Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Malazan. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

281

Samstag, 19. Februar 2011, 10:09

Khaz'el fand einige Beutel mit Juwelen aller Arten, die er einsteckte. Dann füllte er noch zwei Säcke, die herumlagen, mit Gold- und Silbermünzen verschiedener Währungen.
Er sah sich im Raum weiter um. In einer Ecke entdeckte er eine kleine Kiste, die mit allem möglichen an Dolchen, Langmessern und diversen anderen Kleinwaffen sowie Schmuckstücken und Kristallen gefüllt war. Er griff die Truhe und ging zurück zu Irsa auf den Gang.
"So, unsere Geldversorgung ist gesichert. In der Kiste liegt so einiges an magischem Zeug rum, wir müssten mal einen Magier drübergucken lassen, was davon zu gebrauchen ist. Wie sieht der weitere Plan aus?"
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


282

Montag, 21. Februar 2011, 18:38

"Wir müssen also wieder einen Magier finden. Diesmal einen, der uns nicht umbringen will und der nicht ständig einen Rausch ausschläft." seufzte sie.
"Naja, erstmal befragen wir den magier den wir haben, ob er uns mehr über die Pläne seines Vaters erzählen kann. Und mit dem Otataral haben wir auch keine Probleme, dass es sich da mittels Magie herauswindet."
"Lass uns nachsehen, on der Seguleh schon zurück ist."
Mit diesen Worten ging sie wieder hinauf in das Zimmer, wo sie den bewusstlosen Hafenmeister zurück gelassen hatten.
How long was that blink? Gods below, it was a fucking eternity.

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

283

Montag, 21. Februar 2011, 19:43

Der Hafenmeister war immer noch ohnmächtig, als sie ins Zimmer kamen.
"Okay, der wird uns sowieso nicht wirklich weiterhelfen. Gehen wir mal Zal' entgegen."
Sie trafen ihn fast direkt. Der Seguleh war blutüberströmt, aber sichtlich zufrieden.
"Ich sehe, du hattest deinen Spaß. Zum Hafenmeister brauchen wir nicht mehr zu gehen, das bringt eh nichts. Hat das Hexensöhnchen eigentlich irgendwas ausgespuckt, als du dich noch auf dem Fahrt mit ihm beschäftigt hast? Ein paar Infos wären nämlich nicht schlecht. Außerdem würde ich sagen, dass wir mal dem Garnisionskommandanten einen Besuch abstatten, der müsste ja auch was wissen. Danach könnten wir in die Bucht gehen, in der die Schiffe anlegen. Wird bestimmt aufschlussreich und sicher auch spaßig."
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


284

Montag, 21. Februar 2011, 20:58

Nachdem der Seguleh und seine Begleiter ohne weitere Zwischenfälle am Quartier des Hafenmeisters angekommen, waren sie geardewegs Irsa und dem Tanno in die Arme gelaufen, mit denen sie den Magier auf der Trage ohne Probleme in ein angrenzendes Haus gebracht hatten. Letzterer wurde reichlich unsanft durch einen Wasserschwall mitten ins Gesicht geweckt und erzählte unter den strengen Blicken der drei Piraten, von den Geschehnissen in letzter Zeit.

"Also wenn ich das ganze richtig verstanden habe, hat dein Vater irgendeinen Dämonenkönig bei irgendwelchen Reisen durch irgendwelche Gewirre umgebracht, wurde selbst zu deren König und hat die ganzen Kreaturen einfach mal mitgebracht. Danach hat er sich zum König ernannnt und Tyrannisiert das Volk seitdem. Nette Geschicht, muss ich schon sagen." Zal' wandte sich leise an seine beiden Mitstreiter
"Also ein bisschen ärgerlich ist das schon, das heißt wir können den bösen Magier nicht einfach umbringen, dann laufen diese Monster unkontroliert in der Stadt herum und machen was ihnen gefällt. Wir müssten sie alle zusammen vernichten... Was meint ihr, ob der König wohl Moranth-Munition im Schloss hat? Dann könnten wir alles hochgehen lassen?"
"Kein Maultier kann seinen Verstand mit meinem messen. Oh, ja, doch, viele haben es versucht, und fast alle haben versagt!"

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

285

Montag, 21. Februar 2011, 21:03

"Soweit ich weiß, horten diese Insektenmenschen ihre Alchemie ziemlich eifersüchtig, ist also eher unwahrscheinlich. Aber eigentlich müssten wir doch nur den König töten und wären dann neuer Dämonenherrscher. Dann sagen wir denen, sie sollen nach Hause gehen und alles ist geklärt. Wo sitzt dieser Kerl eigentlich? Wir könnten ja mal persönlich vorbeischauen."
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


286

Donnerstag, 24. Februar 2011, 02:22

"Ja, persönlich vorbeischauen ist eine gute Idee. Hat der Magier noch mehr über seinen Vater erzählt. Jemand mit dem Potential einen Dämonenherrscher zu töten kommt nicht einfach aus dem nichts."
How long was that blink? Gods below, it was a fucking eternity.

287

Samstag, 26. Februar 2011, 17:31

"Er hat etwas davon gesagt, dass sein Vater früher mal Hohepriester von irgendeinem Serc-Kult war, dann jedoch von seinen eigenen Anhängern aus dem Tempel vertrieben wurde, weil er zu gewalttätig und grausam war. Muss ein ziemliches Gemetzel gewesen sein, bis sie ihn aus dem Tempel hatten. Auf seiner Flucht ist er dann den Dämonen in die Arme gelaufen. Er scheint eine Vorliebe dafür zu haben, seinen Gegnern die Lunge platzen zu lassen... Ansonsten hat er nichts mehr gesagt.
Aber was das Heimschicken angeht, wenn wir dann diese Monster kontrollieren, können wir das auch gleich ausnutzen, schließlich sind wir im Moment ein bisschen unterbesetzt. Außerdem sind sie gute Kämpfer und anpacken können sie wohl auch ordentlich."
"Kein Maultier kann seinen Verstand mit meinem messen. Oh, ja, doch, viele haben es versucht, und fast alle haben versagt!"

288

Sonntag, 27. Februar 2011, 20:49

Irsa musterte den Seguleh misstrauisch. "Ich bin nicht so begeistert davon, Dämonen anzuheuern. Also vergess das mal lieber ganz schnell, ja?"
How long was that blink? Gods below, it was a fucking eternity.

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

289

Sonntag, 27. Februar 2011, 21:19

"Von anheuern redet hier keiner, nur von übernehmen. Wir haben ja nicht vor, die zu bezahlen. Aber das ist ja sowieso erstmal unwichtig. Zal', hat der Kerl gesagt, wo sein Vater residiert?"
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


290

Sonntag, 27. Februar 2011, 21:47

"Na in der riesigen, düsteren, gut bewachten Festung , die wohl einer ganzen Armee standhalten könnte, dort drüben am Rand der Klippen. Dürfte also kein großes Problem sein reinzukommen."
"Kein Maultier kann seinen Verstand mit meinem messen. Oh, ja, doch, viele haben es versucht, und fast alle haben versagt!"

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

291

Sonntag, 27. Februar 2011, 22:06

"Ok, ein Ziel hätten wir dann schonmal. Brauchen wir einen Plan oder gehen wir einfach hin und klopfen auf die eine oder andere Art an?"
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


292

Dienstag, 1. März 2011, 03:38

"Wir gehen durch den Geheimgang, der bei den Klippen raus kommt, rein. So einen gibts dort unter garantie. Und wenn wir drin sind suchen wir den höchst Turm, da wird der Magier schon drin sein." Auf die verplüfften Blicke ihrer Begleiter hin fügte sie hinzu, "Alles was wir vom Söhnchen erfahren haben schreit Cliche. Ich male das nur weiteer aus."
How long was that blink? Gods below, it was a fucking eternity.

293

Montag, 7. März 2011, 22:47

Keiner der Männer rührte sich und beide starrten Irsa nur weiter an.
"Was?" führ sie die beiden an.
How long was that blink? Gods below, it was a fucking eternity.

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

294

Montag, 7. März 2011, 23:19

"Naja, der Burg hat keinen höchsten Turm...ist allgemein ziemlich flach das Ding. Hat aber ein paar dicke Vögel drumrumkreisen, die zu groß für Geier sind. Hat der Sohn irgendwas von Flugdämonen gesagt, Zal'?
Oh, wie es scheint, müssen wir auch überhaupt nicht in irgendwelchen nassen Gängen rumkriechen, wir kriegen Besuch von oben."
Durch das Fenster sah man eine Kolonne von menschlichen Wachen und Dämonen, die eine Kutsche begleiteten, in die Stadt marschieren.
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


295

Dienstag, 8. März 2011, 22:50

"Also von Flugdämonen habe ich zumindest mal nichts mitbekommen, aber so genau hebe ich auch nicht aufgepasst.
Was mich viel mehr interessieren würde, wenn die Kutsche dort wirklich hierherkommt, woher haben die gewusst, wo wir sind?"

Der Wagen schien keine Anstalten zu machen irgendwo abzubiegen, und als er schließlich keine zehn Schritte mehr von den Piraten entfernt war, hatten die Wachen und Dämonen schon einen Halbkreis um diese gebildet. Ohne einen Laut schwang die Tür der Kutsche auf.

"Hmmm, schätze mal wir sind hiermit offizielle Gäste des Königshauses"
Leise vor sich hinlachend stieg der Seguleh als erster in den Wagen.
"Kein Maultier kann seinen Verstand mit meinem messen. Oh, ja, doch, viele haben es versucht, und fast alle haben versagt!"

296

Mittwoch, 9. März 2011, 01:50

"Ich nehme an einen einfacheren Weg hinein gibt es nicht." murmelte Irsa leise und folgt dem Seguleh.
Die Kutsche war leer.
Ahh, der König ist nicht so dumm hier aufzutauchen.
How long was that blink? Gods below, it was a fucking eternity.

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

297

Dienstag, 15. März 2011, 19:57

Khaz'el stieg zu den anderen beiden in du Kutsche und machte es sich in den gepolsterten Bänken bequem. Die Kutsche setzte sich in Bewegung und nahm schnell an Fahrt auf.
"Wollt ihr zuerst mit dem Kerl reden oder sollen wir einfach draufhauen?"
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


298

Freitag, 18. März 2011, 09:55

"Also ich wäre stark für draufhauen, nur leider wird das eher schwierig, schießlich ist der König nicht so dumm gewesen hier persönlich aufzutauchen. Und dass er uns eine Audienz gestattet, wage ich zu bezweifeln. Mir kommt diese ganze Aktion sowieso komisch vor: wieso sollte er die Leute, die seine Wachen umgebracht, seinen Hafenmeister bedroht und seinen Sohn fast zu Tode gefoltert haben, einfach so zu sich in die Burg holen?"
"Kein Maultier kann seinen Verstand mit meinem messen. Oh, ja, doch, viele haben es versucht, und fast alle haben versagt!"

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

299

Donnerstag, 14. April 2011, 17:11

"Wer bist du und was hast du mit Zal' gemacht?"
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


Nephiliê

Schüler

Beiträge: 100

Wohnort: Linz, Oberösterreich

Beruf: Bürokauffrau (Azubi)

  • Nachricht senden

300

Dienstag, 21. Juni 2011, 21:27

Spoiler Spoiler

Kurzfristiger Wiedereinstieg meinerseits, ich hoffe ihr seid alle einverstanden :) wenn nicht, dann sagt mir einfach bescheid..


Grummelnd und knurrend stapfte Thessai über die Ebene, die sich vor ihr erstreckte. Das Meer hatte sie schon hinter sich gelassen und sie hatte auch nicht wirklich vor, demnächst wieder dahin zurückzukommen. Nachdem sie kurzerhand beschlossen hatte, auf dem Land selbstständig zu werden und die Gruppe hinter sich zu lassen, war nämlich so gut wie alles schief gelaufen. Als sie am Steg stand und ihre Münzen zählte, kam ein riesiger Vogel angeflogen und erschreckte sie so sehr, dass sie rückwärts umflog und ins Wasser kippte. Ihr neues Kleid war nun auch wieder nass und sie hatte definitv keine Lust, mit einem klitschnassen Kleid hier rumzulaufen. Wenigstens hatte sie die Münzen nicht verloren. Nachdem sie die meisten Algen aus ihren schwarzen Haaren entfernt hatte, machte sie sich auf den Weg zu dem kleinen Markt am Hafen. Dort kaufte sie sich ein billiges dunkelgrünes Kleid und zog sich kurzerhand um. Während sie sich zum Trocknen in die Sonne legte, fragte sie sich immer wieder, ob es nicht vielleicht doch ein Fehler war, die Gruppe zu verlassen. Einerseits war es doch ein gutes Training, allein in einer fremden Stadt klarzukommen. Aber andererseits hatte sie die seltsame Truppe auf dem Schiff schon ziemlich liebgewonnen. Die Männer, die ihr das Kämpfen einigermaßen beigebracht hatten und Irsa, die ihr bei persönlichen Problem eine große Hilfe war. Nun lief sie allein und irgendwie auch ziemlich traurig durch die Gegend. Nach einer Weile war sie an einer breiten, aber dennoch wenig befahrenen Straße angekommen. Versunken in ihren verworrenen Gedanken lief die junge Frau über die Straße, ohne auf die heranfahrende Kutsche zu achten, die noch in letzter Sekunde vor ihr Halt machte. "Idioten!", polterte sie los, "könnt ihr nicht besser aufpassen??". Eine weitere Alge hatte sich aus ihren nassen Haaren gelöst und fiel ihr ins Gesicht. In ihrer Wut hatte sie keine große Lust darauf, sich selbst die Schuld an dieser Sache einzugestehen...

Ähnliche Themen