Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Malazan. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

seregthaur

Fortgeschrittener

  • »seregthaur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 397

Wohnort: im wunderschönen Münster

  • Nachricht senden

101

Mittwoch, 31. Juli 2013, 10:43

Really? 8|

Öhm, Raests Tyrannei, Kallors Tyrannei und Genozid, Lady Envys Umgang mit den Pannioniern, die Tyrannei des Pannion-Jaghut und Icariums Raserei (auch wenn er sonst ein ganz lieber ist) sprechen doch Bände...

102

Mittwoch, 31. Juli 2013, 10:47

Schon, aber die sind alle auch nicht blöd :P Venbünden können sie sich nicht, und allein alle anderen platt machen wird nicht funktionieren, also ist es eher wahrscheinlicher, dass sie sich alle im Kreis setzen und der guten alten Zeiten gedenken, als es sich noch lohnte, Tyrann zu sein.. :D


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

103

Mittwoch, 31. Juli 2013, 10:48

Nett formuliert, Schatten ;o)

seregthaur

Fortgeschrittener

  • »seregthaur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 397

Wohnort: im wunderschönen Münster

  • Nachricht senden

104

Mittwoch, 31. Juli 2013, 10:50

Die kennen sich alle persönlich bzw. haben sich mal irgendwann irgendwo getroffen? Interessant. ^^

Zitat

und allein alle anderen platt machen wird nicht funktionieren
Für Iccy schon. :D

105

Mittwoch, 31. Juli 2013, 10:55

Naja, nicht alle, aber mmh, wie soll ich's sagen ohne zu spoilern.. ja, einige sind alte Bekannte *g*

Hehe, Iccy ist wahrscheinlich dann aber derjeniger, der lieber Gedichte rezitieren würde statt über die anderen zu dominieren :P


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

seregthaur

Fortgeschrittener

  • »seregthaur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 397

Wohnort: im wunderschönen Münster

  • Nachricht senden

106

Mittwoch, 31. Juli 2013, 11:16

Raest ist doch der Bruder Gothos', der der Vaters Iccys ist, womit Raest Iccys Onkel ist. Also kennen sich wahrsch. schonmal die beiden (wobei sich Iccy nicht dran erinnern kann - hehe). Der Pannion-Jaghut ist wahrsch. der geisteskranke Vater Gothos' ( :whistling: ) und somit Iccys Opa. Gethol hat bestimmt auch mit dieser Sippe zu tun, sodass das Verwandte und Bekannte sind. Lady Envy hingegen kennt Caladan Brood, wahrsch. auch Kallor. Ob die drei aber mal mit den Jaghut zu tun hatten, weiß ich natürlich noch nicht.

Lustig übrigens, dass die Brüder Gothos und Raest jeweils in einem Azath-Haus eingesperrt sind.

107

Mittwoch, 31. Juli 2013, 11:31

Äh, ja und nein.. Es gibt zwar familiäre Verbindungen, aber du hast die etwas verkehrt herum. Um Spoiler zu vermeiden, packe ich die Korrektur mal in Spoiler-Tags ;)

Spoiler Spoiler


Gothos und Gethol sind Brüder. Gothos ist der Daddy von Iccy UND Raest, was diese beiden zu [wahrscheinlich Halb-] Brüdern macht. Ob Gothos selbst einen Vater hat, wird noch heiß spekuliert :D
Pannion hat mit denen aber nichts zu tun.


Pannion hast du aber genau genommen auch schon getroffen. [Hint: MoI Prolog]

Was Envy, Brood und Kallor angeht.. Mag ich auch nicht viel zu sagen, weil ich erstmal den Rest der Kharkanas-Trilogie abwarten möchte, da der erste Band schon drauf hinweißt, dass diese ganzen Dinge da eventuell näher beleuchtet werden. Aber kennen tun die sich auf alle Fälle - wenn nicht persönlich, dann zumindest vom Hörensagen. So viele gibt es nicht in der obersten Liga, dass die untereinander den Überblick verlieren würden. Und zumindest Gothos kennen so gut wie alle, dank seines berühmten Abschiedsbriefes, dessen deutschen Titel ich gerade vergessen habe, aber in englisch heißt das Werk Gothos' Folly.

Edit: Gothos' Narretei heißt das Ding auf deutsch, glaub ich.


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe

108

Mittwoch, 31. Juli 2013, 13:40

Hm... Envy hat schon ein wenig "Temperament", würde ich sagen und ob man es mit Kallor lange aushält? Wobei die Anwesenheit von Icarium da schon ziemlich disziplinierend wirken dürfte ^^
We rode on the winds of the rising storm,
we ran to the sounds of the thunder.
We danced among the lightning bolts,
and tore the world asunder.

seregthaur

Fortgeschrittener

  • »seregthaur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 397

Wohnort: im wunderschönen Münster

  • Nachricht senden

109

Mittwoch, 31. Juli 2013, 19:24

Zu den familiären Verbindungen:

Ups, muss mal dringend mein Gedächtnis trainieren, dass es mir solche Streiche spielt. ^^ Das mit dem Pannion-Jaghut als Opa Iccys war aber natürlich nur ein Scherz. ;)

Zum Prolog:

Dann ist er entweder der Sohn der Jaghut-Mutter, die getötet wird, oder das, was das verletzte Portal verlässt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »seregthaur« (31. Juli 2013, 23:16)


seregthaur

Fortgeschrittener

  • »seregthaur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 397

Wohnort: im wunderschönen Münster

  • Nachricht senden

110

Donnerstag, 1. August 2013, 22:04

- Baudin anscheinend neuer Ritter des Hohen Hauses Tod
- Irgendein Menschentyrann hat auf so'nem Kontinent namens Assail über 40.000 T'lan Imass vernichtet -> T'lan Imass haben nun einen neuen Feind, um ihren ewigen Krieg fortzuführen: den Menschen :evil:
- und ich feiere Quick Bens Umgang mit Bauchelain & Korbal Broach und mit Hood :D

(sorry, bin gerade zu faul, vollständig auszuformulieren)

111

Donnerstag, 1. August 2013, 22:35

Wie Bauchelain und Broach in MoI permanent einen auf die Mütze bekommen macht schon spaß :)

Aber Quick Bens bester auftritt ist doch weit früher:
"You are a horder of souls wizard. I am a reliever of souls. An easy thing to leave you helpless."
"Easier still, to make a hole in the ground.
*rumms* :lachtot:
We rode on the winds of the rising storm,
we ran to the sounds of the thunder.
We danced among the lightning bolts,
and tore the world asunder.

112

Freitag, 2. August 2013, 09:08

ohja,

wie QB die beiden ärgert, war schon witzig.

seregthaur

Fortgeschrittener

  • »seregthaur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 397

Wohnort: im wunderschönen Münster

  • Nachricht senden

113

Freitag, 2. August 2013, 13:22

Achja, das mit Kallor. :megasm:

seregthaur

Fortgeschrittener

  • »seregthaur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 397

Wohnort: im wunderschönen Münster

  • Nachricht senden

114

Samstag, 3. August 2013, 12:41

Whiskeyjack ist tot, TOT. Ausgerechnet Whiskeyjack - WTF? :heul:

Und warum macht Rake, der Bastard, nichts? Lässt die Bridgeburner einfach auflaufen - und das trotz seiner Fähigkeiten...

Liossercal

Ewig Suchender

Beiträge: 2 274

Wohnort: Saarland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

115

Samstag, 3. August 2013, 14:02

Sowas gehört in Spoiler gepackt ;)
"Like Anomander Rake, Osric was more dragon than anything else. They were kin in blood, if not in personality." HoC

"There were clouds closed fast round the moon. And one bye one, gardens died." tBh


seregthaur

Fortgeschrittener

  • »seregthaur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 397

Wohnort: im wunderschönen Münster

  • Nachricht senden

116

Samstag, 3. August 2013, 14:23

Nö, der Thread orientiert sich ja nach meinem Stand. :P

Threadtitel geändert, damit sich keiner beschweren kann. ;-)

seregthaur

Fortgeschrittener

  • »seregthaur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 397

Wohnort: im wunderschönen Münster

  • Nachricht senden

117

Samstag, 3. August 2013, 21:50

Endlich mit Memories of Ice durch.
Da ich aber nicht durchgehend Fantasy lesen kann, muss House of Chains ein wenig warten, obwohl ich Fantasy natürlich liebe - vor allem Drachen (Glaurung, Ancalagon, Olar Ethil, Anomander Rake, Saphira, Shruikan, Alduin, Drogon - um ein paar Vertreter zu nennen).

MBotF hat es zwar jetzt auf Platz 3 geschafft, dennoch fehlt mir irgendwas. Vor allem am Ende der jeweiligen Bücher habe ich zunehmend den Eindruck, dass Erikson da immer ein Überfinale aufbauen will, mit ständigen und rasanten POV-Wechseln, vielen Überwesen am gleichen Ort und irgendwelchen Missverständnissen zwischen Verbündeten etc. Anomander Rake taucht ja z.B. zu spät auf, Itkovian sucht sich den besten Zeitpunkt (natürlich ironisch gemeint), um die T'lan Imass zu "umarmen", den T'lan Ay fällt auch erst verspätet - nachdem Trakes Legion fast ausgelöscht ist - ein, mal die K'ell Jäger angreifen zu können.
Hinzu kommen jetzt noch unzählige (leider fallen mir gerade nur ein Dutzend ein) Fragen, bei denen ich hoffe, dass sie noch beantwortet werden. Nummeriere sie mal durch, um ein mögliches Beantworten zu erleichtern:

1: Woher hat Kallor die Macht, mehrere Millionen Menschen vor der Ankunft der drei Götter zu vernichten? Ist er ein Hohemagier (soweit ich weiß, nichtmals ein Magier)?
2: Woher hat Kallor die Macht, drei ältere Götter zu verfluchen und auch noch so, dass die Flüche eintreffen?
3: Warum hat Brood Kallor zum Stellvertreter auserkoren, wo er doch seine Vergangenheit zumindest so gut kennen müsste, um zu wissen, dass er ein unfassbares Arsch**** ist?
4: Warum genau musste Mondbrut aufgegeben werden? 'Nur weil' es unter Wasser war?
5: Woher hat Itkovian die Macht, das 'Leid der Welt' auf sich zu nehmen?
6: Woher kommt der Crippled God? Es wird irgendwo gesagt, dass er aus einer anderen Welt kommt. Soll das ein anderes Universum sein als das, in dem sich die Malazan Welt befindet?
7: Wie konnte der Criplled God vom Himmel auf die Erde stürzen, wo die Gewirre und Sphären der Götter, Aufgestiegenen etc. doch nicht über der Erde sind, sondern quasi Parallelwelten zur irdischen Sphäre darstellen?
8: Wer zum Henker ist Kruppe? -.- ^^
9: Warum lebt Kilava nach über 300.000 Jahren noch, wo sie doch nicht Teil des Rituals war? Weil sie eine Wechselgängerin ist?
10: Warum wird Toc ausgerechnet in Morn ausgespuckt, nachdem Hairlock ihn ins chaotische Gewirr geworfen hat, wo Tool und Envy rumlungern? Hat K'rul eingegriffen?

- Bitte nicht durch Spoilern auf die Fragen antworten.

Hiernach gehe ich davon aus, dass im nächsten Buch wieder Iccy auftaucht und dass in Buch 5 ein gewisser Karsa Orlong die Bildfläche betritt, auf den ich schon sehnlichst warte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »seregthaur« (3. August 2013, 23:43) aus folgendem Grund: Tippfehler... -.-


118

Samstag, 3. August 2013, 22:13

MBotF hat es zwar jetzt auf Platz 3 geschafft, dennoch fehlt mir irgendwas. Vor allem am Ende der jeweiligen Bücher habe ich zunehmend den Eindruck, dass Erikson da immer ein Überfinale aufbauen will, mit ständigen und rasanten POV-Wechseln, vielen Überwesen am gleichen Ort und irgendwelchen Missverständnissen zwischen Verbündeten etc.
Was spricht dagegen?

Zu 4: Ich hatte es so verstanden, dass Mondbrut zu schwer Beschädigt war.
5: Ist anscheinend die Aufgabe eines Schild-Amboss.
Es ist eine Sache, mit gutem Beispiel voranzugehen, wenn dir ein halbes Dutzend Soldaten folgt.
Wenn es zehntausende sind, ist es etwas ganz anderes.

Das Leben des Dassem Ultor
Duiker

Das Reich der Sieben Städte, S. 443

119

Samstag, 3. August 2013, 23:22

Endlich mit Memories of Ice durch.
MBotF hat es zwar jetzt auf Platz 3 geschafft, dennoch fehlt mir irgendwas. Vor allem am Ende der jeweiligen Bücher habe ich zunehmend den Eindruck, dass Erikson da immer ein Überfinale aufbauen will, mit ständigen und rasanten POV-Wechseln, vielen Überwesen am gleichen Ort und irgendwelchen Missverständnissen zwischen Verbündeten etc. Anomander Rake taucht ja z.B. zu spät auf, Itkovian sucht sich den besten Zeitpunkt (natürlich ironisch gemeint), um die T'lan Imass zu "umarmen", den T'lan Ay fällt auch erst verspätet - nachdem Trakes Legion fast ausgelöscht ist - ein, mal die K'ell Jäger angreifen zu können.


Und du glaubst, in der realen Geschichte, wären die Dinge in der Regel glatter verlaufen? Ich halte gerade das für ziemlich glaubwürdig. Es kommt eben nicht immer rechtzeitig die rettende Kavallerie. Manchmal schon, aber oft auc nicht.

Zitat


Hinzu kommen jetzt noch unzählige (leider fallen mir gerade nur ein Dutzend ein) Fragen, bei denen ich hoffe, dass sie noch beantwortet werden. Nummeriere sie mal durch, um ein mögliches Beantworten zu erleichtern:

1: Woher hat Kallor die Macht, mehrere Millionen Menschen vor der Ankunft der drei Götter zu vernichten? Ist er ein Hohemagier (soweit ich weiß, nichtmals ein Magier)?


Was genau Kallor ist, und wie er sein Reich damals vernichtet hat, weiss man schlicht und ergreifend nicht. Das er mächtiger ist als normale Menschen und damals offenkundig noch mächtiger war scheint aber klar zu sein.

Zitat


2: Woher hat Kallor die Macht, drei ältere Götter zu verfluchen und auch noch so, dass die Flüche eintreffen?


Weil er 1: getan hat, glaube ich.

Zitat


3: Warum hat Brood Kallor zum Stellvertreter auserkoren, wo er doch seine Vergangenheit zumindest so gut kennen müsste, um zu wissen, dass er ein unfassbares Arsch**** ist?


Weil er gut ist dem was er tut und weil es besser ist, ihn nah bei sich zu haben, als ihn irgendwo rumlaufen zu lassen, würde ich annehmen.

Zitat


4: Warum genau musste Mondbrut aufgegeben werden? 'Nur weil' es unter Wasser war?


Das Ding wurde halt nicht als U-Boot konzipiert, und es auf den Palast krachen zu lassen hat vermutlich auch nicht geholfen,


Zitat


5: Woher hat Itkovian die Macht, das 'Leid der Welt' auf sich zu nehmen?


Ich glaube, er konnte das, weil er als Shield Anvil generell die Fähigkeit hatte, etwas derartiges zu tun und durch Feners "abstieg" erhielt er vermutlich mehr Kontrolle über diese Fähigkeit - nur fehlte ihm der externe Ort den ganzen mist auch abzuladen.

Zitat


6: Woher kommt der Crippled God? Es wird irgendwo gesagt, dass er aus einer anderen Welt kommt. Soll das ein anderes Universum sein als das, in dem sich die Malazan Welt befindet?


Ein Warren würde ich erstmal vermuten.

Zitat


7: Wie konnte der Criplled God vom Himmel auf die Erde stürzen, wo die Gewirre und Sphären der Götter, Aufgestiegenen etc. doch nicht über der Erde sind, sondern quasi Parallelwelten zur irdischen Sphäre darstellen?


Schwer zu sagen, wie das Ritual, dass Kallors Gegner damals benutzt haben genau funktionieren sollte. Ist jedenfalls spektakulär schief gegangen ;)


Zitat


8: Wer zum Henker ist Kruppe? -.- ^^


A man of false modesty.

Zitat


9: Warum lebt Kilava nach über 300.000 Jahren noch, wo sie doch nicht Teil des Rituals war? Weil sie eine Wechselgängerin ist?


Ja. Zusätzlich vermutlich ein Ascendant.

Zitat


10: Warum wird Toc ausgerechnet in Morn ausgespuckt, nachdem Hairlock ihn ins chaotische Gewirr geworfen hat, wo Tool und Envy rumlungern? Hat K'rul eingegriffen?


Toc wird von Togg rausgeworfen. Und in Morn weil da eben schon ein Riss besteht.


Zitat

Hiernach gehe ich davon aus, dass im nächsten Buch wieder Iccy auftaucht und dass in Buch 5 ein gewisser Karsa Orlong die Bildfläche betritt, auf den ich schon sehnlichst warte.


Ich wage mal stark zu bezweifeln, dass dir Karsa anfangs viel Spaß machen wird. Das wärst du die erste. Aber ja, die beiden kommen vor.
We rode on the winds of the rising storm,
we ran to the sounds of the thunder.
We danced among the lightning bolts,
and tore the world asunder.

120

Sonntag, 4. August 2013, 00:39

Ich versuche mal, hauptsächlich auf deine Fragen einzugehen, ohne zu spoilern ;)

1: Woher hat Kallor die Macht, mehrere Millionen Menschen vor der Ankunft der drei Götter zu vernichten? Ist er ein Hohemagier (soweit ich weiß, nichtmals ein Magier)?


Kallor ist kein Magier [wenn man von ein paar alchemistischen Tricks absieht]. Woher er die Macht hatte? Ich würde da gerne mehr drüger spekulieren, aber ich mag nichts verraten und eine Menge dessen, worauf sich meine Ideen aufbauen, stammt aus Forge of Darkness bzw. den letzten Bänden der Hauptserie.


2: Woher hat Kallor die Macht, drei ältere Götter zu verfluchen und auch noch so, dass die Flüche eintreffen?


Wie bereits gesagt, Kallor hat de facto keine Macht. Was er hat ist Sturheit und Willen, womit sich in der malazanischen Welt eine Menge bewerkstelligen lässt [warte, bis du Mister So-wie-ich's-will-hat-es-zu-sein, aka Karsa Orlong, kennen lernst]. Drei Elder Gods kommen zu dir und verfluchen dich? Pöh! Dann verfluchst du sie halt zurück. Wer die Eier dazu hat, hat auch den Willen, der die Zeit überdauert ^^


3: Warum hat Brood Kallor zum Stellvertreter auserkoren, wo er doch seine Vergangenheit zumindest so gut kennen müsste, um zu wissen, dass er ein unfassbares Arsch**** ist?


Wie bereits gesagt wurde, ist es besser, jemanden wie Kallor in Sichtweite zu haben, statt irgendwo, wo man nicht weiß, was er anstellen könnte. Dazu kommt, dass Kallow, wenn er nicht gerade einen Anfall von Größenwahn hat, ein genialer Menschenkenner und Stratege ist [auch wenn es in MoI noch nicht so rüber kommt].


4: Warum genau musste Mondbrut aufgegeben werden? 'Nur weil' es unter Wasser war?


Der Wasserdruck hatte Mondbrut so stark beschädigt, dass es nicht mehr haltbar gewesen wäre es noch weiter in Betrieb zu halten. Und yeah, es auch einen Palast runter krachen zu lassen war auch nicht gerade förderlich.


5: Woher hat Itkovian die Macht, das 'Leid der Welt' auf sich zu nehmen?


Hat er nicht, deswegen ist er ja dabei gestorben. Normalerweise funktioniert der Shield-Anvil als Vermittler zwischen denjenigen, die er umarmt [sprich: deren Leid er aufnimmt] und dem Gott, dem er dient, und der dieses Leid und die dran hängenden Seelen in Empfang nimmt. Auf die moralischen Probleme, die das mit sich bringt, wird später nochmal eingegangen. Da Fener gestürzt ist und somit Itkovians Umarmung zu einer Sackgasse wurde, hätte er das nicht machen dürfen, da er allein, als Mensch, keinen Raum hat, um die ganzen Seelen abzuladen. Sprich, die 'Macht', die er hat, bestand lediglich darin, Vermittler zu sein. Alles, was sonst kommt, hat nichts mit Macht zu tun, sondern mit Itkovians Persönlichkeit und persönlicher Stärke. Er wusste, dass er das Leid der T'lan Imass nicht hätte in sich aufnehmen können, aber er tat es trotzdem, weil er Shield-Anvil ist und von seiner Persönlichkeit her jemand, der anderen aufopfernd helfen muss. Hat wieder sehr viel mit Willenskraft zu tun und weniger mit Macht. Im Endeffekt hat's ihn dann ja auch das Leben gekostet.


6: Woher kommt der Crippled God? Es wird irgendwo gesagt, dass er aus einer anderen Welt kommt. Soll das ein anderes Universum sein als das, in dem sich die Malazan Welt befindet?


Genau daher, aus einer anderen Welt. Genauer,'realm'. Was man nun genau drunter versteht, bleibt einem selbst überlassen. Einfach nur ein anderen Warren war es aber nicht. Hier haben wir das Problem, dass das englische realm eine sehr vage Bezeichnung ist und man da ewig drüber diskutieren kann, was es in welchem Fall nun genau heißt.


7: Wie konnte der Criplled God vom Himmel auf die Erde stürzen, wo die Gewirre und Sphären der Götter, Aufgestiegenen etc. doch nicht über der Erde sind, sondern quasi Parallelwelten zur irdischen Sphäre darstellen?


Was glaubst du, wie sowas von statten geht? Es macht plopp und er ist da? Der CG wurde stammt aus einer anderen Realm, man kann es Paralleluniversum oder einfach eine andere Welt nennen, aber schon in GotM wird deutlich, dass es eben nicht so einach ist, selbst zwischen den Gewirren zu wechseln, die Menschen zu gänglich sind; von anderen ganze zu schweigen. Dann darf man auch noch davon ausgehen, dass zwar ein mensch sich schon geschickt durch die Barrieren schlängeln kann, aber ein Gott? Der auch noch aus einem anderen Realm kommt UND das nicht mal freiwillig? Dass das viel Kabumm macht, sollte klar sein :P
Mehr sag ich aber nicht, weil da noch später genauer drauf eingegangen wird.


8: Wer zum Henker ist Kruppe? -.-


A man of false modesty :D


9: Warum lebt Kilava nach über 300.000 Jahren noch, wo sie doch nicht Teil des Rituals war? Weil sie eine Wechselgängerin ist?


Ja und nein, es spielt mit rein indem es ihr eine natürlich Langlebigkeit gibt, aber nicht die Art von 'Unsterblichkeit', die sie hat [man bedenke, dass sie die einzige noch lebende Imass ist]. Der eigentliche Grund wird in, wenn ich mich recht erinnere, HoC erläutert, allerdings muss man genau lesen und die Hinweise verbinden. Es ist ziemlich.. banal, und ich muss sagen, dass genau das es für mich glaubwürdig macht.


10: Warum wird Toc ausgerechnet in Morn ausgespuckt, nachdem Hairlock ihn ins chaotische Gewirr geworfen hat, wo Tool und Envy rumlungern? Hat K'rul eingegriffen?


Togg sei's gedankt.

Hiernach gehe ich davon aus, dass im nächsten Buch wieder Iccy auftaucht und dass in Buch 5 ein gewisser Karsa Orlong die Bildfläche betritt, auf den ich schon sehnlichst warte.


Karsa Orlong hat in HoC seinen ersten Auftritt, also in Band 4. Oh, und mache dich darauf gefasst, ihn zu hassen. Er ist einer der fanzinierendsten Charaktere, aber wie heißt es so schön.. an acquired taste :D


Schatten
"Always dream and shoot higher than you know you can do. Don't bother just to be better than your contemporaries or predecessors. Try to be better than yourself."
William Cuthbert Faulkner

"My definition of good literature is that which can be read by an educated reader, and reread with increased pleasure."
Gene Wolfe