Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Malazan. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 22. August 2011, 13:31

Fragen zu Rallik Nom und Apsalar

Hallo zusammen,

ich habe soeben GotM zu Ende gelesen und muss sagen: Ich bin schlichtweg begeistert. So begeistert, dass ich mir gleich den gesamten Rest der Reihe bei Amazon bestellt habe (eine Woche Lieferzeit... :( ). Wie dem auch sei, brennen mir ganz spontan zwei Fragen unter den Nägeln:

1. Rallick rettet die Gildemeisterin Vorcan, indem er sie in das Azath-Haus bringt, aber welcher Art ist diese Rettung überhaupt? Können die beiden das Azath-Haus wieder verlassen? Endet der Strang rund um Rallick auf diese Weise (und ich habe dieses Ende nur nicht vollständig durchschaut) oder wird die Erzählung seiner Geschichte nochmal aufgegriffen?

2. Leida (Apsalar) war sowohl von Cotilion als auch von der Wachshexe besessen. Fäustel vermutet, dass die Wachshexe versucht hat, den ursprünglichen Geist Apsalars vor Cotilion zu beschützen, aber Fäustel war sich in diesem Punkt auch gar nicht sicher. Alternativ führt er sogar selbst an, dass es genauso möglich sei, dass die Wachshexe selbst nach der Kontrolle über Apsalar strebt. Wird eigentlich aufgeklärt, wie es sich nun tatsächlich verhält? Natürlich sitzt sie im Epilog des Buches mit den anderen zusammen im Boot Richtung Imperium und alles scheint darauf hinzudeuten, dass die Wachshexe nichts Böses im Sinn hatte, aber genaueres aus Apsalars Gedankenwelt erfährt man zu diesem Zeitpunkt ja leider nicht mehr.

Beste Grüße,
Binabik

Raest

Durchgeknallter Jaghut Tyrann

Beiträge: 1 127

Wohnort: Gadrobi Hills

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Montag, 22. August 2011, 13:44

erstmal: Herzlich Willkommen im Forum :D

stell dich doch mal im Neulinge-Forum vor und erzähl uns was über dich :D

zu deinen Fragen kann ich im algemeinen sagen: Lies weiter und lass dich überraschen! Steven lässt prinzipiell keine Handlungsstränge unbeantwortet liegen :D


Raest
The air detonated as the Warrens collided. Jagged shards of rock ripped in all directions. Starvald Demelain and Kurald Galain warred with Omtose Phellack in a savage maelstrom of will. Grasses, earth and rock withered to fine ash on all sides, and within the vortex stood Raest, his power roaring from him.

- GotM

3

Donnerstag, 25. August 2011, 17:38

Schließe mich Raest an, willkommen hier und lies einfach weiter. Zu deinen Fragen wird in den folgenden Bänden noch Bezug genommen :D

Quack
In den vier Teilen der Erde gibt es viele, die fähig sind, Bücher zu schreiben, viele, die fähig sind, Heere anzuführen, und auch viele, die fähig sind, Königreiche und Kaiserreiche zu regieren; aber wenige gibt es, die ein Hotel führen können.

-Omar Khayyam

"Auf meinem Weg von hier nach da, traf ich einen Mann, der gar nicht war.
Heute war er wieder nicht dort, ich wünschte mir, er ginge fort."

-"Identität"

4

Sonntag, 28. August 2011, 07:10

Erstmal, herzlich willkommen hier im Forum :)
Schön, dass dir die Bücher gefallen.

1. Das wird noch aufgeklärt. Wie bei vielen anderen Handlungssträngen kann das aber einige Bände dauern, daher sei gewarnt, dass ja, es wird alles aufgeklärt, aber eben immer zu seiner Zeit ;)

2. Die Wachshexe hatte gerade mal noch genug Macht um in Apsalars Zukunft zu sehen und sie vor der vollständigen Übernahme durch Cots schützen zu können. Soweit ich mich erinnere wird es dabei belassen, daher kann man deine Frage hier auch getrost beantworten.


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

Ähnliche Themen