Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Malazan. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

201

Mittwoch, 5. Januar 2011, 22:24

"Gib her die Flasche. Ich werd euch doch nicht alleine alles trinken lassen."
Er nahm Thes die Flasche aus der Hand und trank einen tiefen Schluck.
"Naja, es gibt besseres."
Er gab Thes die Flasche zurück, die daraufhin wieder selig lächelte und weitertrank.
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


Nephiliê

Schüler

Beiträge: 100

Wohnort: Linz, Oberösterreich

Beruf: Bürokauffrau (Azubi)

  • Nachricht senden

202

Freitag, 7. Januar 2011, 16:02

storno

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nephiliê« (25. Januar 2011, 21:52)


203

Freitag, 7. Januar 2011, 23:15

Schmunzeld beobachtete der Seguleh die junge Frau, als diese sich auf einmal auf die Planken fallen ließ und in den Himmel starrte. Er nahm noch einen tiefen Schluck, man sollte schließlich den guten Alkohol nicht verschwenden, und legte sich neben Thes, um in die azurblauen Weiten des Himmels zu blicken.
Eigentlich ist sie ja ganz süß.
"Sag mal, was gibt es denn da so interessantes im Himmel?" langsam wandte er sich der lächelnden Frau zu und wartete auf eine Antwort. Als diese ihren Kopf schief legte und ihn glücklich anblickte, strich er ihr behutsam eine ebenholz-schwarze Strähne, die ihr ins Gesicht gerutscht war, hinters Ohr.
"Es gibt doch hier unten viel aufregendere Dinge, als dort oben, wo die Vögel die einzigen lebendigen Wesen sind."
"Kein Maultier kann seinen Verstand mit meinem messen. Oh, ja, doch, viele haben es versucht, und fast alle haben versagt!"

Nephiliê

Schüler

Beiträge: 100

Wohnort: Linz, Oberösterreich

Beruf: Bürokauffrau (Azubi)

  • Nachricht senden

204

Freitag, 7. Januar 2011, 23:43

Sie starrte noch immer in den blauen Himmel, als sich plötzlich der Seguleh neben sie legte und sie fragte, was am Himmel so interessant sei. Sie drehte den Kopf zur Seite und sah ihn an, als er schließlich eine Hand ausstreckte und ihr eine Haarsträhne aus dem Gesicht strich. "Es gibt doch hier unten viel aufregendere Dinge, als dort oben, wo die Vögel die einzigen lebendigen Wesen sind." , sagte er. Thes fuhr sich wieder durch das Haar. "Zum Beispiel?", wisperte sie lächelnd...

205

Samstag, 8. Januar 2011, 00:20

"Na ja, da gäbe es zum Beispiel mich. Du wärst überrascht, was ein Seguleh noch alles kann außer kämpfen."
Zal' spürte er ihren heißen Atem stoßweise an seinem Hals, als sich ihr Kopf immer mehr näherte. Abwartend und leise lächelnd beobachtete er ihre wunderschönen dunkelblauen Augen, die auf ihn zu kamen.
"Kein Maultier kann seinen Verstand mit meinem messen. Oh, ja, doch, viele haben es versucht, und fast alle haben versagt!"

Nephiliê

Schüler

Beiträge: 100

Wohnort: Linz, Oberösterreich

Beruf: Bürokauffrau (Azubi)

  • Nachricht senden

206

Samstag, 8. Januar 2011, 00:31

Theesai schaute Zal' an, als sie ihm langsam näher kam. Vorsichtig legte sie eine Hand auf seine Maske. "Darf ich..?", fragte sie leise und zitterte ein bisschen vor Aufregung. Was ist nur los mit mir? Mache ich das hier weil ich getrunken habe oder hat es andere Gründe?

207

Samstag, 8. Januar 2011, 00:49

"Du dürftest jede meiner Regeln brechen Thes."
Als ihre Finger seine Maske behutsam lösten, durchfuhr Zal' ein Kribbeln, als würden tausende Ameisen jedes Stückchen Haut bedecken. Noch nie zuvor hatte er etwas vergleichbares gespürt. Das Blut rausche in seinen Adern und er konnte ganz deutlich seinen Herzschlag hören, der im Duett mit Thes's Puls zu schlagen schien.
"Kein Maultier kann seinen Verstand mit meinem messen. Oh, ja, doch, viele haben es versucht, und fast alle haben versagt!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Seguleh Number One« (8. Januar 2011, 15:53)


Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

208

Samstag, 8. Januar 2011, 01:02

Auf einmal ging ein Ruck durch das Schiff. Die Matrosen rannten wild durch die Gegend und schrien etwas von einem Riff. Theesai rollte über das Deck und stieß sich den Kopf an der Bordwand.
Verdammt und unser Wassermagier pennt
"Tut mir leid, wenn ich euch unterbrechen muss, aber unter Wasser turtelt es sich schlecht."
Er packte Zal' und riss ihn mit zur Luke zum Lagerdeck.
"Komm mit und bete zu deinen Klingengöttern oder zu was auch immer, dass das Leck nicht zu groß ist!"
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


209

Samstag, 8. Januar 2011, 16:10

Du Penner!! ^^' sowas nennt ma dann einen epic Fail :/ XD

"Verdammt, welcher von Oponn verlassene Sohn eines Magiers ist denn bitteschön am Steuer??? Ich dachte das sind alles echte Matrosen, die wir übernommen haben!!!
Ich schwöre dir, wenn ich den Steuermann in die Finger bekomme....
Und seit wann gibt es auf offener See Riffe???"
Weiter Beleidigungen und Flüche vor sich hinmurmelnd rannte der Seguleh hinter Khaz'el her.
"Wenn sich Thes sich bei dem Sturz verletzt hat....beim Vermummten, dann wird sich dieser Steuermann wünschen er wäre niemals geboren worden.
Ich werde ihm bei lebendigem Leibe die Haut abziehen!!! Und sollte er es wagen vor Schmerzen in Ohnmacht zu fallen, werde ich ihn solange persöhnlich Kielholen, biss er keinen Fetzen Fleisch mehr am Körper hat...."
"Kein Maultier kann seinen Verstand mit meinem messen. Oh, ja, doch, viele haben es versucht, und fast alle haben versagt!"

Nephiliê

Schüler

Beiträge: 100

Wohnort: Linz, Oberösterreich

Beruf: Bürokauffrau (Azubi)

  • Nachricht senden

210

Samstag, 8. Januar 2011, 16:59

Mit einem lauten Knall fiel Theesai gegen die Bordwand und stieß sich den Kopf an. Um die Schmerzen erträglicher zu machen, kniff sie die Augen kurz zusammen und riss sie dann wieder auf. In diesem Moment sah sie, wie die Flasche mit dem Alkohol umfiel und auf sie zurollte. Sie konnte sich gerade noch zusammenrollen, als die Flasche neben ihr an der Bordwand in tausend kleine Scherben zerbarst. Der Alkohol ergoss sich über die zusammengekrümmte Frau, brannte in ihren Augen und verklebte ihre Haare. Vor Angst schrie sie auf, rieb sich die Augen schüttelte verzweifelt die Glassplitter von ihrer Haut. Nach Luft japsend rapelte sie sich vorsichtig auf, doch dann durchfuhr ein Ruck das ganze Schiff und Thes stürzte erneut zu Boden...

211

Samstag, 8. Januar 2011, 22:51

Irsa sah, wie sich das andere Schiff naeherte. Das Schiff, dass...
In diesem Moment traf etwas die Moewe und sie verlor beinahe das Gleichgewicht.
Was zum...
"Wir werden angegriffen!" uebertoente sie die Schreie der Matrosen.
"Alle Mann an Deck! Weckt den Magier auf!"
How long was that blink? Gods below, it was a fucking eternity.

212

Montag, 10. Januar 2011, 19:59

Zusammen mit dem Geistergänger hatte Zal' nun einmal das gesammte Schiff umrundet ohne jedoch ein Riff oder ein Leck entdecken zu können, als auf einmal Irsas Schrei ertönte.
"Wir werden angegriffen! Alle Mann an Deck! Weckt den Magier auf!"
Und tatsächlich, keine viertel Länge entfernt schälte sich ein riesiges Schiffe aus dem Nebel.
"Wo beim Arsch des Vermummten kommt dieser Nebel auf einmal her? Eben war doch noch der blaue Himmel zu sehen!"
Plötzlich ging eine Woge Magie von dem anderen Schiff aus und traf die Ähhh wie hies das Schiff nochmal schnell ? , was einen erneuten Ruck durch das Schiff gehen lies.
"Oh! Sieht aus als hätte ich dem armen Steuermann Unrecht getan, das war der Magier da drüben. Zumindest weis ich jetzt wen genau ich zum Vermummten schicken muss...
Hey Irsa, diesmal darf ich aber alle umbringen oder? Ich muss nämlich ein paar Agressionen abbauen, und da diese Aggressionen die Schuld ihres Magiers sind, würden sie sich perfekt eignen."
"Kein Maultier kann seinen Verstand mit meinem messen. Oh, ja, doch, viele haben es versucht, und fast alle haben versagt!"

Nephiliê

Schüler

Beiträge: 100

Wohnort: Linz, Oberösterreich

Beruf: Bürokauffrau (Azubi)

  • Nachricht senden

213

Montag, 10. Januar 2011, 20:22

"Wir werden angegriffen!", tönte Irsas Schrei von irgendwo her und Thes konnte ihn gerade noch wahrnehmen, als erneut ein Ruck durch das Schiff ging. Mittlerweile hatte sie es aufgegeben, immer wieder versuchen aufzustehen, denn jedesmal fiel sie wieder zu Boden. Die Glasscherben der kaputten Flasche bohrten sich bei jedem Sturz in ihr Fleisch und sie schrie qualvoll auf. Voller Panik versuchte sie, sich aufzurichten und sie die Splitter aus der Haut zu ziehen. Es war kaum möglich, denn das Schiff schaukelte so heftig, dass sie immer wieder hinfiel...

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

214

Montag, 10. Januar 2011, 20:30

Khazel rannte Zal' ans Deck hinterher. Als er gerade aufs andere Schiff springen wollte, sah er Thes, die verloren auf dem Deck herumstolperte. Er warf sie sich über die Schulter und brachte sie in ihre Kabine, wo er sie auf ihr Bett legte. Er rammte ihr Schwert in den Boden und drehte sich an der Tür nochmal um.
"Du bleibst hier, bis einer von uns dich holen kommt! Jeden anderen stichst du ab!"
Dann rannte ihr zurück an Deck, zog seine Axt und ging auf die Suche nach dem Seguleh...immer den Todesschreien nach...
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


215

Mittwoch, 12. Januar 2011, 20:17

Nachdem er auf dem anderen Schiff gelandet war, wobei er schon drei der Piraten zum Vermummten geschickt hatte, hatte sich Zal' erst einmal suchend nach dem Tanno umgesehn. Als er ihn jedoch nicht gefunden hatte, hatte er sich einfach allein daran gemacht die Mannschafft des Schiffes zu dezimieren. Die Matrosen die jedem Armee Regiment der Schweren Infanterie alle Ehre gemacht hätten, stürmten schwer bewaffnet auf ihn zu. Ihr Gebrüll, mit dem Klirren der Rüstungen und Unmengen Waffen die sie mitschleppten, ergab ein schauerlichen Chor der über beide Schiffe hinwegfegte und Irsas Mannschafft das Blut in den Adern gefrieren ließ.
So lange, bis das Gebrüll in Geröchel umschwang und schließlich gänzlich verstummte.
Die einzige Gestalt die noch aufrecht und unversehrt auf dem Deck der Untergang stand, war die des maskierten Kriegers, von dessen Klingen das Blut in Strömen herablief.

Im nächsten Augenblick passierten drei Dinge gleichzeitig, die die Mannschafft der Wie heißt unser Schiff denn jetzt? vor Überraschung und Entsetzen aufstöhnen ließen:
Die Luke zu den Quartieren flog auf und eine noch größere Anzahl Piratern als zuvor strömte heraus.
Den Seguleh traf ein magischer Schlag in den Rücken, der beide Schiffe hin und her schaukeln ließ.
Und auf einmal tauchten zwischen dem Krieger und den heranstürmenden Piraten Horden Geister auf, in deren Mitte der Geistergänger schritt.

Der getroffene Seguleh schüttelte sich kurz, und wandte sich dann zu dem anderen Krieger um:
"Ich denke du kommst alleine klar, oder? Ich kümmerre mich um den Magier."und zu letzterem gewandt:
"Da bist du also, ich habe mich schon gefragt wann du mich angreifst." lachend schritt er auf den entsetzten Magier zu, der ihm immer schneller hintereinander Magie-Kugeln entgegenschleuderte, die der Seguleh einfach zu ignorieren schien.
"Ist das alles was du zu bieten hast? Erbärmlich!!! Da ist unser Schiffsmagier ja in betrunkenem Zustand besser! Der hat mich zumindest herumgeschleudert....
Weist du, meine Rüstung besteht aus fingerdicken Platten Seguleh-Stahl, da kannst du so viel drauf schleudern wie du willst, solange nicht mehr Kraft dahinter steckt, wird dir das nicht viel nützen!"
"Kein Maultier kann seinen Verstand mit meinem messen. Oh, ja, doch, viele haben es versucht, und fast alle haben versagt!"

Nephiliê

Schüler

Beiträge: 100

Wohnort: Linz, Oberösterreich

Beruf: Bürokauffrau (Azubi)

  • Nachricht senden

216

Mittwoch, 12. Januar 2011, 22:12

Schnaubend stemmte sich Theesai vom Bett ab und packte das Schwert, welches noch immer zwischen den Holzbrettern steckte. Dann stürmte sie durch die Luke an Deck. Draußen war die Hölle los. Alle Matrosen rannten kopflos herum und schrien wie verrückt, Thes ignorierte sie alle und stürmte durch die Menschenmassen, wich den Angriffen der Feinde aus und landete schließlich mit einem Satz von der Moewe (ich hoffe das beantwortet die Frage^^) auf dem gegnerischen Schiff, wo der Kampf gerade in vollem Gange war...

217

Mittwoch, 12. Januar 2011, 23:07

Irsa sah voller Entsetzen und Bewunderung zu, wie der Seguleh und der Tanno die Mannschaft des gegnerischen Schiffes einfach masakrieten. Dann sah sie wie Thes ebenfalls auf das andere Schiff ueberwechselte.
Wenn sie so weiter macht ist sie tot, bevor sie ihren naechsten Kampfunterricht bei dem Seguleh hat.
"Alle Mann, Angriff!" bruellte sie die verdutzten Matrosen an bevor sie selbst auf des andere Schiff sprang.
Kaum auf den Beinen hieb sie schon einem Mann den Arm ab und seine Klinge fiehl klierrend auf den Boden, anstatt sich durch Thes Schaedel zu borhen.
How long was that blink? Gods below, it was a fucking eternity.

Nephiliê

Schüler

Beiträge: 100

Wohnort: Linz, Oberösterreich

Beruf: Bürokauffrau (Azubi)

  • Nachricht senden

218

Donnerstag, 13. Januar 2011, 08:49

Als neben ihr ein abgetrennter Arm auf den Boden fiel, zuckte Theesai kurz zusammen, dann drehte sie sich um und nickte Irsa dankend zu. Selbst wenn es mich das Leben kostet, ich kann nicht einfach rumsitzen und nichts tun. Noch ehe Irsa etwas sagen konnte, hüpfte Thes schon davon. Beinahe tänzelnd schlüpfte sie unter Holzbalken und kämpfenden Krieger hindurch, ab und zu schlug ein magischer Blitz nur knapp neben ihr ein. Die Söldnerin duckte sich weiterhin unter jedem Angriff hinweg, bis sie plötzlich einem besonders kräftigen Krieger gegenüberstand. Er grinste sie schief an und machte einen Schritt auf sie zu. Aber bevor er etwas tun konnte, hatte sie einen ihrer Dolche gezogen und ihn dem Mann seitlich in den Hals gestochen. Röchelnd brach er zusammen. Theesai wischte ihren Dolch kurz ab und lief dann weiter, immer auf das Zentrum des Geschehens zu...

219

Freitag, 14. Januar 2011, 02:08

Beim Atem des Vermummten, das Maedel wirds nie lernen.
Sie versuchte Thes zu folgen, doch diese war schnell im Getuemmel verschwunden und Irsa musste sich um ihre eigene Gesundheit sorgen.
How long was that blink? Gods below, it was a fucking eternity.

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

220

Freitag, 14. Januar 2011, 22:16

Khaz'el sah, wie Thes einfach zwischen den Kämpfenden herumtorkelte und immer mal wieder mit ihrem Dolch herumstocherte.
Kann dieses Mädchen eigentlich nicht machen, was man ihm sagt??
Dann sah er noch Irsa, die ihr anscheinend gefolgt war, sie aber verloren hatte.
Wir haben hier alle Hände voll zu tun und Tote aus der Gruppe können wir wirklich nicht gebrauchen...hoffentlich verzeiht sie mir...
Er kämpfte sich zu Thes durch und ließ Geister kurzzeitig einen Raum um sie säubern.
"Thes, tut mir leid."
Er schlug in den Axtgriff an die Halsschlagader und fing sie auf, während sie fiel. Dann warf er sie sich über die Schulter und kämpfte sich zu ihrem Schiff durch, wo er sie zwei Matrosen vor die Füße legte.
"Sollte ihr auch nur ein winzigstes Haar gekrümmt werden, egal von wem und von welchem Schiff, seid ihr zwei tot, aber es wird kein schöner Tod! Und wenn sie aufwacht, haltet ihr sie zurück!""
Danach kehrte er in den Kampf zurück.
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


Ähnliche Themen