Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Malazan. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 2. Januar 2008, 21:41

Cover frage...

Hallo Zusammen,

ich bin seit kurzer Zeit Spiel der Götter Fan und habe den ersten Band Anfang Dezember verschlungen. Daraufhin habe ich mir die nächsten Teile zu Weihnachten gewünscht und Teil 2 und 3 bekommen. Nun bin ich wegen der Cover aber ein wenig verwirrt.

Die Cover 1 und 3 entsprechen diesen:

1. http://www.amazon.de/Die-G%C3%A4rten-Mon…99306275&sr=8-1
3. http://www.amazon.de/Bann-W%C3%BCste-Das…99306275&sr=8-1

Band 2 hat aber ein völlig anderes Cover was mich eher an die Cover der Teile 10 und 11 errinert, also schwarzer Hintergrund mit einem schicken Bild, hat der Verlag die Bücher neu aufgelegt, wird es bald alle Bände mit einem neuen Cover geben?
Ich habe das Bild des 2. Bandes auch noch nirgends finden können. Auch passen die Bücherrücken nun überhaupt nicht zusammen, so das es nicht gerade sehr schick aussieht im Regal

MfG
Progress

2

Mittwoch, 2. Januar 2008, 21:51

Hmm?

Habe ich etwas verpasst?

Der zweite Band hat doch dieses Cover:




Oder ist eine neue Auflage vom zweiten Teil erschienen?

Hast du einen Digicam und koenntest ein Bild machen?


Edit:
Beim Blanvalet Verlag ist auch noch(?) das alte Cover.
http://www.randomhouse.de/book/edition.jsp?edi=68437
Liebe ist nur etwas fuer die Traeumenden, ...
... Die Macht der Träume erstreckt sich nur auf ihr eigenes Reich.
In der Wirklichkeit zählen nur Taten.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Adaephon« (2. Januar 2008, 21:53)


3

Mittwoch, 2. Januar 2008, 21:54

Ich weiß jetzt auch nicht, was du meinen könntest, Progress, und schließe mich daher Adaephons Frage an.. Alles, was ich sagen kann, ist, dass der Verlag am Layout herumgepfuscht hat, aber dieses ist zumindest bei den ersten drei deutschen Bänden gleich.


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

4

Freitag, 4. Januar 2008, 09:23

hier mein Cover des 2ten Teils:
»Progress« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00263.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Progress« (4. Januar 2008, 09:25)


5

Freitag, 4. Januar 2008, 09:33

Hmm,
okay. Jetzt kann ich verstehen, warum du gesagt hast, dass das Cover des zweiten Teils nicht zu den ersten Baenden dazu passt.

Anscheinend hat sich Blanvalet bei einer neuen Auflage dann dafuer entschieden ein neues Cover zu waehlen, dass dann eher zu den spaeteren Buechern passt. Da wurde ja auch einiges an "Schindluder" betrieben mit den Covern.


Wen es darstellen soll kann ich auf Anhieb nichtmal sagen, weil ich keinen in Erinnerung habe, der sich wie ein Sarazene kleidete...

Ich kann wieder nur sagen, es geht bergab mit den Covern der Serie...



Aber wie sagt man so schoen, Auf den Inhalt kommt es an :D
Liebe ist nur etwas fuer die Traeumenden, ...
... Die Macht der Träume erstreckt sich nur auf ihr eigenes Reich.
In der Wirklichkeit zählen nur Taten.



6

Freitag, 4. Januar 2008, 09:46

von der Aufmachung ansich gefällt mir dieses Design besser, da das Schwarz einfach schicker aussieht, auch die Schrift ist schöner, über das Bild lässt sich streiten....


MfG
Progress

7

Freitag, 4. Januar 2008, 09:48

Ha,
wusst ich doch, dass ich das Bild kenne:

http://www.amazon.de/Fortress-Shadow-Chr…9436390&sr=8-12


Hier hat mal wieder jemand bei Glen Cook stibitzt. :D
Liebe ist nur etwas fuer die Traeumenden, ...
... Die Macht der Träume erstreckt sich nur auf ihr eigenes Reich.
In der Wirklichkeit zählen nur Taten.



gero

Fortgeschrittener

Beiträge: 205

Wohnort: Offenburg

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. Januar 2008, 11:22

Das ist eher ein Zufall bzw. liegt daran, dass Cooks Romane z.Zt. in den USA bei zwei Verlagen mit Swanland-Covern ausgestattet werden ... ;)

Es ist geplant, die Bände 2-9 nach und nach (sprich: immer dann, wenn eine Neuauflage fällig wird) mit einem neuen Cover zu versehen, um in absehbarer Zeit eine einheitliche Ausstattung zu haben. Dass jetzt mit dem Cover von Band 2 das bisher beste originale Malazan-Cover ausgetauscht wurde (obwohl die abgeschwächte deutsche Version mMn nicht an das echte Original-Cover rankommt), ist Pech bzw. liegt im System ... :nixweiss:

Da die Cover nicht für die Bücher entstanden sind, passt die jeweilige Szene natürlich nicht immer genau. Allerdings wird darauf geachtet, dass die Atmosphäre stimmt - und das neue Cover bringt die Wüstenatmosphäre aus "Deadhouse Gates" mMn schon gut rüber.

Wieso es jetzt schon wieder mit den Covern der Serie bergab gehen soll, verstehe ich ehrlich gesagt nicht so ganz ... :nixweiss:

Die amerikanischen Malazan-Leser würden sich freuen, wenn die Ausgabe bei Tor Books Cover von Swanland statt von Lockwood hätte ... ;)

Grüße
Gerd
Sudden moroseness. One hop too far.

9

Freitag, 4. Januar 2008, 12:01

Das die Qualitaet der Cover abnimmt ist natuerlich nur eine subjektive Meinung, meine Meinung. Das Cover von Deadhouse Gates ist eines der besten, wenn nicht sogar das beste der Serie(da stimme ich mit dir ueberein), und da Blanvalet dies nun geaendert hat sinkt imho die die Qualitaet.

Der Ansatz ist vielleicht ganz gut, dass die Einheitlichkeit der einzelnen Baende hergestellt werden sollen, aber haetten sie nicht Cover waehlen koennen, die zu den ersten passen? Wieso die ersten Cover nach dem Aussehen der letzten hin aendern?

Dadurch werde ich ja fast genoetigt mir die neuen Baende da nochmal zu kaufen :D

Kann man eigentlich mit Blanvalet eine Flatrate abschließen? Fuer einen Festpreis im Jahr bekommt man jedes Buch des Verlages *g* Das waere doch mal was hehe
Liebe ist nur etwas fuer die Traeumenden, ...
... Die Macht der Träume erstreckt sich nur auf ihr eigenes Reich.
In der Wirklichkeit zählen nur Taten.



gero

Fortgeschrittener

Beiträge: 205

Wohnort: Offenburg

  • Nachricht senden

10

Freitag, 4. Januar 2008, 12:20

Naja, ich persönlich finde das (neue) Swanland-Cover von Band 2 jetzt nicht sooo viel schlechter als das (alte) Stone-Cover des Bandes.

Und Cover wählen, die zu den ersten passen? Äh - zu welchen ersten?

Das Cover von Band 1 ist von Chris Moore und fällt auch in der englischen Ausgabe aus dem Rahmen. Ich persönlich mag es durchaus, auch wenn es sehr "generic" ist und - obwohl direkt für das Buch entstanden - auch nicht richtig "stimmt".

Bei den deutschen Bänden 2 & 3 hat man einfach das Wraparound-Cover des Originals genommen (und außerdem leicht verändert - so sind auf der deutschen Ausgabe die Hunde nicht zu sehen). Und auch wenn die Cover per se nicht schlecht sind, sind sie sich doch eigentlich viel zu ähnlich. Wenn man das Ganze als Prinzip weiter durchgezogen hätte, könnte ich da auch mit leben - aber schon bei den deutschen Bänden 4 & 5 ist man davon abgekommen (und danach wurde es dann richtig schlimm :rolleyes: ).

Natürlich hätte man versuchen können, die deutschen Bände alle mit Steve-Stone-Covern auszustatten (dann hätten sie zumindest zu den deutschen Bänden 2, 3 und 4 gepasst) - aber da gibt es ein paar Problemchen. Erstens hat Stone zwar mittlerweile eine Menge Cover gemacht, doch nur die wenigsten ließen sich vom Motiv oder der Atmosphäre her für das "Spiel der Götter" verwenden. (So gibt es z.B. eine Stone-Ausstattung von Terry Brooks' "Shannara-Bänden" - wollen wir wirklich Allanon oder die Brookschen Elfen auf den deutschen Malazan-Bänden?)

Die Swanland-Cover passen mMn von der Atmosphäre, die sie vermitteln, perfekt zu der von Steven Erikson kreierten Welt. Und es gibt genügend bzw. es entstehen immer wieder neue, die diesem Kriterium entpsrechen, so dass mehr oder weniger gewährleistet ist, dass man auch weiterhin auf diese Ausstattung setzen kann. Dass es immer wieder Leute geben wird, denen die jeweilige Lösung nicht gefällt - je, nu, damit muss man halt leben ... :nixweiss:

Und letztlich muss sich niemand die Bände aufgrund einer Neuausstattung kaufen. ;) (Die übrigens, um das mal ganz klar und deutlich zu sagen, auf dem Buchmarkt etwas völlig Normales ist.)

Sagen wir es mal so: Es gibt - da sind wir uns wohl alle einig - bei den Titelbildern des "Spiels" ein paar echte Heuler. Wenn die nun nach und nach aus den Regalen verschwinden und die Reihe eine einheitliche Ausstattung bekommt - was ist daran schlecht?

Grüße
Gerd
Sudden moroseness. One hop too far.

11

Dienstag, 6. Januar 2009, 15:18

.
:harhar:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Grogromalz« (19. Dezember 2009, 21:07)


12

Donnerstag, 7. Januar 2010, 09:26

Ich bin so pragmatisch und finde den Inhalt wichtiger als das Cover.

Ich habe lieber ein hässliches Bild und zahle weniger.
Die Krähe nennt den Raben schwarz

13

Donnerstag, 7. Januar 2010, 21:48

Naja, ich bin ein Coverliebhaber...

Passt halt nicht zusammen und mich würde es persönlich stöhren, da ich auf so etwas achte, aber letzten Endes kann man nichts dagegen machen. Augen zu und wieder auf, wenn das Buch offen vor einem liegt. :P

Hauptsache die Story geht weiter Progress!

MfG David
Lerne leiden ohne zu klagen!

14

Dienstag, 12. Januar 2010, 10:57

ich finde ein Cover auch wichtig, aber ich könnte mit allem Leben nur eins ist für eine Serie dieses Ausmaßes ein No-Go :

immer unterschiedliche Formationen.
Das sieht im Regal sowas von sch.... aus.(Buchrücken/Seite, Farbe,etc.)
Leider hat da Blanvalet keine Hand für.Bei ASOIAF ist das auch eine reine Katastrophe

gero

Fortgeschrittener

Beiträge: 205

Wohnort: Offenburg

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 12. Januar 2010, 13:31

@ dunkman:

Das ist aber nicht nur ein Blanvalet-Problem. ;)

Und im Falle von Martins "Lied" und Eriksons "Spiel" liegt das daran, dass das beides Zyklen sind, die über einen mittlerweile doch recht langen Zeitraum laufen (wann ist der erste Eis & Feuer Band erschienen? 1997? Der erste Erikson ist auf alle Fälle 2000 rausgekommen). Und da die Verlage gelegentlich das Design und die Ausstattung ihrer Bücher verändern, führt das dann bei solchen Serien und Zyklen zu einem uneinheitlichen Erscheinungsbild.

Immerhin besteht eine gute Chance, dass das "Spiel" in zwei, drei Jahren in einer einheitlichen Ausstattung vorliegt. Und was das "Lied" angeht ... :floet:
Sudden moroseness. One hop too far.

16

Dienstag, 12. Januar 2010, 14:21

hehe

jaja, das gute Lied. der gute Martin sollte mal weniger Football gucken :D

Dennoch muss zumindest die gleiche Auflage die selbe Schriftart/Farbe bei den Büchern haben.

Wenn ich nun die Gärten 3.Auflage habe und Moi die 1., dann ist es sicherlich immer noch schlecht, aber es ist erklärbar.

Bei den selben Auflagen habe ich da aber allerdings Null Verständniss für.

Solche Serien (gerade solche tollen Serien) stehen bei vielen in Regalen, die gut einsehbar sind

McClane

Dem Genitiv sein Tod

Beiträge: 1 187

Wohnort: Speyer im schönen RLP

Beruf: Student

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 12. Januar 2010, 16:10

Jaja, die Cover...bin ja eigentlich nicht sehr wählerisch oder überaus kritisch was die Cover angeht...sie müssen nur einheitlich sein...auch wenns jedes Mal nur n Schwert is und sich die Hintergrundfarbe lediglich ändert^^

Gegen die deutschen Cover von ASoIaF hab ich eigentlich auch nix auszusetzen, auch wenn sie ein wenig Robin Hood Mäßig oder sonst wie rüberkommen, bisher sind sie schön einheitlich und geben ein gutes Bild im Regal ab...

Beim werten Spiel blutet mein Herz jedoch hin und wieder...erstens passen bei mir die Maße der einzelnen Bücher nicht überein...woran das auch immer liegen mag (ich red jetzt nicht von der Dicke sondern von der Tiefe / Länger / wie auch immer) Der zweite Band schlägt Format mäßig auch stärker aus dem Rest der Reihe hinaus...in einem anderen sub-fred wurde das schon mal von jmdm angesprochen...aber naja...
Die Cover beim Spiel sind zeitweise recht gut gelungen, vor allem die der letzteren Bände, aber was bei den deutschen Ausgaben von HoC passiert ist..ui...also die werten Weihnachtsmänner und die olle Kamelle inner Stahlrüstung passen meines erachtens Athmosphärisch nicht sonderlich ins Spiel...auch wenn ich mir denken kann auf was die Cover anspielen, dennoch missraten, i'm sorry...

Sollten irgendwann gescheite Neuauflagen kommen werd ich mal schauen ob ich die alten nicht wieder verscherbel und die neuen anschaff, oder ob ich sogar ganz auf Englisch umsteig...^^

Edit: Bei Dance with dragons stehen bei Amazon 3 daten...april 2010, und zwei mal september 2010...ich hoff eins davon erfüllt sich^^
Dick Laurent ist tot!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »McClane« (12. Januar 2010, 16:11)


18

Donnerstag, 14. Januar 2010, 15:15

es gab aber auch bei dance schonmal die Ansage: 1.April 2033
Das stand sogar bei Amazon.

Und ich rechne mit den Englischen dieses Jahr nicht

btw: ASOIAF ist bei mir in der Formation absolut daneben und nicht einheitlich

McClane

Dem Genitiv sein Tod

Beiträge: 1 187

Wohnort: Speyer im schönen RLP

Beruf: Student

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 14. Januar 2010, 18:43

Echt? Was hast du für Ausgaben / Auflagen? Meine stimmen, bis auf die Dicke immer komplett überein :nixweiss:

ich glaub das mit April 2033 ist das Hörbuch, weil das mittlerweile auf April 2035 steht :D
Aber naja, wir können froh sein wenn der Band irgendwann überhaupt nochmal auftaucht...hab da so n Déjà Vu mit Duke Nukem Forever X(
Dick Laurent ist tot!

20

Donnerstag, 14. Januar 2010, 19:01

Also beim Lied ist bei mir eigentlich auch alles einheitlich. Lediglich bei den letzten beiden Bänden hat Blanvalet den Buchrücken-schriftzug versetzt. Da kann ich aber mit Leben.
Einheitliche Cover liegen mir aber auch immer sehr am Herzen. Und das Schlimmste ist echt, wenn der Verlag das Format ändert, vor allem wenn man von allen Bänden einer Reihe die Erstausgabe hat, finde ich das unmöglich.


Und bei Duke Nukem stell ich mir immer folgenden Dialog vor.

Entwickler: Ich könnt nen neuen Duke Nukem Teil programmieren.
Manager: Wie lang wird das dauern?
Entwickler: Hmm..keine Ahnung! Forever?
Manager: Forever? Cooler Name, ich geb mal ne Pressemitteilung raus!

Nicht witzig? Mir egal :P