Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Malazan. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Manitschka

unregistriert

1

Montag, 1. Oktober 2012, 17:11

Hallo miteinander,

nachdem ich nun ausprobiert habe wie das so funktioniert in so einem Forum, möchte ich mich nun auch ein wenig vorstellen. Ich lese eigentlich ganz viele Sachen,außer diesen Mord- und Totschlag-Krimis. (Wobei mich diese Dinge hier bei Erikson eher faszinieren). Zur Fantasy bin ich über HdR gekommen habe dann mit Begeisterung Trudi Canavens Magiergilde gelesen und kurz bevor ich Erikson fand habe ich dummerweise" Das schwarze Prisma "von Brent Weeks angefangen(das ist aber eigentlich nur Canaven in grün). Naja und nun bin ich hier ganz mächtig gefangen.Leider habe ich in meinem Umfeld nicht wirklich jemanden der meine Begeisterung für Fantasy teilt, aber hier soll es ja einige Leute geben die sich bestens auskennen und mir helfen werden wenn ich wiedermal etwas nicht verstehe. Vor allem fürchte ich mich jetzt schon davor bis zum Ende der deutschen Ausgaben zu lesen und dann warten zu müssen bis wieder ein Buch übersetzt ist,ich kann nämlich nur Urlaubsenglisch und damit kommt man nun nicht weit. Soll es eigentlich ein Ende der Serie geben oder schreibt der Autor für uns in alle Ewigkeit...?
So, das wars erstmal, ich bin grad erkältet, krankgeschrieben und kann nun ungehemmt weiterlesen,
Liebe Grüße von Manitschka

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. Oktober 2012, 23:10

Herzlich Willkommen :)

Bei Fragen helfen wir natürlich immer gerne weiter.
Vor allem fürchte ich mich jetzt schon davor bis zum Ende der deutschen Ausgaben zu lesen und dann warten zu müssen bis wieder ein Buch übersetzt ist

Naja, ein paar tausend Seiten hast du ja noch vor dir ;)

Soll es eigentlich ein Ende der Serie geben oder schreibt der Autor für uns in alle Ewigkeit...?

Das Spiel der Götter an sich ist auf englisch mit 10 Bänden schon abgeschlossen, aber im selben Universum spielen noch mehrere Kurzgeschichten über zwei gewissen Nekromanten und ihren Diener aus Band 4 und 5, außerdem schreibt Erikson im Moment an einer weiteren Trilogie und plant noch eine. Und dem Mitautor Esslemont gibt es auch noch mit inzwischen 4 erschienenen Bänden(und einem 5ten, der angekündigt ist), da wird nur die Übersetzung(falls überhaupt) auf sich warten lassen.
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


3

Dienstag, 2. Oktober 2012, 09:45

Herzlich Willkommen Manitschka,

schön, dass du den Weg zu der m.M.n. komplexesten Fantasy-Saga gefunden hast.
Auch wenn ich deine Vorliebe mit Canavan absolut nicht teilen kann, freut es mich das du u.a. darüber zu Spiel gefunden hast.

Zu den Bücher: Diese sind schon fertig geschrieben, leider lässt sich blanvalet tierisch Zeit mit dem übersetzen, allerdings lag es unter anderem
an die neue Übersetzung vom Lied von Eis und Feuer, welches die ganzen Übersetzungeresourcen von blanvalet gefressen hat.
Laut gero (der Übersetzer) kommt im Sommer nächsten Jahres die nächste Übersetzung von Toll the Hounds und dann wieder im halbjahresrythmus die letzten beiden Bände.

Ich wünsche dir gute Besserung !

*mit Tee anstoß*

Manitschka

unregistriert

4

Dienstag, 2. Oktober 2012, 10:08

Danke, es wird jeden Tag etwas besser,

...und mit der entsprechenden Lektüre sowieso. Ja, nachdem ich nun zum SdG gefunden habe kann ich auch nicht mehr verstehen was ich an Canavan so toll fand.Wie gesagt habe ich ja mit HdR angefangen, aber eigentlich fand ich es nicht soo toll zu lesen. Das ist das einzige Buch wo ich den Film/die Filme besser fand. Sonst steh ich immer auf die Originale, also die Bücher. Dann habe ich die Harry Potter Bücher gelesen(darf man das hier sagen?)und fand die auch sehr schön. Ich finde es immer schön wenn sich die Autoren so mit Details befassen und bewundere sie so sehr dafür und beneide sie um diese endlose Fantasie. Ich wollte auch ne Zeitlang Schriftsteller werden aber mir fällt ja so gar nix ein. In meinem Kopf befinden sich gefühlte 1000 gelesene Bücher wie kann man sich denn da noch etwas ausdenken was noch nicht da war... unglaublich. Und hier bei SE kommt das alles so selbstverständlich daher. Also durch den Garten des Mondes hab ich mich schon gekämpft aber ich hab mir schon gedacht das es sich lohnt dranzubleiben.
So, genug geplaudert und vielen Dank nochmal für das Willkommen
Manitschka

5

Dienstag, 2. Oktober 2012, 10:49

Nunja, HdR fand ich das Buch um längen besser als den Film ;o)

Aber der Film war auch schon ok, hatte nur den Fehler, die Bücher wirklich mehrmals vorher gelesen zu haben und da waren die Erwartungen und Abwandlungen aus den Büchern
für mich zu hoch.
die Filme sind aber scho toll ;o)
Klar darfst du Potter hier erwähnen.
Filme finde ich ganz nett, Bücher habe ich nicht gelesen, weil mir die ersten 3 Filmteile zur sehr nach "Kinderfantasy" aussahen, was aber immer besser wurde.
vielleicht lese ich sie doch mal.

Übrigens: Wenn du gute, komplexe Fantasy magst, dann kann ich dir auch wirklich nur das Lied von Eis und Feuer empfehlen.
Vorsicht aber, die Serie ist nicht Ende und es dauert immer mind. 4 Jahre, bis ein weiterer Band rauskommt. Aber nach SdG bei mir auf Platz 2 !

6

Dienstag, 2. Oktober 2012, 11:33

Hier auch nochmal von mir ein herzliches Willkommen, Manitschka. Schön, dass du zum SdG gefunden hast, und gute Besserung :)

Deine Fragen hat Liossercal ja schon beantwortet. Die Serie ist auf englisch mit zehn Bänden abgeschlossen, und obwohl die Übersetzung lange dauert bleibt immerhin der Trost, dass es ein Ende gibt; nicht wie mit manch anderen langen Serien, die sich seit Jahrzehnten dahin ziehen ;)


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

Manitschka

unregistriert

7

Dienstag, 2. Oktober 2012, 16:49

Wenn die Serien toll sind

...können sie ruhig lang sein. Ich bin immer ein bißchen traurig wenn ich ein tolles Buch zu Ende gelesen habe. Ich denk immer ich find nix vergleichbares mehr. Aber das ist ja eigentlich Quatsch...man muß es nur finden!
Ja und dann zum Lied aus Eis und Feuer: Immer wenn ich in der Buchhandlung das Regal sehe denke ich "Wo könnte ich denn sowas nur hinstellen bei mir?" Aber ne Freundin von mir schiebt ihre Bücher inzwischen unters Bett, die Option hätte ich dann auch noch. Aber erst mal hab ich ja noch zu tun...
Ciao, Manitschka

Anomandaris

First Son of Mother Dark

Beiträge: 10 151

Wohnort: Kurald Galain

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. Oktober 2012, 19:32

Auch von meiner Seite noch ein herzliches Willkommen und natürlich auch gute Besserung!

Falls du noch mehr anspruchsvolle Lektüre benötigst, die sich vor SE nicht zu verstecken braucht: R. Scott Bakker und seine Reihe "Krieg der Propheten".

Wobei ich ja immer allen rate: lernt Englisch und lest SE und Bakker in Englisch...es ist einfach einzigartig (zudem kann man dann auch gleich den Esslemont an den richtigen Zeitplätzen einschieben ;) ).
Mane of Chaos. Anomandaris. Lord of the Tiste Andii, who has looked down on a hundred thousand winters, who has tasted the blood of dragons, who leads the last of his kind, seated in the Throne of Sorrow and a kingdom tragic and fey.
Mod-Stimme ist rot :yoda:



Jeder hat das Recht auf seine eigene, falsche Meinung.

9

Samstag, 13. Oktober 2012, 18:30

Herzlich Willkommen, Manitschka. :wink:
How long was that blink? Gods below, it was a fucking eternity.

10

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 16:33

Willkommen :umarm:
Lang lebe Theol, Bagg, Kruppe und Iskral Pustll
Dass sie in diese großartige Serie noch den passenden Humor geben.

11

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 22:01

Auch ein herzliches Willkommen meinerseits

Manitschka

unregistriert

12

Dienstag, 23. Oktober 2012, 19:42

Danke, immer noch für das willkommen

Wobei ich ja immer allen rate: lernt Englisch und lest SE und Bakker in Englisch...es ist einfach einzigartig (zudem kann man dann auch gleich den Esslemont an den richtigen Zeitplätzen einschieben ).
Ja, Anomandaris, ich würde echt gerne so gut Englisch können das ich Bücher lesen könnte, aber das wird wohl in diesem Leben nix mehr. Denn ich denke das geht nur wenn man die Möglichkeit hat eine Weile in einem englischsprachigen Land zu leben wo man eben auch die Umgangssprache gut praktizieren kann. Du kannst mir aber auch gerne einen Tipp geben wie und wo man das in Dt. so gut lernen kann um diese fetten Bücher lesen zu können...man soll seine grauen Zellen ja :idee1: bis ins hohe Alter trainieren.

So, jetzt bin ich gespannt wie diese Nachricht ankommt..ich mein, ob ich das mit dem Zitat hier richtig hinbekommen habe...
Ciao, Manitschka

13

Dienstag, 23. Oktober 2012, 19:51

MMn ist die beste Methode so gut English zu lernen dass man die Bücher im Original kann mit dem Lesen auf English einfach mal anzufangen. Es muss ja nicht gleich ein Erikson sein, wenn du dir das nicht zutraust. Am Anfang ist das nicht immer ganz einfach, aber mit jeder gelesenen Seite wird's besser gehen. :)
How long was that blink? Gods below, it was a fucking eternity.

14

Dienstag, 23. Oktober 2012, 19:51

Einfach: Buch nehmen und lesen. Wörterbuch bereit halten für die ersten ein oder zwei Bücher (es gibt zwar Wörterbücher, die englische Begriffe mit einfachen englischen Worten erklären, aber je nach bereits vorhandenem Level ist ein normales Wörterbuch vielleicht besser), oder vielleicht nicht unbedingt mit Erikson anfangen und statt dessen etwas, das man schon in Deutsch kennt, nochmal auf Englisch lesen. Kann mich nach der Methode mitlerweile großteils frei auf Englisch unterhalten und englische Bücher lesen ohne jemals in einem englischsprachigen Land gewesen zu sein ;)

Edit: what Shan said :D


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

Manitschka

unregistriert

15

Dienstag, 23. Oktober 2012, 20:04

Echt, das geht? Blöde Frage, du hast es ja gerade gesagt. Es gibt also nicht wirklich eine Ausrede für mich. So'n Mist Da habe ich ja doch noch ein paar Herausforderungen in meinem Leben.

16

Dienstag, 23. Oktober 2012, 20:45

Yeah, natürlich ist es dann nicht so perfekt als hätte man es vor Ort gelernt, aber zum Lesen und sich bei Bedarf unterhalten lang es allemal ;)


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schattenthron« (23. Oktober 2012, 21:45)


Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 23. Oktober 2012, 20:48

Und wie das geht, eigentlich hab ich den ersten 4 Jahren Schulenglisch mit Erikson auf englisch angefangen und damit mehr gelernt als in den restlichen Schuljahren.
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


18

Dienstag, 23. Oktober 2012, 21:46

Hehe, ich war in der Schule auch Klassenbeste in Englisch weil ich Erikson im Original gelesen habe.


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

Ähnliche Themen