Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Malazan. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anomandaris

First Son of Mother Dark

  • »Anomandaris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 151

Wohnort: Kurald Galain

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. Januar 2008, 18:43

Cover zu TTH

Hier das Cover...

Nu ja...
»Anomandaris« hat folgendes Bild angehängt:
  • TTH.jpg
Mane of Chaos. Anomandaris. Lord of the Tiste Andii, who has looked down on a hundred thousand winters, who has tasted the blood of dragons, who leads the last of his kind, seated in the Throne of Sorrow and a kingdom tragic and fey.
Mod-Stimme ist rot :yoda:



Jeder hat das Recht auf seine eigene, falsche Meinung.

2

Mittwoch, 16. Januar 2008, 21:07

RE: Cover zu TTH

Oh, ein Wau-Wau !

Sind die auf einmal voll minimalistisch geworden...? :D

Blutfliege

König der Narren

Beiträge: 2 525

Wohnort: Freiburg

Beruf: Steinmetz

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. Januar 2008, 21:14

hmm warum hier nochmal ?

4

Mittwoch, 16. Januar 2008, 22:54

What's this für ein Köter? Ein Schattenhund? Ein Deragoth? Ein.. was auch immer.. Und was soll das grün? Oo
Fazit: die werden immer schlimmer.. bzw. verglichen mit RG ist das echt schlimm..


Schatten, kann es nicht lassen
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

Anomandaris

First Son of Mother Dark

  • »Anomandaris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 151

Wohnort: Kurald Galain

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. Januar 2008, 23:17

Ich fand schon das Cover von RG besch.... . Und die restlichen Kommentare von mir kann man im Thread im TTH Unterforum lesen ^^
Mane of Chaos. Anomandaris. Lord of the Tiste Andii, who has looked down on a hundred thousand winters, who has tasted the blood of dragons, who leads the last of his kind, seated in the Throne of Sorrow and a kingdom tragic and fey.
Mod-Stimme ist rot :yoda:



Jeder hat das Recht auf seine eigene, falsche Meinung.

6

Mittwoch, 16. Januar 2008, 23:20

Ansichtssache, aber es war besser als.. das da.


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

FanFan

Schüler

Beiträge: 100

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 17. Januar 2008, 00:09

Ich versteh euch alle nicht.
Ich finde das Cover echt ansprechend. Der Grünstich gefällt mir sehr gut, und der Hund macht auch einen geheimnisvollen Eindruck.
Alles in allem ein stimmiges Cover.

Aber da ich ja jetzt nicht gerade viel Vergleiche hab, vl Postet mir ja einer nen Link zu nem Buchcover das ihm gefällt, bzw fügt ein Attachement hinzu.
MFG
Die Toleranz muss gegenüber der Intoleranz intolerant sein...

8

Donnerstag, 17. Januar 2008, 00:17

Ich glaub, der springende Punkt ist folgender:
Sicherlich mag es ein durchaus ansprechendes Cover sein, auf einem anderen Buch würde ich auch anders dazu stehen. ABER - wie Anomandaris es im TTH-Subforum treffend sagt - es sagt nicht MALAZAN. es ist eher ein gutes Cover für irgendeinen Mystery-Roman oder mit Horror oder sowas gesprickten Fantasy-Roman, aber es passt nicht zum Flair von SEs Welt.
Ich z.B. bin ein Fan der Farbe Grün, find das Cover an sich auch nicht sooo schlecht [auch wenn ich diese photoshopierten Dinger meist hasse], aber es passt einfach nicht zum MBotF, nicht mal der Hund sieht mächtig/furchteinflössend genug aus, um z.B. ein Schattenhund oder Deragoth zu sein. Das macht den Eindruck, als hätte sich jemand gedacht "Ah, Moment, das Buch heißt Toll The Hounds, da wird so ein Hund auf dem Cover bestimmt richtig sein"..


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Schattenthron« (17. Januar 2008, 00:36)


FanFan

Schüler

Beiträge: 100

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 17. Januar 2008, 00:26

Und welches Buchcover aus den bisher erschienen sieht deiner Meinung nach am ehesten nach Malazan aus?
Die Toleranz muss gegenüber der Intoleranz intolerant sein...

10

Donnerstag, 17. Januar 2008, 01:03

Die meisten der alten englischen Cover, und ich meine die alten, nicht die neuen.
Ich bin übrigens schockiert, wirklich, bei amazon findet man nahezu gar nicht mehr die alten Cover, nur noch die neuen. dass sie alles nochmal mit dem neuen Layout auflegen ist ja verständlich, aber gleich allem neue Cover zu verpassen? ;(
Jedenfalls, nach einer halben Stunde Suche, mal ein paar Beispiele - auch wenn bei dem einen oder anderen die Meinungen auseinander gehen, ich denke, allgemein kann man schon sagen, dass die alten Cover besser gepasst haben..







Und, obwohl's ja recht zerstritten ist:



Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

FanFan

Schüler

Beiträge: 100

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 17. Januar 2008, 13:31

Naja ich muss zugeben, dass die bisherigen Covers zu Malazan, wirklich eher wenig mit der eigentlichen Geschichte zu tun gehabt haben.
Die selbe Erfahrung hab ich übrigens mit der "Eis und Feuer" - Reihe auch gemacht.

Aber ich denke, dass die, die fürs Cover verantwortlich sind, eher ein optisch ansprechendes Cover suchen, als ein "passendes". Es regen sich ja dann eh nur die Fans auf, und die kaufen ja sowieso das Buch, Cover hin oder her.
Aber die Leute die Malazan noch nicht kennen, sollten wohl damit angesprochen werden. Und wie gesagt, lässt mal den inhaltlichen Kontext mal außer Acht, so muss ich schon sagen, dass mir das Cover rein optisch sehr gut gefällt
Die Toleranz muss gegenüber der Intoleranz intolerant sein...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FanFan« (17. Januar 2008, 13:31)


12

Donnerstag, 17. Januar 2008, 16:26

Mir gefällt das Bild gut. Auch das von Reapers Gale gefällt mir gut. Die Cover sind wenigstens schön dezent, nicht so wie die alten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dirtyharry« (17. Januar 2008, 16:26)


13

Donnerstag, 17. Januar 2008, 20:22

Das Problem ist, wenn jemand nach ansprechendem Cover ein malazan Buch kauft, ohne zu wissen worum es geht, wird einfach nicht das finden, was er dem Cover zufolge erwartet hat. Und ein Cover sollte schon den Inhalt zumindest repräsentieren, wenigstens vond er Stimmung her. Das tut das neue mMn nicht. Das von RG war da weitaus besser.
Außerdem finde ich es besser, wenn Malazan-Cover nicht dezent und auffällig sind, denn Malazan ist nicht dezent und unauffällug, es stich durch die Story doch sehr aus dem heraus, was man so von Fantasy-Literatur kennt.
Alles in allem sollte ein Cover den Inhalt repräsentieren, die Stimmung, udn das tut das neue [überhaupt die ganzen neuen Cover] mMn nicht. Ist natürlich Ansichtssache.
Ich sag ja nicht, dass das TTH-Cover an sich schlecht ist, sondern nur, dass es mMn nicht zu Malazan passt.
Ich finde es im Übrigen extrem schade, dass sich so viele Leser so einfach abspeisen lassen mit Covern, die nichts mit dem jeweiligen Buch zu tun haben.

Und, FanFan, was meinst du damit, dass die bisherigen Cover eher wenig mit der geschichte zu tun haben? Und außerdem, welche Cover meinst du überhaupt, die englischen oder die deutschen?
Also, die deutschen haben bis auf wenige Ausnahmen wirklich nichts mit der Geschichte zu tun, was an sich schon eine Sauerei ist, da es noch nicht mal die Originale sind. Die englischen Cover - vor allem die alten - haben aber mMn sehr wohl was mit der geschichte zu tun, vor allem die, die ich gepostet habe, denn genau deswegen empfinde ich sie als die geeignetsten Cover für Malazan.


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schattenthron« (17. Januar 2008, 20:24)


FanFan

Schüler

Beiträge: 100

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 17. Januar 2008, 20:26

Zitat

Und, FanFan, was meinst du damit, dass die bisherigen Cover eher wenig mit der geschichte zu tun haben? Und außerdem, welche Cover meinst du überhaupt, die englischen oder die deutschen?


Ich lese die deutsche Ausgabe, und bin jetzt beim 5. Buch. Und von diesen 5 Büchern, hatten die Cover sowei ich in Erinnerung habe wenig mit der Story zu tun. Ok, bei "Im Bann der Wüste" ist eine Wüstenstadt dargstellt...*Toll* :)
Die Toleranz muss gegenüber der Intoleranz intolerant sein...

15

Donnerstag, 17. Januar 2008, 20:35

Dann ist ja auch kein Wunder, dass du das so siehst, von den deutschen Covern sind nämlich nur die von Gärten des Mondes, Das Reich der Sieben Städte [schau es dir mal an und vergleiche mit dem von Deadhouse Gates, bei der deutschen Ausgabe wurde die Stadt hineineditiert statt der Hunde vom Original] und Die eisige Zeit übereinstimmend mit den englischen Originalcovern. Das Cover von Im Bann der Wüste zeigt die Rückseite des englischen Bandes.
Das Cover vom englischen House of Chains - zu deutsch Der Krieg der Schwestern und Das Haus der Ketten - z.B. zeigt explizit eine Szene aus dem Buch, natürlich nicht perfekt, aber erkennbar. Ebenso bei The Bonehunters etc. Ich fürchte nämlich, wir haben aneinander vorbei gesprochen, da ich die ganze Zeit die englischen Cover meinte [wie ich sie auf Seite 1 gepostet habe]. Von den deutschen wage ich gar nicht zu reden *schaudernd an die sechs Zwerge von Das Haus der Ketten denk*


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Schattenthron« (17. Januar 2008, 20:37)


FanFan

Schüler

Beiträge: 100

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 17. Januar 2008, 20:38

Achsoo, lol, ich sollte wohl vorher mal genau nachdenken um was es genau geht, bevor ich überall meinen Senf dazu gebe :)
Aber ich strebe ja den Rang eines älteren Gottes an, von daher ;)
Die Toleranz muss gegenüber der Intoleranz intolerant sein...

17

Donnerstag, 17. Januar 2008, 20:38

Also 'Tschuldigung, aber das oben gepostete BH-Cover mag ja mit der Geschichte was zu tun haben, ist aber derarrtig k... - erinnert mich an die deutschen Rad der Zeit-Cover.

Wie unten im Tth-Teil schon gesagt: Ich finds cool, nur dass der Hund nicht groß genug rüberkommt. Und ja, der Grünstich. Bei nem TV-Junk würde nun eine Stimme im Kopf: "Pro7-Mystery" sagen.
Aber was soll's?
Die Katzen halten nur den für eloquent, der miauen kann

18

Donnerstag, 17. Januar 2008, 20:49

Das BH-Cover ist natürlich Geschmackssache, wie alle Cover. FanFan fragte ja, ob ich meine favorisierten Cover posten kann und das habe ich getan. Jedenfalls gehört's zu meinen Lieblingen.

Und genau dieses "Pro7-Mystery" gefällt mir überhaupt nicht.


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

Tippa

Soldier of HHM

Beiträge: 2 008

Wohnort: Linz

Beruf: Pädagogin

  • Nachricht senden

19

Freitag, 18. Januar 2008, 20:03

Hmm, mein erster Gedanke war an den Werwolf aus " Die unendliche Geschichte"... Malazan sagt dieses Cover für mich nicht.... andererseits finde ich die Malazan Cover immer noch ästhetisch wertvoll im Vergleich zu dem, was covertechnisch bei LvEuF verbrochen wurde - in der deutschsprachigen Ausgabe.

Möglicherweise würde das Bild besser wirken, wenn es in eine Braun/Rotstichige Richtung gehen würde.
"First in - Last out"

'Aye.' It's a good word. I think. More a whole attitude than a word, really. With lots of meaning in it, too. A bit of 'yes' and a bit of 'well fuck' and maybe some 'we're all in this together.' So a word to some up the Malazans.

20

Freitag, 18. Januar 2008, 20:50

Zitat

Original von Tippa
.... andererseits finde ich die Malazan Cover immer noch ästhetisch wertvoll im Vergleich zu dem, was covertechnisch bei LvEuF verbrochen wurde - in der deutschsprachigen Ausgabe.

Dem kann ich mich nur anschließen.
"Die Genialität seines Plans wurde nur durch die Dimension seines Scheiterns übertroffen"