Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Malazan. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

maschine

Moderator Admini Gratia

Beiträge: 3 125

Wohnort: Mannheim

Beruf: Student

  • Nachricht senden

261

Freitag, 1. September 2006, 14:34

Liest sich eigentlich recht gut, auch wenn ab und an ein recht merkwürdiger Satz kommt, den man dreimal lesen muss um ihn zu verstehen..aber nur sehr vereinzelt.

Die Story ansich ist auch nicht schlecht, fast keine Action aber trotzdem spannend - und das Magiekonzept ist mal anders als sonst
Sadness is just another word for not enough coffee
Dilbert

Gerade am Lesen dran:
The Wizard von Gene Wolfe
Meine Büchersammlung
Meine DVD-Sammlung

Anomandaris

First Son of Mother Dark

Beiträge: 10 151

Wohnort: Kurald Galain

Beruf: Student

  • Nachricht senden

262

Freitag, 1. September 2006, 14:36

Würdest du ihn besser oder schlechter als Keck einstufen...? Also bisher... . Denn ich denke nach Locke Lamora werd ich wohl mal Keck oder Abraham anlesen...
Mane of Chaos. Anomandaris. Lord of the Tiste Andii, who has looked down on a hundred thousand winters, who has tasted the blood of dragons, who leads the last of his kind, seated in the Throne of Sorrow and a kingdom tragic and fey.
Mod-Stimme ist rot :yoda:



Jeder hat das Recht auf seine eigene, falsche Meinung.

maschine

Moderator Admini Gratia

Beiträge: 3 125

Wohnort: Mannheim

Beruf: Student

  • Nachricht senden

263

Freitag, 1. September 2006, 14:43

Das ist schwer zu sagen, sie sind beide nicht schlecht ohne jetzt etwas Herausragendes zu sein, ich würde beiden eine 7,5 geben..wobei ich ASiS allerdings erst halb durch habe.
Wobei mir die Atmosphäre bei Keck besser gefiel
Sadness is just another word for not enough coffee
Dilbert

Gerade am Lesen dran:
The Wizard von Gene Wolfe
Meine Büchersammlung
Meine DVD-Sammlung

264

Sonntag, 3. September 2006, 01:29

Hab ich gestern schon im BP-Forum geschrieben: Bin mit "The Black Company" von Glen Cook durch. Wer Erikson mag, wir auch das mögen. Man sieht, wo Erikson viele seiner Ideen her hat. Eine Rezi wird bald folgen. Jetzt hab ich erst einmal eine für Keyes "Brair King" geschrieben (in meinem Blog (siehe meine Signatur)).

Elster

Fortgeschrittener

Beiträge: 392

Wohnort: the Old Guard

Beruf: Soldier

  • Nachricht senden

265

Dienstag, 5. September 2006, 11:53

Bin gerade ausm Urlaub aus Italien zurück. Hab dort "Gardens of the Moon" beendet, stell euch also schon mal auf jede Menge nerviger Fragen ein :D

Außerdem hab ich dort Daniel Bieter's "Im Dunstkreis der toten Stadt" und "Frühling diesseits des Flusses gelesen", beide Bücher kann ich jedem hier nur wärmstens empfehlen!

Fange nun gerade mit "Night of Knives" an...
...
He was of the Old Guard,
commanding the honed edge
of Empire's fury,
and so in stepping down
but not away
he remained the remembrance
before her eyes, the curse
of conscience she would not stand.
...

Anomandaris

First Son of Mother Dark

Beiträge: 10 151

Wohnort: Kurald Galain

Beruf: Student

  • Nachricht senden

266

Freitag, 8. September 2006, 13:53

Hab jetzt gerade Briar King und A Feast for Crows hier bei mir rumliegen...jetzt kann ich mich nicht entscheiden welches ich lesen soll ^^
Mane of Chaos. Anomandaris. Lord of the Tiste Andii, who has looked down on a hundred thousand winters, who has tasted the blood of dragons, who leads the last of his kind, seated in the Throne of Sorrow and a kingdom tragic and fey.
Mod-Stimme ist rot :yoda:



Jeder hat das Recht auf seine eigene, falsche Meinung.

maschine

Moderator Admini Gratia

Beiträge: 3 125

Wohnort: Mannheim

Beruf: Student

  • Nachricht senden

267

Freitag, 8. September 2006, 14:24

Ganz klar den Briar King
Sadness is just another word for not enough coffee
Dilbert

Gerade am Lesen dran:
The Wizard von Gene Wolfe
Meine Büchersammlung
Meine DVD-Sammlung

Indii

Schüler

Beiträge: 131

Wohnort: Buxtehude

Beruf: Student

  • Nachricht senden

268

Freitag, 8. September 2006, 19:25

Ganz klar A Feast for Crows.

Ich hab' endlich den "Zauberer" von Gene Wolfe fertig und bin begeistert/irritiert/beeindruckt. Und jetzt hab' ich mit Drop City von T.C. Boyle angefangen, weil ich das nur ausgeliehen hab' und endlich mal lesen muss. Ist aber auch ein klasse Buch.
the power of the riff compels me...

maschine

Moderator Admini Gratia

Beiträge: 3 125

Wohnort: Mannheim

Beruf: Student

  • Nachricht senden

269

Freitag, 8. September 2006, 19:29

Naja, vielleicht wäre es halt einfach besser AFfC direkt vor A Dance with Dragons zu lesen, vielleicht wirkt das Buch dann besser.
Denn wenn man zuerst das Bessere lesen will, dann hat AFfC keine Chance gegen den Briar King, sry
Sadness is just another word for not enough coffee
Dilbert

Gerade am Lesen dran:
The Wizard von Gene Wolfe
Meine Büchersammlung
Meine DVD-Sammlung

maschine

Moderator Admini Gratia

Beiträge: 3 125

Wohnort: Mannheim

Beruf: Student

  • Nachricht senden

270

Freitag, 8. September 2006, 19:29

Ansonsten habe ich A Shadow in Summer durch und werde jetzt irgendwann mit Neil Gaimans Anansi Boys anfangen
Sadness is just another word for not enough coffee
Dilbert

Gerade am Lesen dran:
The Wizard von Gene Wolfe
Meine Büchersammlung
Meine DVD-Sammlung

271

Montag, 11. September 2006, 00:45

hab jetz was zum lesen gefunden: G.E.Lessing - Nathan der Weise ^^
und danach Shakespear - König Lear, das hab ich aufm Flohmarkt gefunden.

272

Montag, 11. September 2006, 19:43

Zitat

Original von paliato
und danach Shakespear - König Lear, das hab ich aufm Flohmarkt gefunden.



König Lear ist göttlich! :]
[Natürlich mag ich mal wieder den Narr am meisten *g* Und Lear höchstselbst, natürlich^^]
Auf jeden Fall eine gute Wahl, dieser Lesestoff ;)


Ich hab hier seit fast 'nem Monat den Narrenturm von Andrzej Sapkowski stehen, komme aber leider nicht zum Lesen.. Dabei bin ich doch sehr gespannt, was dieser Autor in einem Mittelalterroman zu berichten hat, seine Fantasyromane haben mich jedenfalls dazu gebracht, Fantasy überhaupt zu lesen. Und da im November schon der Nachfolgeband zum Narrenturm rauskommt, wollte ich den dann doch endlich auch mal lesen...^^


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schattenthron« (11. September 2006, 19:47)


maschine

Moderator Admini Gratia

Beiträge: 3 125

Wohnort: Mannheim

Beruf: Student

  • Nachricht senden

273

Montag, 11. September 2006, 19:46

Dann kann ich euch eigentlich Ran von Akira Kurosawa empfehlen, ein Film der die Handlung König Lears ins japanische Mittelalter verlegt :)
Sadness is just another word for not enough coffee
Dilbert

Gerade am Lesen dran:
The Wizard von Gene Wolfe
Meine Büchersammlung
Meine DVD-Sammlung

Elster

Fortgeschrittener

Beiträge: 392

Wohnort: the Old Guard

Beruf: Soldier

  • Nachricht senden

274

Mittwoch, 13. September 2006, 14:11

Bin mit Night of Knives fertig und fang jetzt mit dem Reread von Deadhouse Gates an... :D

NoK hat ja alle meine Erwartungen gesprengt!
...
He was of the Old Guard,
commanding the honed edge
of Empire's fury,
and so in stepping down
but not away
he remained the remembrance
before her eyes, the curse
of conscience she would not stand.
...

frenchfries

Schüler

Beiträge: 167

Wohnort: Zürich

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

275

Mittwoch, 13. September 2006, 15:51

Zitat

Original von Indii Ich hab' endlich den "Zauberer" von Gene Wolfe fertig und bin begeistert/irritiert/beeindruckt.

Was kannst Du denn darüber sagen? Die Inhaltsangabe klingt so völlig, naja, durchschnittlich. Ich denk mir einfach immer: Wolfe, Wolfe, Wolfe! Aber der Inhalt..? Hm.
"Kallor said: 'I walked this land when the T'lan Imass were but children. I have commanded armies a hundred thousand strong. I have spread the fire of my wrath across entire continents, and sat upon tall thrones. Do you grasp the meaning of this?'
'Yes,' said Caladan Brood, 'you never learn.'"

276

Mittwoch, 13. September 2006, 16:10

Ich lese gerade Gridlinked von Neal Asher. Das Szenario bietet einiges an potential doch die Handlung dümpelt bisher vor sich hin. Danach werde ich wohl Leibers First Book Of Lankmar fertig lesen. Das Buch hab ich vor einem halben Jahr (oder noch früher angefangen aber pausiert).

277

Mittwoch, 13. September 2006, 17:42

Zitat

Original von frenchfries

Zitat

Original von Indii Ich hab' endlich den "Zauberer" von Gene Wolfe fertig und bin begeistert/irritiert/beeindruckt.

Was kannst Du denn darüber sagen? Die Inhaltsangabe klingt so völlig, naja, durchschnittlich. Ich denk mir einfach immer: Wolfe, Wolfe, Wolfe! Aber der Inhalt..? Hm.


Ich bin zwar nicht Indii, aber Deine Frage ist echt schwierig zu beantworten.
Ich verweise einfach mal auf die Rezensionen bei Phantastik-News. Carsten Kuhr hat mMn es geschafft, Rezensionen zu schreiben, die den Romanen auch gerecht werden. Was bei den beiden Titeln wirklich ÜBERHAUPT nicht einfach ist.

Rezension zu "Der Ritter"

Rezension zu "Der Zauberer"

278

Mittwoch, 13. September 2006, 17:45

Nachtrag: Ich stimme Hr. Kuhr da bei beiden Rezensionen 100% zu, kann allerdings nicht so gut Rezensionen schreiben!

;)

frenchfries

Schüler

Beiträge: 167

Wohnort: Zürich

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

279

Donnerstag, 14. September 2006, 12:06

Gut, ich werd mir die Bücher zulegen (schon, weil es so schöne Ausgaben sind [wie überhaupt Klett-Cotta in letzter Zeit wieder richtig Wert auf schöne Gestaltung legt]). Aber ich verlasse mich ganz (und vertrauensvoll) auf den Namen Wolfe. Denn die Handlung an sich klingt, sorry, total klischiert.
"Kallor said: 'I walked this land when the T'lan Imass were but children. I have commanded armies a hundred thousand strong. I have spread the fire of my wrath across entire continents, and sat upon tall thrones. Do you grasp the meaning of this?'
'Yes,' said Caladan Brood, 'you never learn.'"

Anomandaris

First Son of Mother Dark

Beiträge: 10 151

Wohnort: Kurald Galain

Beruf: Student

  • Nachricht senden

280

Donnerstag, 14. September 2006, 13:44

Also ich würde den Wolfe ja auf Englisch lesen, wenn ich dich wäre, frenchfries. Den gerade Wolfe ist ein Meister der Sprache. Und da du ja des Englischen mächtig bist, würd ich mir das nicht entgehen lassen!
Mane of Chaos. Anomandaris. Lord of the Tiste Andii, who has looked down on a hundred thousand winters, who has tasted the blood of dragons, who leads the last of his kind, seated in the Throne of Sorrow and a kingdom tragic and fey.
Mod-Stimme ist rot :yoda:



Jeder hat das Recht auf seine eigene, falsche Meinung.