Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Malazan. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

HolyEvil

Anfänger

  • »HolyEvil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Wohnort: Kaufbeuren,Bayern

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. September 2009, 13:00

Wie alt sind die Tiste-Völker

Ich mach jetz einfach mal einen neuen Thread auf,da ich zu diesem Thema nicht allzu viel hier gefunden und auch Angst vor Spoilern hab...(bin grad in der Mitte von "Haus der Ketten")

Also: Wie alt sind die Tiste Andii und die Tiste-Völker im allgemeinen??

Folgendes weiß ich: Am Anfang war das Chaos und das Chaos war (soweit ichs verstanden hab),als nur Mutter Dunkel existiert hat,also demnach ist Mutter Dunkel = Chaos!!
Die Tiste Andii waren die ersten Kinder von MD,also müssten sie doch die ersten Wesen überhaupt (nach MD natürlich) sein,oder?
Wäre zumindest meine Logik,weil ja MD am Anfang aller Existenz stand!

ABER irgendwo behauptet der Hochkönig,er hätte schon regiert,als die Tiste Andii noch Kinder waren!!
Und in allen vorigen Büchern ist es mir auch so vorgekommen,als ob die Tiste-Völker gar nicht soo alt wie z.b. die Imass,K´Chain Chamelle etc. wären.
Wie passt das zusammen??

Oder darf ich das mit den ersten Kinder von MD nur symbolisch verstehen??

Und überhaupt: Woher kam plötzlich Vater Licht??

Und: Woher stammen genau die Tiste Edur??
Wenn die TA die Kinder MD´s sind (ohne Vater) und die TL die von MD und VL,woraus sind dann die TE entstanden??

Oder klärt sich das alles noch in den Folgebänden auf??

Naja,sind vielleicht auch nur Verständnis-fragen,aber ich komm da in meinen Überlegungen nicht weiter :nixweiss:
Die Zeit heilt alle Wunden,
doch stirbt die Zeit,stirbst auch du

Kapuze

Profi

Beiträge: 609

Wohnort: Unna

Beruf: Studierender Student

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. September 2009, 13:35

Also, zuerst einmal ist Mutter Dunkel nicht das Chaos. Früher war die Dunkelheit das einzige gegen Gleichgewicht zum Chaos. Das Gute könnte man sagen, würde ich aber normal nicht.
Die Tiste Andii waren auch nicht die ersten Kinder von Mutter Dunkel. In einem der Bücher heißt es, dass die Älteren Götter die ersten Kinder waren, auch wenn Anomander was anderes sagen würde.
Wie alt sie genau sind, darüber gibt es meine ich keine genaue Angabe. Aber sie sind sehr alt.
Kallor gibt es erst seit ca. 120.000 Jahren (vermute ich mal. er ist ein Mensch und kein Aufgestiegener), manchmal lässt man über den oder er selber komische Sprüche ab, die ich auch nicht verstehe, wie zB. "zu meiner Zeit waren die Imass noch Kinder". Das versteh ich auch nie.
Vater Licht kam, weil Mutter Dunkel einsam war, könnte man so sagen, sie hat neue Wege eingeschlagen, weswegen die Tiste Andii auch sauer waren.
Tiste Edur entstanden durch Licht und Dunkel. In RotCG gibt es dazu glaub ich ein Flash Back zwischen Osric und Anomandaris zu der Entstehung. Ich möchte hier nichts verraten.

Wie alt sie jetzt genau sind, keine Ahnung. Älter als die meisten Rassen würde ich sagen.

Anomandaris

First Son of Mother Dark

Beiträge: 10 151

Wohnort: Kurald Galain

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. September 2009, 15:03

Ich glaube nicht, dass die elder Gods Kinder von MD sind. Worauf da mal bezug genommen wurde könnten die Deragoth sein.

Zudem sollte man nicht vergessen, dass Kallor von dieser Welt stammt, die Tiste Völker jedoch nicht. Es kann daher sein, dass Kallor schon n Weilchen da war, bevor die Tiste auf dieser Welt erschienen, was ja aber nicht gleichbedeutend ist damit, dass sie da erst entstanden sind...nein, im Gegenteil, da waren die Tiste Völker schon n Zeitchen unterwegs, als sie nach Wu kamen.

Wieviele Jahre das nun genau sind wird nicht ganz klar... Anomander zb ist schon über 300 000 Jahre alt. Nimmt man seinen Anspruch aber ernst, dass er der erste Sohn von Mutter Dunkel ist, dann dürften die Tiste Andii ungefähr so alt sein wie Anomander ist.
Mane of Chaos. Anomandaris. Lord of the Tiste Andii, who has looked down on a hundred thousand winters, who has tasted the blood of dragons, who leads the last of his kind, seated in the Throne of Sorrow and a kingdom tragic and fey.
Mod-Stimme ist rot :yoda:



Jeder hat das Recht auf seine eigene, falsche Meinung.

4

Mittwoch, 9. September 2009, 16:24

"Worauf da mal bezug genommen wurde könnten die Deragoth sein."
Könntest du das bitte näher erläutern, Anomandaris?
:harhar:

5

Mittwoch, 9. September 2009, 18:03

Mal ne andere fragen die mir gerade so einfällt warum verehren eigentlich die tiste-edur scabandari als vater schatten obwohl sie ja aus vater licht und mutter dunkel endstanden sind.warum verehren sie nicht diese beiden .Genauso warum verehren die tiste liosan nicht mutter dunkel da sie sie ja auch erschaffen hat sondern osric und bezeichnen den als vater licht obwohl er es ja gar nicht ist?
Ich weis zwar das es jetzt nicht hundertprozentig hier reiin passt aber eben doch ein bisschen :D
"Why am I taking seduction advice from a man whose idea of foreplay is to slam coins on a table and shout: "Who wants to ride the big horse?""
Only a ginger can call another ginger ginger.
Just like only a ninja can sneak up on another ninja.

HolyEvil

Anfänger

  • »HolyEvil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Wohnort: Kaufbeuren,Bayern

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. September 2009, 18:30

stimmt,kapuze,das mit mutter dunkel fällt mir jetz auch wieder ein (bin wohl doch nicht der aufmerksamste leser :D )!!
und ja,anomandaris,du könntest damit recht haben,das die tiste andii erst später auf wu gekommen sind,aber wo steht überhaupt,das die tiste nicht von dieser welt kommen??
hab ich jetz schon ein paar mal im forum gelesen,aber ich kann mich nicht erinnern,das das irgendwo in den büchern stand...
und wenn die andii nicht von dieser welt stammen,dann die anderen tiste sicher auch nicht,oder??wieso ist dann der thron der edur auf wu??
kann auch sein,das ich das überlesen hab,oder es erst noch in den folgebänden kommt...

auf jeden fall danke für die antworten,mir gings ja auch nicht um das genaue alter,sondern eher um die reihenfolge der völker in bezug auf den zeitpunkt,als sie auf diese welt kamen (entstanden oder gekommen)!!
Die Zeit heilt alle Wunden,
doch stirbt die Zeit,stirbst auch du

7

Mittwoch, 9. September 2009, 18:43

So wie es aussieht bin ich ebenfalls ein sehr unaufmerksamer Leser. Mir kommt das schon den ganzen Tag unter. Hier, im englischen Forum.
Was zum Teufel ist Wu. Dass es sich dabei um die Welt handelt in der das malazanische Imperium existiert, konnte ich mir inzwischen zusammenreimen.
Aber wirklich, ich kann mich nicht daran erinnern diesen Namen in einem der Bücher gelesen zu haben.
In welchem Band(oder Bänden) kam es vor?
Wirklich zum ersten Mal...
:harhar:

HolyEvil

Anfänger

  • »HolyEvil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Wohnort: Kaufbeuren,Bayern

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. September 2009, 19:23

das kommt glaub ich nicht in den büchern vor (ich habs auch noch nicht gelesen)!!
ich habs hier im forum irgendwo aufgeschnappt,hat irgendwas mit nem witz von SE zu tun und is in den englischen foren inzwischen die gängige ausdrucksweise für die welt von SE!!
habs aus faulheit jetz einfach auch mal benutzt 8)
Die Zeit heilt alle Wunden,
doch stirbt die Zeit,stirbst auch du

9

Mittwoch, 9. September 2009, 19:42

Lasst Tante Schatten mal ran.. *imaginäre Ärmel hochkrempel*

Zitat

Original von Grogromalz
So wie es aussieht bin ich ebenfalls ein sehr unaufmerksamer Leser. Mir kommt das schon den ganzen Tag unter. Hier, im englischen Forum.
Was zum Teufel ist Wu. Dass es sich dabei um die Welt handelt in der das malazanische Imperium existiert, konnte ich mir inzwischen zusammenreimen.
Aber wirklich, ich kann mich nicht daran erinnern diesen Namen in einem der Bücher gelesen zu haben.
In welchem Band(oder Bänden) kam es vor?
Wirklich zum ersten Mal...


Es kam in keinem Band vor. Es ist auch nicht offiziell. Die Welt, auf der die Story grötenteils spielt hat keinen Namen. 'Wu' ist ein Scherz von Erikson. Frag mich nicht nach Links, ich blick im englischen Forum seit mehreren Updates nicht mehr durch, aber in einem Interview antwortete Erikson nach dem Namen seiner Welt gefragt sinngemäß 'Sie hat keinen Namen. Aber ich nenne sie Wu.' Es ist also einfach nur ein Witz.

Zitat

Original von Corabb Bhilan Thenu'alas
Mal ne andere fragen die mir gerade so einfällt warum verehren eigentlich die tiste-edur scabandari als vater schatten obwohl sie ja aus vater licht und mutter dunkel endstanden sind.warum verehren sie nicht diese beiden .Genauso warum verehren die tiste liosan nicht mutter dunkel da sie sie ja auch erschaffen hat sondern osric und bezeichnen den als vater licht obwohl er es ja gar nicht ist?
Ich weis zwar das es jetzt nicht hundertprozentig hier reiin passt aber eben doch ein bisschen :D


Weil sie keine Ahnung haben. Bzw. die Freuen der Edur vermutlich schon, aber die Edur im Allgemeinen wissen kaum etwas von dieser Mutter Dunkel/Vater Licht Sache. Dieses Wissen ist wie vieles andere auch mit der Zeit verfälscht worden, und da Scabby derjenige war, der sie aus dem zerfallenden Kurald Emurlahn raus und in die 'neue' Welt geführt hat, ist er sowas wie ein Gott für sie, ergo Vater Schatten.
Die Tiste Liosan sehen in Osserc - ähnlich den Edur und Scabby - vielleicht die Verkörperung von Vater Licht. Aber wie wir wissen sind die eh 'n bisschen daneben, der hat einen Dämon an seine Stelle gesetzt und ist abgeschwirrt und die Liosan haben's nicht gemerkt.

Zitat

Original von HolyEvil
stimmt,kapuze,das mit mutter dunkel fällt mir jetz auch wieder ein (bin wohl doch nicht der aufmerksamste leser :D )!!
und ja,anomandaris,du könntest damit recht haben,das die tiste andii erst später auf wu gekommen sind,aber wo steht überhaupt,das die tiste nicht von dieser welt kommen??
hab ich jetz schon ein paar mal im forum gelesen,aber ich kann mich nicht erinnern,das das irgendwo in den büchern stand...
und wenn die andii nicht von dieser welt stammen,dann die anderen tiste sicher auch nicht,oder??wieso ist dann der thron der edur auf wu??
kann auch sein,das ich das überlesen hab,oder es erst noch in den folgebänden kommt...

auf jeden fall danke für die antworten,mir gings ja auch nicht um das genaue alter,sondern eher um die reihenfolge der völker in bezug auf den zeitpunkt,als sie auf diese welt kamen (entstanden oder gekommen)!!


Es wird mehrmals darauf hingedeutet, dass die Andii aus Kurald Galain - dem Älteren Gewirr der Dunkelheit - stammen, was de facto eine eigene Sphäre/Welt ist, die der Andii nämlich. Sie hatten dort eine eigene blühende Zivilisation, bis ein Bürgerkrieg sie forttrieb. Mehr dazu in Toll the Hounds, daher sage ich dazu auch nicht mehr. Es gibt aber durch die ganzen Bände durchg immer wieder Andeutungen darauf. Kann dir gerade leider keine genaue Stelle nennen.
Und jupp, die anderen Tiste Völker sind auch nicht von dieser Welt. Die Liosan hocken immer noch bei sich daheim und sind sich zu gut für den Rest, den Andii ist der Weg zurück verschlossen, und die Edur leben mittlerweile auch auf Wu, ihre Welt ist ein einziger Scherbenhaufen, im wahrsten Sinne des Wortes. Der Thron der Schatten ist auf Wu und ist es trotzdem nicht, er ist in einem Bruchstück von Kurald Emulahn, und dieses Bruchstück wandert mit Drift Avalii - der Insel - umher, es ist sogar gut möglich, dass das Bruchstück ein Teil der Insel geworden ist. Man findet überall auf Wu verstreute Bruchstücke des Gewirrs.
Details dazu kommen aber noch in den Büchern, die du noch vor dir hast :)

Was die Threadfrage angeht, so gibt es da keine feste Reihenvolge. Je nach Kontinent ist die Entwicklung der einzelnen auf Wu beheimateten Völker unterschiedlich, zumal es mehrere Invasionswellen der Andii gab, die sind nicht alle auf einmal auf Wu erschienen. Es kann also gut sein, dass - davon abgesehen, dass Kallor ganz gern mal prahlt und übertreibt - Kallor mit seiner Aussage das Erscheinen einer der Invasionswellen der Andii meint, also den Zeitpunkt an dem sie auf Wu gekommen sind. Je nach Kontinent war da die menschliche Rasse schon mehr oder weniger weit entwickelt.


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

Kapuze

Profi

Beiträge: 609

Wohnort: Unna

Beruf: Studierender Student

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 9. September 2009, 20:58

Zitat

Original von Anomandaris
Ich glaube nicht, dass die elder Gods Kinder von MD sind. Worauf da mal bezug genommen wurde könnten die Deragoth sein.

Zudem sollte man nicht vergessen, dass Kallor von dieser Welt stammt, die Tiste Völker jedoch nicht. Es kann daher sein, dass Kallor schon n Weilchen da war, bevor die Tiste auf dieser Welt erschienen, was ja aber nicht gleichbedeutend ist damit, dass sie da erst entstanden sind...nein, im Gegenteil, da waren die Tiste Völker schon n Zeitchen unterwegs, als sie nach Wu kamen.

Wieviele Jahre das nun genau sind wird nicht ganz klar... Anomander zb ist schon über 300 000 Jahre alt. Nimmt man seinen Anspruch aber ernst, dass er der erste Sohn von Mutter Dunkel ist, dann dürften die Tiste Andii ungefähr so alt sein wie Anomander ist.


Auf die Deragoth wurde denke ich nicht Bezug genommen. Da sagte Osric glaube ich, dass sie niemandes Kinder wären. Und irgendwo, da bin ich mir zu 100% sicher, wird gesagt, dass die Älteren Götter die ersten Kinder von Mutter Dunkel waren.
Ich glaube kaum, dass die Tiste zu Kallors Zeiten kamen. Dagegen sprechen 100te von Beweisen. 1. Die Imass, als sie noch Fleisch und Blut waren, haben mit den Toblakai vor dem großen Ritual auf den Meeren gegen die Tiste Edur gekämpft, das steht schon im MoI meine ich. Die Edur kamen nach den Andii. Die K'Chain Che'Malle gelten seit 400-600 Tausend Jahren oder so als ausgestorben und damals waren schon Tiste in WU, schließlich haben sie auf dem Letherii Kontinent den letzten Krieg geführt, also gegen die K'Chain. Darauß würde ich schließen, dass die Tiste wahrscheinlich schon bevor es die Imass gab oder die Imass noch "Kinder" waren, in WU gewesen sind. Schließlich gab es im Reich der Sieben Städte, als es noch die Eres gab, auch noch K'Chain (in der Raraku mit Osric und L'oric). Und wenn die halt vor 400-600 Jahrtausenden ausstarben, kann das gut sein.

Ich bin immernoch auf BH und RotCG stand. Also können meine Thesen in den neuen Büchern wiederlegt worden sein. Aber so verstehe ich es.

Anomandaris

First Son of Mother Dark

Beiträge: 10 151

Wohnort: Kurald Galain

Beruf: Student

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 9. September 2009, 21:42

Ich glaube man ist sich auch einig, dass diese angespielten Kinder auch nicht wirkliche Kinder sind. Insofern gingen die Deragoth schon...sie sind immerhin Hounds of Darkness...und dann Mother Dark. Voilà.
An das mit MD und den EG kann ich mich so gar nicht erinnern. Da wäre ich froh um ne genau Zitierung. MD ist sicher ein EG...schlussendlich ist sie eine Elemental Force. Aber wieso sollte sie die anderen elementaren Kräfte geboren haben...das widerspricht sich mMn. Es sei denn man nimmt es auch wieder eher im übertragenen Sinne, da sie am Anfang einfach alles umgeben hat.
Mane of Chaos. Anomandaris. Lord of the Tiste Andii, who has looked down on a hundred thousand winters, who has tasted the blood of dragons, who leads the last of his kind, seated in the Throne of Sorrow and a kingdom tragic and fey.
Mod-Stimme ist rot :yoda:



Jeder hat das Recht auf seine eigene, falsche Meinung.

12

Mittwoch, 9. September 2009, 22:00

Ich verweise auf meinen letzten Post in diesem Thread klick, so zum Thema Ältere Götter..


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

Kapuze

Profi

Beiträge: 609

Wohnort: Unna

Beruf: Studierender Student

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 10. September 2009, 01:43

Meandore: "Wird Scabandari sie befreien?" (gekürzt)
Osric: "Ers nicht in der Lage dazu irgendwen zu befreien." (gekürzt)
M: "Wer hats geschafft?" (gekürzt)
O: "Spielt das eine Rolle? Scabandaris Dünkel hat ihn dazu verleitet zu glauben, die Götter dieser Welt hätten nicht die Macht, sich ihm entgegenzustellen."Kurzes Schweigen."Betrachtet dies als Warnung, meine Lieben. Mutter Dunkels erste Kinder wurden hervorgebracht, ohne dass ein Erzeuger notwendig gewesen wäre. Und ganz egal was Anomander behauptet - es waren nicht die Tiste Andii."

Da geht's um Mael und Kilmandaros. Hier wird eindeutig gesagt, dass sie Mutten Dunkels Kinder sind. Man kann entweder sagen, dass sie als Elementarkräfte von Mutter Dunkel nur geformt wurden und eign. nicht ihre Kinder sind, weil ja gesagt wurde es war kein Erzeuger von Nöten. Aber ich würde sagen, dass es Kinder von Mutter Dunkel sind, nur halt ohne Vater, genau wie die Tiste Andii.

Das findet man in der Deutschen Ausgabe im 8. Buch auf Seite 310-312 in etwa.

Dort wird auch gesagt, dass Osric das erste Kind von Dunkel und Licht war, falls jetzt jemand sagt, das Osric auch nur ausm Licht kam und nur einen Erzeuger hatte.

Übrigens bin ich auch der Überzeugung, dass Osric nicht Vater Licht ist, sondern genau wie Anomander das erste Kind von Vater Licht ist. Das schließe ich aus dem Anfang von RotCG "Liossercal! Father's own first born!"

14

Donnerstag, 10. September 2009, 16:44

Wenn die Deragoth MDs Kinder sind, ob nun wörtlich oder nicht, was für ein Bezug besteht dann zu Dessimbelackis?
:harhar:

Anomandaris

First Son of Mother Dark

Beiträge: 10 151

Wohnort: Kurald Galain

Beruf: Student

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 10. September 2009, 17:56

Wie gesagt, dass ist keine Theorie die ich wirklich vertrete. Ich hab das nur mal aufgeschnappt und fand den Link zwischen Hounds of Darkness und MD nun nicht soo weit hergeholt.

Die Theorie mit den EG schon eher. Wie kann eine Elementar Kraft, die somit für eine sehr spezifische und ursprüngliche Kraft steht, andere ebenso elementare Kräfte erschaffen. Fänd ich unsinnig. Im übertragenen Sinn wäre es wiederum akzeptierbar, da ginge es ja nur um eine metaphorische Mutterschaft...bzw eben allenfalls eine Anspielung weil die Dunkelheit ja zu Beginn alles umgab, auch allfällige EG.

Anyway...mal sehen ob es da mal noch mehr dazu gibt.
Mane of Chaos. Anomandaris. Lord of the Tiste Andii, who has looked down on a hundred thousand winters, who has tasted the blood of dragons, who leads the last of his kind, seated in the Throne of Sorrow and a kingdom tragic and fey.
Mod-Stimme ist rot :yoda:



Jeder hat das Recht auf seine eigene, falsche Meinung.

16

Freitag, 11. September 2009, 17:04

Mag sein, aber es besteht doch eine Verbindung zwischen den Deragoth und Dessimbelackis, oder nicht? Wie genau sieht die noch gleich aus?
:harhar:

17

Freitag, 11. September 2009, 19:03

Hat er nicht mit den hunden ein packt geschlossen das sie seine seele ind die sieben köper transferieren oder so ähnlich.
"Why am I taking seduction advice from a man whose idea of foreplay is to slam coins on a table and shout: "Who wants to ride the big horse?""
Only a ginger can call another ginger ginger.
Just like only a ninja can sneak up on another ninja.

Kapuze

Profi

Beiträge: 609

Wohnort: Unna

Beruf: Studierender Student

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 22:37

Das wollte ich eben nochmal schnell bestätigen!
Die Deragoth waren einst mehr als nur 7 (viele?). Ob sie nun Kinder von Mutter Dunkel sind, keine Ahnung. (Ich meine nein(wird irgendwo gesagt))
Mit den letzten 7 Hunden hat Dessimbelackis einen Pakt geschlossen und seine Körper in die 7 Deragoth gesplittet. Irgendwie hab ich auch in Erinnerung, dass das Reich der Sieben Städte in der Grundbennenung gar nicht von 7 Städten kommt, sondern irgendwas mit Dessimbelackis, der Zahl 7 und den Deragoth zu tun hat. Aber wie das genau aussah, keine Ahnung.