Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Malazan. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lächeln

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: Groß-Gerau

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

21

Montag, 12. Februar 2007, 15:49

kann ja auch schnell mal passieren, nach ner weile muss man echt noch mal über alles nachdenken damit der aha effekt wirklich eintreten kann, dafür ist es dann um so schöner durchzublicken....aber nochmal

Zitat

Nach all der Zeit und obwohl er innerlich gebrochen war/ist, scheint ihn doch irgendwas wieder motiviert zu haben

warum? die frage ist zwar warum er den malazanern geholfen hat, aber der tod seiner tochter muss doch nicht ewig her sein, oder?

Elster

Fortgeschrittener

Beiträge: 392

Wohnort: the Old Guard

Beruf: Soldier

  • Nachricht senden

22

Montag, 12. Februar 2007, 21:09

Zitat

Original von Lächeln
warum? die frage ist zwar warum er den malazanern geholfen hat, aber der tod seiner tochter muss doch nicht ewig her sein, oder?


Dassems Tochter ist zur Zeit der ersten Ankettung gestorben (worden).
So verstehe ich zumindest Kruls Aussage:

Zitat

Krul continued after a moment. We have lost allies in our foolishness. Dassem Ultor, who was broken by Hood's taking of his daughter at the Time of the Chaining - this was a devastating blow. Dassem Ultor, the First Sword Reborn-
...
He was of the Old Guard,
commanding the honed edge
of Empire's fury,
and so in stepping down
but not away
he remained the remembrance
before her eyes, the curse
of conscience she would not stand.
...

23

Dienstag, 13. Februar 2007, 08:51

Wobei ich da aber nichts von der ersten Ankettung lese.
Irgendwie verursacht mir die Tatsache, dass Dassem über 100.000 Jahre alt sein soll, etwas Bauchschmerzen.


Aktuelle Lektüre: Deadhouse Gates
Serien: MADDRAX, Professor Zamorra, Perry Rhodan NEO, Perry Rhodan (Posbi-Zyklus)

Elster

Fortgeschrittener

Beiträge: 392

Wohnort: the Old Guard

Beruf: Soldier

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 13. Februar 2007, 11:48

Zitat

Original von Sed'aran
Wobei ich da aber nichts von der ersten Ankettung lese.
Irgendwie verursacht mir die Tatsache, dass Dassem über 100.000 Jahre alt sein soll, etwas Bauchschmerzen.


Sorry, aber kann nicht verstehen wie ihr das alle übersehen könnt.
Hier also zum dritten Mal:

Zitat

Dassem Ultor, who was broken by Hood's taking of his daughter at the Time of the Chaining - this was a devastating blow.
...
He was of the Old Guard,
commanding the honed edge
of Empire's fury,
and so in stepping down
but not away
he remained the remembrance
before her eyes, the curse
of conscience she would not stand.
...

25

Dienstag, 13. Februar 2007, 13:14

Und nochmal:
Welches Anketten?

Das erste Mal war vor ca. 100.000 Jahren.
Danach gab es aber noch viele weitere. Wenn ich endlich mal zum Reread von MoI komme (vorher kommen aber erst noch die Second Chronicles of T. C.) zitiere ich mal die Stelle, wo davon gesprochen wird ...

Und dein erstes Zitat

Zitat

Hood alone could answer that question, Lady Envy. And he'd likely lie, in any case. Dassem, his Champion - Dessembrae - had grown to rival his power. There is little value in worrying such questions, beyond the obvious lesson that inaction is a deadly choice. Consider: from Dassem's fall, a mortal empire now totters on the edge of chaos. From Dassem`s fall, the Shadow Throne found a new occupant. From Dassem's fall. . .ah, well, the tumbling dominoes are almost countless. It is done.

lässt eher darauf schließen, dass der Fall von Dassem als Hoods Verbündeter eben noch nicht so lange her ist.


Aktuelle Lektüre: Deadhouse Gates
Serien: MADDRAX, Professor Zamorra, Perry Rhodan NEO, Perry Rhodan (Posbi-Zyklus)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sed'aran« (13. Februar 2007, 13:15)


Anomandaris

First Son of Mother Dark

Beiträge: 10 151

Wohnort: Kurald Galain

Beruf: Student

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 13. Februar 2007, 14:02

Ok, sagen wir es mal so: es gab noch mindestens ein weiteres Anketten. Wir wissen nämlich nicht wieviele...und ich bezweifle ehrlich gesagt, dass es "viele weitere..." waren, wie du es hier sagst, Sed'aran.
Im grossen Ganzen habe ich aber auch einige Mühe damit, mir Dassem als so alt vorzustellen (was natürlich nix heisst, wollts nur gesagt haben ^^ )
Mane of Chaos. Anomandaris. Lord of the Tiste Andii, who has looked down on a hundred thousand winters, who has tasted the blood of dragons, who leads the last of his kind, seated in the Throne of Sorrow and a kingdom tragic and fey.
Mod-Stimme ist rot :yoda:



Jeder hat das Recht auf seine eigene, falsche Meinung.

27

Dienstag, 13. Februar 2007, 14:55

Zitat

Original von Anomandaris
Ok, sagen wir es mal so: es gab noch mindestens ein weiteres Anketten. Wir wissen nämlich nicht wieviele...und ich bezweifle ehrlich gesagt, dass es "viele weitere..." waren, wie du es hier sagst, Sed'aran.
Im grossen Ganzen habe ich aber auch einige Mühe damit, mir Dassem als so alt vorzustellen (was natürlich nix heisst, wollts nur gesagt haben ^^ )


Ok, einigen wir uns auf x Ankettungen, x>1. :D
Bin mir auch nicht mehr sicher, ob es jetzt ein paar wenige oder viele waren. Jedenfalls mehr als eine.


Aktuelle Lektüre: Deadhouse Gates
Serien: MADDRAX, Professor Zamorra, Perry Rhodan NEO, Perry Rhodan (Posbi-Zyklus)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sed'aran« (13. Februar 2007, 14:56)


Elster

Fortgeschrittener

Beiträge: 392

Wohnort: the Old Guard

Beruf: Soldier

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 13. Februar 2007, 16:07

Das mit den mehrere Ankettung ist für mich auch bisher das größte Mysterium der Reihe. Kann mir einfach nicht vorstellen, wie das abgelaufen sein soll.

Ich dachte hier wären sich alle einig, dass Dassem Ultor = Dessembrae, Gott der Tragödie. Das allein würde ja schon für ein hohes Alter sprechen.

Natürlich will ich niemandem meine Meinung aufzwingen, bin mir aber ziemlich sicher, dass Dassem ein normales Menschenalter längst hinter sich gelassen hat :D

Edit: die erste Ankettung ist etwa 300 000 Jahre her, bin da ziemlich sicher.
...
He was of the Old Guard,
commanding the honed edge
of Empire's fury,
and so in stepping down
but not away
he remained the remembrance
before her eyes, the curse
of conscience she would not stand.
...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elster« (13. Februar 2007, 16:12)


29

Dienstag, 13. Februar 2007, 16:36

Das mit den 300.000 Jahren kann nicht sein, da der VG zu Zeiten von Kallors Imperium (vor etwas über 100.000 Jahren) erst herbeigerufen wurde ...
Und Cotillion und Schattenthron sind auch Götter und trotzdem erst so ca. 150 (?) Jahre alt. Also, obwohl Dassem Dessembrae ist (höchstwahrscheinlich), sagt das überhaupt nichts über sein Alter.


Aktuelle Lektüre: Deadhouse Gates
Serien: MADDRAX, Professor Zamorra, Perry Rhodan NEO, Perry Rhodan (Posbi-Zyklus)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sed'aran« (13. Februar 2007, 16:38)


Elster

Fortgeschrittener

Beiträge: 392

Wohnort: the Old Guard

Beruf: Soldier

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 13. Februar 2007, 18:56

Jep hast Recht, war 119 736 Jahre vor Burn's Schlaf. :D
...
He was of the Old Guard,
commanding the honed edge
of Empire's fury,
and so in stepping down
but not away
he remained the remembrance
before her eyes, the curse
of conscience she would not stand.
...

Wencit of Rum

Last Lord of the Council of Ottovar

Beiträge: 453

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Bücherwurm

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 8. Juli 2007, 12:00

Zu den 300.000 Jahren noch. Das war der Zeitpunkt, zudem die T'lan Imass ihr Ritual durchgeführt haben, also auch eine wichtige Zahl und ich denke deswegen kommt es zu Verwechslungen.
Zu dieser Zeit gab es, so wie ich das verstanden habe, die Menschen noch nicht. Sie kamen da maximal gerade erst auf als menschliche, lebende Nachfolger der T'lan Imass (Der Thron der T'lan Imass war für einen solchen lebendigen Nachfolger gedacht).

Dassem Ultor ist irgendwo als Dal Honese (k.A. ob das so heißt?) beschrieben, genau die selbe Menschenrasse wie der Imperator Kellanved.
Gibt's diese Rasse schon so lange?

Irgendwo in HoC (hab's gerade leider nicht zur Hand) wird gesagt, dass Dassem Ultor, Kellanved und Cotilion die ersten der "kaiserl. Familie" waren. Dann Dujek, Surly (Laseen), Utko und der Rest. (Familie im Sinne von Clique).

Vom Wanderer wird später gesagt, dass nicht Kellanved und Cotilion alleine die Anfänge des Imperiums beschlossen haben, sondern das Wanderer als Dritter mit im Bunde war, von Anfang an dabei.

Das untermauert mMn auf jedenfall die Dassem = Wanderer Theorie.
?(Wo ist einer der sich verschluckt hat? ?(

32

Sonntag, 12. August 2007, 01:19

Ein Zitat aus NoK, dass die Dassem = Wanderer Theorie belegen könnte:

Dassem im Gespräch mit Temper, NoK S. 174, Bantam HC:

Zitat


Temper stood with arms corssed, fixed his sight on a distant mountain range. 'So', he said to Dassem, 'it has to be alone, does it?'
Dassem gave a tired nod. It was an old argument.
'What will you do?'
'Travel. Head west.'


Anmerkung: Der Wanderer heißt im engl. Original Traveller.

Die erste Ankettung war so vor ca. 120.000 Jahren. Danach muss es weitere gegeben haben, sogar nachde Kellanveds und Dancers Tod: Cotillion war dabei, ich glaube sogar Heboric als Feners Priester (=zwischen NoK und Heborics "Degradierung").

Just my two cents.
~ lese im Moment: The Blood Knight (Greg Keyes)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ganoes Paran« (12. August 2007, 01:35)


Kruppe

Den Vortrefflichen, nennen mich manche

Beiträge: 3 332

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 12. August 2007, 19:14

Zitat

Original von Ganoes Paran
sogar nachde Kellanveds und Dancers Tod

Nach deren Tod? 8o
Du meinst nach deren Aufstieg, oder?

Die Stelle ist übrigens sogar mir beim Lesen von NoK aufgefallen...
Dassem = Traveller.
"The Streets are crowded with lies these days" - MC Tay
"Welch greifbares Vonsinnensein!", rief Kruppe. "Vonsinnensein? Gibt es ein solches Wort? Wenn nicht, dann müssen wir Kruppes zahllosen Talenten noch linguistische Erfindungen hinzufügen."

34

Sonntag, 12. August 2007, 21:02

Okay, nachdem sie - angeblich - von Surly ermordet wurden... :)
~ lese im Moment: The Blood Knight (Greg Keyes)

35

Montag, 17. September 2007, 19:13

Bin auch der Meinung dass Wanderer=Dassem ist (wie setz ich Spoiler?)

Hab ja grade Feuer der Rebellion gelesen, da kommt ja ziemlich deutlich raus, dass er nicht gefallen ist, also noch lebt.
Ist die Frage was er noch für ne Rolle spielen wird. Coti traut sich ja nicht zum Wanderer hin bei der Verteidigung des Schattenthrons.
Was hat es mit dem Schwert auf sich? Nach was sucht der Wanderer?
Es wird ja auch angesprochen, dass der Vermummte seine Tochter genommen hat. Sucht er nach ner Möglichkeit sie wiederzuholen?
Und wieso wird er Herr der Tragödie genannt? wegen seinem tragischen Schicksal?


Ohje Fragen über Fragen, auf jedenfall ein interessanter Charakter!!

Cotillion

Assassine des hohen Hauses Schatten

  • »Cotillion« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 218

Wohnort: Frankfurt

  • Nachricht senden

36

Montag, 17. September 2007, 19:53

mit [.Spoiler]
und [./Spoiler]
natürlich ohne die Punkte......
Das Schwert hat ja dem Bruder von Rake gehört und nennt sich Kummer, vor Rakes Bruder hat es sogar Rake Persönlich gehört.
Daher nehme ich an, dass das Schwert einfach besonders mächtig ist und sich daher gut in Dassems Hand macht
Doch Cotillion hatte ihn beschämt.
Kein Wunder, dass der elende Kerl ein Gott ist. Beim Atem des Vermummten, ich habe noch nie zuvor solche Begabung gesehen. Und dann noch dieses verdammte Seil!

Kalam, Haus der Ketten

37

Donnerstag, 1. November 2007, 17:18

Zitat

Original von Wencit of Rum
Dassem Ultor ist irgendwo als Dal Honese (k.A. ob das so heißt?) beschrieben, genau die selbe Menschenrasse wie der Imperator Kellanved.
Gibt's diese Rasse schon so lange?

Irgendwo in HoC (hab's gerade leider nicht zur Hand) wird gesagt, dass Dassem Ultor, Kellanved und Cotilion die ersten der "kaiserl. Familie" waren. Dann Dujek, Surly (Laseen), Utko und der Rest. (Familie im Sinne von Clique).

Vom Wanderer wird später gesagt, dass nicht Kellanved und Cotilion alleine die Anfänge des Imperiums beschlossen haben, sondern das Wanderer als Dritter mit im Bunde war, von Anfang an dabei.

Das untermauert mMn auf jedenfall die Dassem = Wanderer Theorie.



Ich bring mal ein paar Zitate dazu (hab gerade HoC nochmal gelesen...):

Das erste ist ab S. 296 (Bantam TB): Das Gespräch von Tavore mit Admiral Nok:

Nok erzählt da: "....Kellanved began with onecompanion - dancer..."
Tavore: "Who were these first hirelings, Admiral?"
"Myself, Ameron, Dujek, a woman namen Hawl - my wife..." (Hawl, ist die witch, die mit Traveller und dem Trupp malaz. Sodaten auf Drift Avalii landen; außerdem war sie wohl ein Führungsmitglied der Talons (s.S.659))

Weiter erzählt Nok:"...Dancer later bolstered our numbers by recruiting... Napans...: Catheron Crust and his brother Urko (ist wohl identisch mit Keeper - ebenfalls Napan). And Surly - Laseen. Three more men were to follow shortly thereafter. Toc Elder, Dassem Ultor - who was, like Kellanved, of Dal Honese Blood - and a renegade High Septarch, of the D´rek Cult, Tayschrenn. And finally, Duiker."

Über Ameron wird noch gesagt, daß er Half-Napan ist.

Auf S.660 sagt Ammanas zu Cotillion über Traveller:
"....stubborn as any Dal Honese."
"You´re Dal Honese," Cotillion observed

Das ganze spricht ziemlich deutlich dafür, daß: Traveller = Dassem Ultor

38

Dienstag, 1. April 2008, 15:54

Spoiler für DG - Im Bann der Wüste (S.452)
Hier steht:

Spoiler Spoiler

Am Fuß der sattelförmigen STufen lag ein weiterer Leichnam, eine junge, dunkelhäutige Frau, die aussah, als hätte man sie keine Stunde zuvor dort hingelegt. Sie trug leichte Unterkleidung, doch die Rüstung, die sie einst darüber getragen haben musste, war nirgends zu sehen. Ihr schlanker Körper war von unzähligen üblen Wunden übersät.
Apsalar trat nahe an das Mödchen heran, kauerte sich hin und legte ihr eine Hand auf die Schulter. "Ich kenne sie", flüsterte sie.
"Häh?", grummelte Rellock.
"Aus den ERinnerungen desjenigen, der sich meiner bemächtigt hatte, Vater", sagte sie. "Den ERinnerungen an die Zeit, als er noch ein Sterblicher war..."
"Tanzer"
,sagte Fielder.
Sie nickte. "Das hier ist Dassem Ultors Tochter. Wie es aussieht, hat das Erste Schwert sie zurückgeholt, nachdem der Vermummte mit ihr fertig war, und sie hierher gebracht."
"Bevor er den Eid gebrochen hat, den er dem Vermummten geschworen hatte-"
"Ja, bevor Dassem den Gott verflucht hat, dem er einst gedient hatte."

"Das ist etliche Jahre her, Apsalar", sagte Fiedler.

Das ganze spielt in Tremolor, dem Azathhaus in der Raraku. Folglich hatte Dassem wohl auch zutritt zu den Häusern, was die Theorie stützt, dass er mit Tanzer und Amanas unterwegs war. (Hat er sie evtl. sogar maßgeblich unterstützt bei ihren Bemühungen?)
Fraglich ist für mich im Zusammenhang nun ob Tanzer die Tochter lebend kannte, oder nur ihre Leiche? Ich glaube aber er kannte sie lebend, zumindest schließe ich das aus der Art wie Apsalar redet. Das wiederum spricht dagegen, dass sie bei der, im Prolog von MoI - Die eisige Zeit genannten, Ankettung 120 000 Jahre vor Brands Schlaf starb...
Auch finden sie beim betreten des Hauses ein Skelet, von dem sie glauben, dass es der ehemalige Wächter ist. Also entweder verrinnt im Vorraum noch Zeit, oder aber die Zeit vergeht in den Häusern nur langsamer und steht nicht vollkommen still. Das würde dann dafür sprechen, dass die Leiche von Dassems Tochter noch nicht 120k Jahre dort herumliegt.



Grüße Parigral Pustl
Opals gems diamonds shards. Opals gems diamonds Shards!

39

Sonntag, 3. Oktober 2010, 13:20

Also das Dassem = Dessembrae ist, ist ja, wenn man K'rul glaubt, in MoI bestätigt.
Das Dassem = Traveller ist legen HoC und NoK nahe.

Seht ihr auch irgendeine Möglichkeit, dass Dassem = Dessimbelackis.

Also mich läßt die Namensähnlichket auf jeden Fall immer wieder drüber nachdenken.
wenn man nur mal an die etliche Namen von Rake oder Tiam denkt.

Dessembrae ist der Gott der Tragödie. Das Imperium des Dessimbelackis endete in einer großen Tragödie. Könnte er durch diese Tragödie zu Dessembrae geworden sein. Aber wie passt dann die Ganze Deragoth und Soletaken Nummer mit ins Bild.

40

Sonntag, 3. Oktober 2010, 13:42

Zitat

Also das Dassem = Dessembrae ist, ist ja, wenn man K'rul glaubt, in MoI bestätigt.
Das Dassem = Traveller ist legen HoC und NoK nahe.
Und woanders wird es auch noch bestätigt.

Zitat

Seht ihr auch irgendeine Möglichkeit, dass Dassem = Dessimbelackis.
Nein. Bis auf die Namensähnlichkeit haben sie nichts gemeinsam.

Zitat

Also mich läßt die Namensähnlichket auf jeden Fall immer wieder drüber nachdenken.
wenn man nur mal an die etliche Namen von Rake oder Tiam denkt.

Zitat

Dessembrae ist der Gott der Tragödie. Das Imperium des Dessimbelackis endete in einer großen Tragödie. Könnte er durch diese Tragödie zu Dessembrae geworden sein. Aber wie passt dann die Ganze Deragoth und Soletaken Nummer mit ins Bild.
Das Ende von Dessimbelackis Imperium war keine Tragödie, sondern schlichte Dummheit und Dekadenz. Dassem = Dessembrae = Lord of Tragedy hat andere Gründe und bezieht sich auf seine Tochter und sein Verhältnis zu Hood. Dessimbelackis hingegen hat sich selbst mehr oder weniger zerstört. Je nach dem, was man glaubt, ist seine Seele gespalten und nun ein Teil der Deragoth. Auf jeden Fall ist die Namensähnlichkeit zufällig.


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe