Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Malazan. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

261

Samstag, 12. Februar 2011, 20:13

Khaz'el zog Jules an dem Seil auds dem Wasser und lehnte ihn am Kai an ein paar Kisten. Danach ging er zum Schiff zurück und schleifte den Beamten zu dem Haufen toter Wachen.
"Ich glaube, ihr solltet hier ein bisschen aufräumen lassen, meint ihr nicht auch?"
Er ging zurück zu Zal' und stellte sich neben ihn.
"Nettes Städtchen, oder? Ich hoffe für sie, dass Irsa bald zurück ist, sonst..."
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


262

Samstag, 12. Februar 2011, 23:01

Irsa kam aus der dritten Taverne. Nach einer ganzen Menge Fragen, die oft durch Drohungen und Bestechung begleitet waren, wusste sie nun, dass in Carasin seit Tagen kein neues Schiff Landeerlaubnis bekommen hatte. Der Hafenmeister hatte alle abgewiesen. Tja, Leute, ihr müsst Seguleh einstellen! dachte sie ironisch. Was sie beunruhigte, war die Tatsache, dass niemand den Grund für die Handlung des Hafenmeisters kannte. Ob das mit der Untergang zusammenhängt?
Und ihr Kontaktmann war spurlos verschwunden. Er war seit Wochen nicht mehr gesehen worden und auch hier wusste niemand irgendwas mehr.
Mit einem Seufzer machte sie sich auf den Weg zurück zum Schiff.
How long was that blink? Gods below, it was a fucking eternity.

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

263

Sonntag, 13. Februar 2011, 16:09

Als Irsa zurückkam, sah sie nicht sehr glücklich aus.
"Keinen Erfolg gehabt? Aber irgendwas ist hier richtig faul, denn in einer Bucht kurz vor dem Hafen legen immer noch Schiffe an, allerdings nur solche von bestimmten Häusern. Sollen wir dem Hafenmeister mal einen kleinen Besuch abstatten gehen?"
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


264

Sonntag, 13. Februar 2011, 16:13

"Mmmh, dass ist interessant. Und ich hab den Eindruck, dass das alles hier irgenwie mit der Untergang zu tun hat." nach einen Monemt fügte sie hinzu "Ja, wir gehen zum Hafenmeister."
How long was that blink? Gods below, it was a fucking eternity.

265

Sonntag, 13. Februar 2011, 20:44

"Denkt ihr, die Mannschafft kommt alleine zurecht, oder soll ich hier bleiben und ein bisschen auf das Schiff aufpassen? Ich glaube allerdings kaum, dass sich irgendjemad nochmal traut, uns rausschmeißen zu wollen."
"Kein Maultier kann seinen Verstand mit meinem messen. Oh, ja, doch, viele haben es versucht, und fast alle haben versagt!"

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

266

Sonntag, 13. Februar 2011, 20:50

"Komm ruhig mit, wahrscheinlich wird uns sowieso die gesamte Garnision nachrennen, wenn wir von Bord gehen."
Und wirklich, auf ihrem Weg zur Hafenkommandatur sammelten sich hinter ihnen immer mehr Soldaten. Sie kamen an dem Gebäude an und fanden das Tor und alle Fenster verschlossen vor. Auf der Mauer um den Hof waren ziemlich viele Wachen zu sehen, die die drei kritisch beäugten.
"Soll ich mal klopfen?"
Er nahm die Axt vom Rücken.
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


267

Sonntag, 13. Februar 2011, 21:17

Das verschlossene Tor zersplitterte schon unter dem ersten Schlag der Axt des Geistergängers und als die drei den Hof betraten stellten sie fest, dass dieser von Soldaten nur so wimmelte.

"Wir wollten zum Hafenmeister, einge persöhnliche Angelegenheiten mit ihm besprechen, könnte vielleicht einer von euch uns sagen wo wir ihn genau finden?"
Der angesprochene Mann gruntzte lediglich und an seiner Stelle erklang aus einem der oberen Fenster die hysterische Stimme des Alten.
"Was wollt ihr denn schon wieder hier, nicht genug damit, dass ihr illegaler Weise angelegt habt, ihr habt auch noch zwei dutzend Soldaten ermordet! Aber jetzt seid ihr elenden Piraten fällig, nicht mal du mit der Maske wirst mit einem ganzen Viertel der Stadtgarnison fertigwerden... Ihr seid alle des Todes, wie es sich für Dreckspack wie euch gehört!"

Auf diese Worte des Hafenmeisters hin wandte sich Zal' an seine Gefährten:
"Seht ihr, mit höflichem Fragen kommt man immer weiter, jetz wissen wir sogar in welchem Zimmer er ist!" und an die Soldaten um ihn herum "Wisst ihr, wir haben eignetlich kein Interesse daran euch zu töten, sondern wollen nur mit ihm dort oben reden. Aber wenn ihr euch uns in den Weg stellen solltet, müsst ihr damit rechnen, dass wir diesen Weg dann mit Gewalt frei räumen. Und macht euch keine falschen Vorstellungen, das am Hafen, war ich alleine, jetzt ist noch Khaz'el da, es wird also kein großes Problem sein mit euch fertig zu werden... wenn ihr uns also bitte durchlassen würdet, wäre ich euch sehr verbunden, wir haben schließlich auch nicht den ganzen Tag Zeit"
"Kein Maultier kann seinen Verstand mit meinem messen. Oh, ja, doch, viele haben es versucht, und fast alle haben versagt!"

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

268

Montag, 14. Februar 2011, 22:11

"Irsa, eigentlich hat der nur dich beleidigt, denn Zal und ich sind ja nur Gelegenheitspiraten. Du darfst also entscheiden, was mit ihm passieren soll. Ich werd mal dafür sorgen, dass der Kerl uns nicht abhaut."
Wie ich Hafenstädte liebe, alles voll mit Geistern
Der Hafenmeister sah sich nach kurzer Zeit von Geistern umringt, die zum Teil auch noch persönliche Rechnungen mit ihm offen hatten. Khaz'el wandte sich an die Soldaten.
"Also, wie mein maskierter Kollege hier schon gesagt hat, wollen wir eigentlich nur kurz mit eurem Arbeitgeber reden und wenn möglich ohne allzuviele Kollateralschäden. Wenn ihr also so freundlich wäret..."
Er legte die Axt locker über die Schulter und ließ ein paar Geisterschwaden um seine Hand kreisen. Die drei Schritten schritten durch eine eilig freigemachte Gasse bis zur Tür des Haupthauses.
"Irsa, nach dir."
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


269

Montag, 14. Februar 2011, 23:33

"Ich sollte aus euch Gelegenheitspiraten Vollzeitpiraten machen." Dann betrat sie das Zimmer, in dem sich der Hafenmeister aufhielt.
Sie mussterte ihn ein paar Augenblicke.
"Sooo, dann erzähl mal, warum schließt du bestimmt Schiffe vom Hafen aus - und ich meine nicht nur Piraten! - und was hat das alles mit diesem Schiff - der Untergang zu tun?"
Der Mann vor ihr presste seine Lippen fest zusammen.
In freundlichem Plauderton fügte sie hinzu.
"Wir haben die Untergang übrigens vor ein paar Tagen versenkt."
Darauf hin verlor der Mann alle Farbe und drohte in Ohnmacht zu fallen.
How long was that blink? Gods below, it was a fucking eternity.

270

Dienstag, 15. Februar 2011, 16:15

"Na das scheint dich sehr zu überraschen mein Freund, dachtest du etwa ein Magier und ein paar Soldaten könnten jeden Feind besiegen? Um ehrlich zu sein, haben sie nicht einmal besonderst lange durchgehalten, bevor sie das Tor des Vermummten durchschritten haben..."
Bei diesen Worten färbte sich das Gesicht des Hafenmeisters von weiß zu grün.
"Ihr habt sie getötet!!?? Alle?? Oh bei Oponns verfluchtem Stoßen, ihr seid alle des Todes, und wir gleich mit! Habt ihr überhaupt eine Ahnung, wer der Magier auf diesem Schiff war? Nein, natürlich nicht, ihr Narren! Der Mann, den ihr so leichtfertig zum Vermummten geschickt habt, war Laaron, der einzige Sohn des Hexenkönigs. Er hatte die Anweisungen jegliche Schiffe davon abzuhalten hierher zu kommen, damit niemand hinter das Bündnis seines Vaters kommt. Wenn der König vom Tod seines Sohns erfährt, wird er in seiner Wut die gesammte Stadt vernichten, und die tödlichen Horden seiner neuen Verbündeten werden alles töten was diesen Ausbruch der Wut irgendwie überlebt habt. Bei Oponns verdammter Münze, womit habe ich das nur verdient, immer zur falschen Zeit am falschen Ort..." während sich der Alte weiter in sein Selbstmitleid hineinsteigerte, warf Zal' seinen beiden Gefährten einen überraschten Bilck zu.
"Kein Maultier kann seinen Verstand mit meinem messen. Oh, ja, doch, viele haben es versucht, und fast alle haben versagt!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Seguleh Number One« (15. Februar 2011, 16:40)


Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

271

Dienstag, 15. Februar 2011, 19:46

"Wo gibt es denn hier in der Nähe einen Hexenkönig? Ich hab noch von keinem gehört und ich bin ziemlich viel rumgekommen...kann ja nicht sehr mächtig sein, der Kerl. Und sein Sohn war auch ziemlich grottig. Wenn der noch nichtmal mit einem Segulehnovizen fertig wird. Oh Zal', was hast du eigentlich mit den Resten gemacht, vielleicht sollten wir sie dem Vater zurückschicken...Was meinst du eigentlich mit "neuen" Verbündeten?"
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


272

Dienstag, 15. Februar 2011, 21:31

Bei den harschen Worten des Tanno fielen dem Alten beinahe die Augen aus dem Kopf.
"Na ja, also <<Überreste>> ist wohl das richtige Wort, denn so ganz tot is der gute Junge noch nicht... Gut, ich gebe zu, ihm fehlen ein paar Gliedmaßen, und sonst ist er auch nicht mehr ganz komplett, aber zumindest habe ich ihn noch am Leben gelassen, weil er ständig von irgendeiner Rache im Falle seines Todes gefaselt hat. Wenn es dem König also nur um das Leben seines Sohnes geht, kannst du ihn beruhigen... obwohl, lange hält der Junge wohl nicht mehr durch, ich glaube nämlich ich habe vergessen ihn von dem Balken loszumachen, an den ich in genagelt hatte... hmmm... muss ich nachher mal nachschauen gehen."

Das war für den Hafenmeister dann eindeutig zuviel, mit einem lauten Plumsen, fiel er in Ohnmacht.
"Ach, so ein Mist! Khaz'el, kipp ihm doch mal den Krug Wasser über, der neben dir steht, sonst bekommen wir unsere Informationen nie..."
"Kein Maultier kann seinen Verstand mit meinem messen. Oh, ja, doch, viele haben es versucht, und fast alle haben versagt!"

273

Mittwoch, 16. Februar 2011, 23:18

"Ah, Zal' du gehst wohl besser den magier holen, bevor er tatsächlich durch Hoods Tor geht. Und ich seh zu, dass ich irgenwo her Otataral besoge. Möglicherweise ist welches in der Schatzkammer unseres Hafenmeisters." Mit diesen Worten verließ sie den Raum und fragte den nächsten Soldaten freundlich nach dem Weg.
Im Keller, typisch
Im Keller angekommen, zog sie ihr Messer und stocherte im Schloss herum. Nach ein paar Sekunden lag die Schatzkammer offen vor ihr.
Irsas Augen weiteten sich, als sie sah was sich in der Kammer befand und sie stieß einen leisen Pfiff der Bewunderung aus. Es musste Jahre gedauert haben das alles anzuhäufen - und einen Haufen illergaler Aktivität.
Aber uns als Piraten bezeichnen! dachte sie belustigt.
Sie fing an die Kammer die kammer systematisch zu durchsuchen und wurde auch bald fündig. Ein kleines Amulett von ungalublicher Grazielag unter einem der prunkvollsten Schmuckstücke.
Das Amulett sah auf den ersten Blick einfach, beinahe schäbig aus, aber wer sich die Zeit nahm genauer hin zu sehen....
How long was that blink? Gods below, it was a fucking eternity.

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

274

Donnerstag, 17. Februar 2011, 22:10

Khaz'el trat hinter Irsa in die Schatzkammer und betrachtete die angehäuften Schätze.
"Nett, nett...hast du gefunden, was du gesucht hast?"
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


275

Donnerstag, 17. Februar 2011, 22:14

Irsa zeigte Kahl' das Amulett. "Ist es nicht wunderschön?"
How long was that blink? Gods below, it was a fucking eternity.

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

276

Donnerstag, 17. Februar 2011, 22:19

Khaz'el inspizierte das mattglänzenden Schmuckstück, das mit Ziselierungen übersät war.
"Hm, naja...ich hätte nicht gedacht, dass du der Typ für glänzenden Schmuck bist..."
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


277

Freitag, 18. Februar 2011, 03:04

Schau mal hier auf die Ohrringe. ;)

Irsa warf dem Tanno einen schrägen Blick zu. "Nur weil ich während der Arbeit auf auffälligen Schmuck verzichte,heißt das noch lange nicht, dass ich keinen mag. Aber wenn man mit großen Ohrringen und Ketten durch die Gegend läuft, kann man sich auch gleich dass Wort 'Pirat' auf die Stirn tätowieren lassen!"
How long was that blink? Gods below, it was a fucking eternity.

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

278

Freitag, 18. Februar 2011, 16:14

"Ist ja gut. Und was ist das jetzt? Irgendwas besondres oder nur Accessoir? Ich denke, ein bisschen könnten wir uns hier schon bedienen, dann hätten wir eine kleine Reisekasse. Willst du passend zu dem Amulett noch ein Kleid kaufen gehen?"
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


279

Freitag, 18. Februar 2011, 23:10

Nachdem Zal' wieder auf dem Schiff war, eilte er sofort unter Deck um nach dem gefangenen Magier zu sehen. Diesem ging es den Umständen entsprechend noch relatif gut, und so befahl der Seguleh zwein der Matrosen, den Magier einzupacken und zum Quartier des Hafenmeisters zu bringen. Danach überließ er die beiden sich selbst und machte sich schon mal auf den Weg zurück.
Er war gerade an einer Kreutzung angekommen, als ihm auffiel, dass plötzlich niemand außer ihm auf der Straße war. Als er sich umblickte, kam ihm der Gedanke, dass die beiden riesigen voll gerüsteten Dämonen, die aus der Gasse an seiner Linken getreten waren, vielleicht der Ursprung der verlassen Straße sein könnten. Dieser Verdacht erhärtete sich noch, als die beiden grunzend auf ihn losstürmten.
Trotz ihrer Größe, brachten die beiden Dämonen eine erstaunliche Geschwindigkeit auf, was dazu führte, dass sie einige Minuten gegen den Seguleh bestehen konnten. Als die zwei schließlich zu Boden sanken und der junge Krieger seine Schwerter säuberte, bemerkte er die zwei Matrosen, die in der Zwischenzeit zu ihm aufgeschlossen hatten und ihn nun voller mit Entsetzen vermischter Bewundrung anstarrten.

"Na ich denke, ihr solltet ab jetzt besser in meiner Nähe bleiben, nicht, dass ihr noch welchen von denen in die Arme lauft"
"Kein Maultier kann seinen Verstand mit meinem messen. Oh, ja, doch, viele haben es versucht, und fast alle haben versagt!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Seguleh Number One« (18. Februar 2011, 23:17)


280

Samstag, 19. Februar 2011, 00:04

Irsa schnaubt verärgert. "Wen ich das trage, dann bin ich zwar von dem Magier geschütz, aber sonst keiner. Nee, der Magier wird schön gfesselt - ohne dass Lebensgefahr für ihn besteht - und dann binden wir ihm das Amulett fest um den Hals, dass sollte ihn in Schach halt.
Aber du haast Recht was unsere Reisekasse angeht, die sollten wir aufstocken. Nimm ein paar Münzen und such nach kleinen, leichten Dingen, die wir für viel Geld verkaufen können. Da haben wir mehr von, als wenn wir nur Münzen nehmen. Oh, und ich werd ein paar Minuten mit dem Amulett rausgehen, schau doch bitte, ob irgendwelche magischen Dinge hier sind, ja?"
How long was that blink? Gods below, it was a fucking eternity.

Ähnliche Themen