Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Malazan. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Manitschka

unregistriert

1

Freitag, 28. September 2012, 19:14

Größenverhätnisse

Hallo,kann mir denn mal jemand von den erfahrenen Lesern helfen wie groß ich mir einige der Personen vostellen muß?
Eine Zeitlang dachte ich die Tiste Andii sind viel größer als die Menschen...bis Elster und Korlat ein Paar wurden. Die T'lan Imass sind in meiner Phantasie nun doch auch auf Menschengröße geschrumpft. Und die Jaghut?
Und nun diese Teblor! Sind die sehr groß oder handelt es sich bei den Kindern/Tiefländern um "Hobbits"?

Sicher habe ich diese Sachen irgendwo überlesen aber ich bin auch erst beim ersten Lesen. Es wäre sehr nett wenn mir jemand diesbezüglich eine Ahnung geben kann

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. September 2012, 20:50

Also Rake hat ungefähr 2,1m. Die T'lan Imass müssten ungefähr Menschengröße haben, wenn ich mich richtig erinnere.
Jaghut müssten auch irgendwo bei Tistegröße liegen.
Ja, die Teblor sind so groß, die "Kinder" sind ganz normale Menschen.
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


3

Freitag, 28. September 2012, 22:25

Die meisten Tiste Andii werden wohl etwas kleiner sein als Rake, aber so 1,80m bis 1,90m dürfte eine gute Schätzung sein. Ein durchschnittlicher Mensch dürfte denen so bis zur Schulter gehen, aber unter den Andii dürfte es auch Unterschiede geben. Korlat ist wohl nicht viel größer als Elster.

Selbiges für Jaghut. Icarium ist sieben Fuß groß, das sind ziemlich genau 2,10m.

Die T'lan Imass sind wahrscheinlich kleiner als Menschen, weil sie einen gedrungeneren Körperbau haben. Stelle dir untote Neandertaler vor.

Ausgewachsene Teblor würde ich auf etwa 2,50m schätzen, vielleicht größer, aber eher nicht über 3m.


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

Manitschka

unregistriert

4

Montag, 1. Oktober 2012, 16:32

Vielen Dank

...das hat mir schon geholfen. Und ich stelle fest das so ein Forum wirklich hilfreich sein kann. Ich hab das bisher noch nie ausprobiert, aber ich hatte auch noch nie so eine dermaßen komplexe Literatur in den Händen.Wie oft habt ihr die Bücher so gelesen? Zum ersten Mal bin ich mir sicher das ich etwas 2xlesen muß, denn wenn ich jedes mal in einem früheren Buch nachschlagen würde wenn ich es eigentlich müßte, würde ich nie fertig werden.
Liebe Grüße

5

Dienstag, 2. Oktober 2012, 09:47

also ich hab nach der langen Übersetzungpause zwischen Band 13 und 14 (waren ja über 2 Jahre) einen Re-Read vorgenommen.

Ich empfehle dir, lies erstmal alles was da ist, viele Sachen werden auch erst bewusst 5 Bücher später erklärt und dann kannst du ja mit den
neuen Übersetzungen einen Re-Read machen

Manitschka

unregistriert

6

Dienstag, 2. Oktober 2012, 10:11

Ja, so werde ich tun !

7

Dienstag, 2. Oktober 2012, 11:22

Kommt auf die einzelnen Bände an, aber zweimal habe ich alle gelesen, manche bis zu fünfmal. Aber wie dunkman schon sagte gibt sich das meist später in der Story, und falls man etwas nicht versteht/nachfragen möchte, gibt es halt das Forum. Die Bücher sind allerdings tatsächlich so, dass ein zweites oder drittes Mal lesen genauso viel Spaß macht wie das erste Mal, wnen nicht sogar mehr, weil man dann anfängt Zusammenhänge zu sehen, die man beim ersten Lesen nicht gesehen hat.

Bei Charakter- und Rassenbeschreibungen ist SE tatsächlich etwas tricky zu lesen. Es ist alles da, aber es ist teilweise sehr verstreut und nicht offensichtlich. Z.B. gibt es kaum Größenangaben, so dass man für die einzelnen Rassen aus Zusammenhängen ableiten muss, wie die Unterschiede sind. Da wird gesagt, dass Icarium sieben Fuß groß ist, oder das der und der Mensch dem und dem Tiste Edur bis zur Schulter reicht, und den Rest muss man sich denken. Gleiches gilt für Persönlichkeiten der Charaktere, man muss es daraus ableiten, wie sie sich benehmen und wie sie reden, statt das alles schön gesagt zu bekommen. SE wird oft für seine 'mangelnde' Charakterisierung kritisiert, aber Fakt ist dass er nach dem 'show, don't tell' Prinzip vorgeht, und zwar richtig, nicht so halbgar wie es viele andere tun. Und das bringt mit sich, dass man nachdenken muss.

Hoffe, das hilft dir ein wenig weiter, auch wenn's nur bedigt mit deiner eigentlichen Frage zu tun hat.


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

Manitschka

unregistriert

8

Dienstag, 2. Oktober 2012, 17:00

Danke auch dir für die ausführliche Antwort. Und du hast recht, ich bin teilweise ein bißchen mit den vielen Informationen überfordert und nachschauen ist zu anstrengend da ich gar nicht mehr weiß wo ich den möglichen Bezug finden könnte. Aber jetzt grad in diesem Krieg der Schwestern/Haus der Ketten merk ich wie sich Puzzleteile zusammenfügen und dann hat man einen AHA-Effekt und freut sich. Aber ich freu mich auch jetzt schon aufs wiederlesen.
Ciao, Manitschka

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. Oktober 2012, 22:53

Kommt auf die einzelnen Bände an, aber zweimal habe ich alle gelesen, manche bis zu fünfmal. Aber wie dunkman schon sagte gibt sich das meist später in der Story, und falls man etwas nicht versteht/nachfragen möchte, gibt es halt das Forum. Die Bücher sind allerdings tatsächlich so, dass ein zweites oder drittes Mal lesen genauso viel Spaß macht wie das erste Mal, wnen nicht sogar mehr, weil man dann anfängt Zusammenhänge zu sehen, die man beim ersten Lesen nicht gesehen hat.

Da kann ich mich Schatten nur komplett anschließen, sogar was die Anzahl angeht :D
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh