufügen."

13

Sonntag, 15. April 2007, 17:34

Und selbst sowas verpackt SE mit Humor, so dass es nciht zum Kitsch wird, genial der Mann ;)

"... But I admit, I do have a question. Only I don't know how to ask it."
Bugg studied him for a long moment, then snorted:
You have no idea, Tehol, how boring it can be... existing for all eternity.

-Fine, but... a manservant ?

Zitat


Bagg zögerte, schüttelte schließlich langsam den Kopf. Ihre Blick trafen sich.
"Meine Freundschaft zu euch, Tehol, war ein Quell unaufhörlicher Freude.
Ihr habt in mir da Vergnügen am Dasein wiedererweckt, und ihr werdet niemals begreifen, wie selten das ist."


"But ...a manservant !

"Its time to make you forget this day, my friend"
"Forget? Forget what ? Is there anything to eat around here ?

----

Das mit dem Handsome ist mir im Übrigen neu. Es wird zwar scheinbar öfter für Männer benutzt, aber ich bin auch oft genug über "she was quite handsome" gestolpert, ohne, dass da jetzt sowas mit angedeutet werden sollte... oder ich war halt zu doof, ums zu merken :D
Ist auf jeden Fall ne interessante Theorie, schade, dass einem so Einiges an Wortwitz entgeht, wenn man nicht mit der Sprache aufgewachsen ist.
"It is time to let our voices be heard regarding the intrusion of religion in our schools and politics."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Surtur« (15. April 2007, 17:37)


14

Mittwoch, 5. März 2008, 16:10

Ezgara - das zweiköpfige Insekt

Gezeiten der Nacht, Seite 251

Zitat

"Jetzt aber", sagte Tehol, die Hände in die Hüften gestemmt.
"Ich bin mir sicher, ich habe dich weggeschickt, damit du etwas Wichtiges erledigst - und was machst du? Fällst einfach in den Kanal. Stand das auf der Liste mit den Aufgaben, die du zu erledigen hattest? Ich glaube nicht."

"Scheltet Ihr mich gerade aus, Herr?"

"Ja. Was hast du denn gedacht?"

"Ich glaube, das Ganze wäre wesentlich wirkungsvoller, wenn Ihr mich tatsächlich losgeschickt hättet, um etwas Wichtiges zu erledigen. In Wirklichkeit war ich fasziniert vom Mondlicht und habe einen Spaziergang gemacht -"

"Nicht da hintreten! Zurück! Zurück!"

Beunruhigt erstarrte Bagg mitten in der Bewegung, wich dann langsam zurück.

"Du hättest beinahe Ezgara zermatscht! Hätte er es vielleicht geschafft, aus dem Weg zu gehen? Ich glaube nicht!" Tehol ging näher heran und kniete sich neben das Insekt, das langsam über die unebene Oberfläche des Dachs krabbelte. "Oh, sieh doch nur, du hast ihn erschreckt!"

"Wie könnt Ihr das sagen?"

"Nun, er geht jetzt wieder in die andere Richtung, stimmt's?" Das muss erschreckend sein."

"Also, äh, Herr, das da war eine Kuriosität ... Ich hätte nicht gedacht, dass Ihr es zu Eurem Schoßtier macht."

"Das liegt nur daran, dass du keinerlei Empfindungen hast, Bagg. Ezgara hingegen -"

"Hat zweierlei?"

"Auf bezaubernde Weise." Tehol warf dem Wächter einen Blick zu, der zurückstarrte, wie er es immer tat. "Und dieser Mann hier stimmt mir zu. Und wenn nicht er, dann seine Brüder. Einer hat sogar Ezgara über sein Gesicht krabbeln lassen und dabei nicht einmal geblinzelt!"



Gezeiten der Nacht, Seite 277

Zitat

Tehol Beddict lächelte, als sie sich durch die Menge auf ihn zuschlängelte. "Oberste Untersuchungsbeamtin Rucket, ich bin erfreut, Euch wiederzusehen."

"Nein, das seid Ihr nicht", entgegnete sie. "Ihr versucht nur, mich in die Defensive zu treiben."

"Wie kann ich Euch mit meiner Freude in die Defensive treiben?"

"Weil sie mich misstraurisch macht, darum. Ich lasse mich von Euch nicht zum Narren halten, da helfen auch Eure absurde Hose und das idiotische Insekt auf Eurer Schulter nicht."

Tehol blickte überrascht zur Seite. "Ezgara! Ich dachte, ich hätte dich auf dem Dach gelassen."

"Ihr habt das Tier Ezgara genannt? Es sieht unserem König aber ganz und gar nicht ähnlich. Oh, wenn unser König zwei Köpfe hätte, dann könnte ich möglicherweise eine Ähnlichkeit erkennen, aber da das nicht der Fall ist, ist das ein dummer Name."

"Wir drei sind zutiefst gekränkt, genau wie mein Leibwächter hier und - wie man annehmen darf - seine zwei Brüder, wo auch immer sie gerade sein mögen. Daher dann also wir sechs. Zutiefst gekränkt."


:lachtot:
Zum totlachen, vorallem in Kombination mit den stummen Wächtern.

Irgendwo gibt es noch eine Szene mit Ezgara, hab sie grad nicht gefunden.

Alar

Anfänger

Beiträge: 28

Wohnort: Würzburg/Hamburg

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 5. März 2008, 21:03

Tehol & Bagg, empfind die beiden immernoch als zwei der besten Figuren der Serie und hab immer was zu lachen ;)

16

Dienstag, 10. Juni 2008, 23:58

Gezeiten der Nacht, Kapitel 1, Seite 48

Tehol und Bagg beim Treffen mit der Rattenfängergilde. :D

Zitat

(Tehol) "Ich habe meine Meinung nicht geändert. Und ich habe auch gar nicht angefangen mit dieser Kolanse-Geschichte. Tatsächlich hat Meisterfänger Ormly -"
(Onyx) "Nun, er kann sich auch nie entscheiden. Ihr beide seid wie füreinander geschafften."
Tehol drehte sich zu Bagg um. "Ich bin nicht unentschlossen, oder? Sag es ihnen, Bagg. Wann hast du mich je unentschlossen erlebt?"
Bagg runzelte die Stirn.
(Tehol) "Bagg!"
(Bagg) "Ich denke nach!"

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Omlette« (9. Juli 2008, 15:45)


17

Mittwoch, 13. Mai 2009, 17:15

Seite 750:

The betrayer stands in the shadow of the Empty throne.
That is why it is empty.

Seite 916:

(Shruq)"And who is Hood?²
The white-skinned warrior replied distractly, "The Lord of Death, and yes, he has balls."
How long was that blink? Gods below, it was a fucking eternity.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shan« (13. Mai 2009, 17:18)


18

Mittwoch, 13. Mai 2009, 17:38

Zitat

Original von Shan
Seite 750:

The betrayer stands in the shadow of the Empty throne.
That is why it is empty.

Seite 916:

(Shruq)"And who is Hood?²
The white-skinned warrior replied distractly, "The Lord of Death, and yes, he has balls."


Die sind beide gut, vor allem das zweite :lachtot:

Das mag ich auch gerne [wo grad die rede von leeren Thronen ist]..

In his mind he argued with that ghost – the Betrayer. The one who sought to murder Scabandari Bloodeye all those thousands of years ago. He argued that every certainty is an empty throne. That those who knew but one path would come to worship it, even as it led to a cliff's edge. He argued, and in the silence of that ghost's indifference to his words he came to realize that he himself spoke – fierce with heat – from the foot of an empty throne.
[p. 133]


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

Osserc

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

19

Montag, 8. März 2010, 18:48

@ omelette: du musst den anfang von dem zitat mitnehmen, den find ich noch besser, vor allem(klitzekleiner spoiler) wenn man an der fortlauf der handlung denkt, die rattenfänger(inoffizielle diebes-und assassinen-)gilde wäre ne echte alternative zu tavore :D

Zitat

what would you have us to do, conquer kolanse?-could you?
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


Osserc

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

20

Montag, 8. März 2010, 18:57

hab noch en paar, also MT is wirklich ne fülle von tollen sprüchen

Zitat

i'm not the voyeuristic type...-liar,of course you are.-[...]it's a useful lie[...]-that position is indefensible... gespräch zwischen shurq und harlest

Zitat

who[...]are you?-for that answer[...]you'll need a petition. gespräch zwischen bugg und dem türsteher der gilde

Zitat

what's the pointof creatin illusions when he just ups and pokes holes in them! burbyrd
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh