Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Malazan. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

grhmath

Anfänger

  • »grhmath« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Wohnort: München

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Samstag, 15. September 2007, 13:23

Auf was bezieht sich der Ausdruck 'GotM'?

Habe ich den Hinweis überlesen oder gibt im Englischen eine entsprechende Wendung oder eine Anspielung?

Cotillion

Assassine des hohen Hauses Schatten

Beiträge: 218

Wohnort: Frankfurt

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. September 2007, 13:31

Gardens of the Moon...einfach nur der Titel des ersten Bandes...
Entweder verstehe ich die Frage falsch, oder die Antwort ist so einfach ;D
Doch Cotillion hatte ihn beschämt.
Kein Wunder, dass der elende Kerl ein Gott ist. Beim Atem des Vermummten, ich habe noch nie zuvor solche Begabung gesehen. Und dann noch dieses verdammte Seil!

Kalam, Haus der Ketten

3

Samstag, 15. September 2007, 16:00

Was genau meinst du?
Willst du wissen was GotM heißt?
Oder willst du wissen, wieso das Buch so heißt?
It's not denial. I'm just selective about the reality I accept.

Elster

Fortgeschrittener

Beiträge: 392

Wohnort: the Old Guard

Beruf: Soldier

  • Nachricht senden

4

Samstag, 15. September 2007, 17:22

das bezieht sich doch auf Moon's Spawn soweit ich das in Erinnerung hab. Wo da jetz aber die "Gärten" sein sollen weiß ich auch nicht so genau...
...
He was of the Old Guard,
commanding the honed edge
of Empire's fury,
and so in stepping down
but not away
he remained the remembrance
before her eyes, the curse
of conscience she would not stand.
...

grhmath

Anfänger

  • »grhmath« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Wohnort: München

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

5

Samstag, 15. September 2007, 20:56

nochmals: Gibt es den Ausdruck 'Gargens of rhe Moon' im Englischen auch in anderem Zusammenhang, etwa als Zitat, oder hat jemeand eine Idee, auf was sich die 'Gärten' beziegen könnten?

Cotillion

Assassine des hohen Hauses Schatten

Beiträge: 218

Wohnort: Frankfurt

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 16. September 2007, 00:19

ich denke die "Gärten" kann man mit den "Behausungen" gleichsetzen.
Die Gärten des Mondes=Die Lebenswohnungen der Tiste auf Mondbrut
Doch Cotillion hatte ihn beschämt.
Kein Wunder, dass der elende Kerl ein Gott ist. Beim Atem des Vermummten, ich habe noch nie zuvor solche Begabung gesehen. Und dann noch dieses verdammte Seil!

Kalam, Haus der Ketten

7

Sonntag, 16. September 2007, 01:56

ist das wichtig?

8

Montag, 17. September 2007, 10:27

Apsalar / Sorry erzählt Crokus das sie als Kind glaubte, das es auf dem Mond wunderschöne Gärten gäbe. Und das sind dann wohl die "Gardens of the Moon"

Darauf wird auch in Bonehunters nochmal Bezug genommen.

Zitat


When I was a child,' Apsalar said, 'I believed that there were cities there, bur no wars. Just beautiful gardens, and the flowers were ever in bloom, every season, day and night, filling the air with wondrous scents... you know, I told all of that to someone, once. He later said to me that he fell in love with me that night. With that story. He was young, you see.


Und später:

Zitat


There were clouds closed fast round the moon. And one by one, gardens died.


Wobei ich mit meinem Re-Read noch nicht wieder an diesen Stellen bin, die kommen aus der Zitatesammlung hier.
We rode on the winds of the rising storm,
we ran to the sounds of the thunder.
We danced among the lightning bolts,
and tore the world asunder.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kah-thurak« (17. September 2007, 10:30)


Kruppe

Den Vortrefflichen, nennen mich manche

Beiträge: 3 332

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 20. September 2007, 12:40

Ich stellte mir unter den Gärten immer die beiden Städte Fahl und Darujhistan vor.
Hab da immer versucht eine Verbindung zwischen der Handlung, dem Cover und dem Titel zu sehen. ^^
Der Mond - Mondbrut - bewacht seine "Gärten" unter ihm vor dem bösen Imperium.

Im Gegensatz zu der Theorie im post oberhalb - die übrigens recht interessant ist und mal wieder zu SE passt (nichtmal der Titel ist richtig greifbar) - zwar seltsam, aber ich bleib dabei. :D
"The Streets are crowded with lies these days" - MC Tay
"Welch greifbares Vonsinnensein!", rief Kruppe. "Vonsinnensein? Gibt es ein solches Wort? Wenn nicht, dann müssen wir Kruppes zahllosen Talenten noch linguistische Erfindungen hinzufügen."

grhmath

Anfänger

  • »grhmath« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Wohnort: München

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

10

Freitag, 21. September 2007, 01:07

Miir ist aufgefallen, dass GotM analog ist zu 'the Gardens of the Paradise', das übrigens Google als erstes auswarf, als ich nach 'Gsrdens of the' gesucht habe.

grhmath

Anfänger

  • »grhmath« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Wohnort: München

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

11

Montag, 24. September 2007, 10:35

Sorry, wo ist der Hint über Zitate ?

Kruppe Schrieb oben: ' ... - die übrigens recht interessant ist und mal wieder zu SE passt (nichtmal der Titel ist richtig greifbar) - '

Ich halte die Titel DG, MoI und MT zwar für mehrdeutig ('polyinterpretabel'), aber durchaus greifbar, so kamm man MoI verstehen als 'Erinnerungen an die Eiszeit' oder auch als 'Gefrorene Erinnerungen'

Kruppe

Den Vortrefflichen, nennen mich manche

Beiträge: 3 332

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

12

Montag, 24. September 2007, 21:07

Zitat

Original von grhmath
Sorry, wo ist der Hint über Zitate ?

Beim Erstellen einer Antwort, direkt neben "Bild einfügen".

Du hast natürlich Recht, GotM stellt da aber eine Ausnahme dar.
Die von dir genannten sind mir bis auf MT auch vollkommen klar und über HoC, BH und wohl auch die "zukünftigen" brauchen wir gar nicht reden.
Midnight Tides lässt wohl mehrere Deutungen zu aber um auf die Bedeutung von "Gardens of the moon" zu kommen (ich nehme einfach mal an, dass Kah-thurak recht hat) muss man das Werk schon sehr intensiv gelesen haben. ;)
"The Streets are crowded with lies these days" - MC Tay
"Welch greifbares Vonsinnensein!", rief Kruppe. "Vonsinnensein? Gibt es ein solches Wort? Wenn nicht, dann müssen wir Kruppes zahllosen Talenten noch linguistische Erfindungen hinzufügen."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kruppe« (24. September 2007, 21:07)